CB1300 als "Rat Bike"?

      CB1300 als "Rat Bike"?

      Hallo Alle!

      Letztens hab ich mal wieder drüber nachgedacht ob man aus der CB1300 ein ansehenliches Rat Bike machen könnte. Online hab ich dazu nichts gefunden und privat kenne ich keine Leute die solche Umbauten machen. Weiß vielleicht jemand was zu dem Thema oder kennt Leute die sich mit sowas auskennen?

      Mir ist schon klar, dass es einigen Lesern hier jetzt den Magen umdrehen wird. Wer kauft so ein Motorrad um daraus eine Schrottkiste zu machen. Vielleicht kurz zur Erklärung: Ich träume schon lang von einem richtig radikalen Rat Bike. Um 500 Euro eine alte Kiste kaufen und entsprechend umbauen kam für mich aber nie in Frage. Ich wollte kein Rat Bike das so funktioniert wie es aussieht. Die CB hingegen funktioniert ganz hervorragend und ist langlebig. In dieser Hinsicht wäre sie also ideal für ein langfristiges Custom-Projekt.

      Ich hab auch ein Photo angefügt, damit allen klar ist, wovon ich eigentlich rede.

      google.at/search?q=honda+rat&e…e&imgrc=IRWCWIbma1JP-M%3A

      BG, Pumpe
      Du hast es richtig vorausgesagt, mir dreht´s den Magen um.

      Die Dinger find ich asozial, auch wenn sie aus alten Schrottkisten gebastelt wurden. Und dann noch aus der CB 1300?! Das grenzt an Gotteslästerung :/

      Aber DIR muss es letztendlich gefallen.
      Hat was von der MadMax Optik und wenn es ordentlich gemacht ist, dann schaut das gut aus.
      Eine toll 'aufgepflegte' Patina hat doch was und bedeutet doch noch lange nicht, dass das Moped vergammelt aussieht.
      Schlimmer sind die Mopeten von den Besitzern, die eine unrealistische Selbsteinschaetzung besitzen und meinen, dass ihr Moped gepflegt aussehen wuerde.
      Eine gute Ratte kann man imho nur aus einem an sich schon skurrilen, oder schwer umgebauten Moped machen. Mad Max Design ist für mich auch nicht rattig. Mattschwarz, Lufthutze, dicker Puff, veredellt und staubig reicht nicht.
      Das Ding muss so aussehen, als würde es gleich tot umfallen. Außerdem ansteckend sein, und seit 100 Jahren nicht mehr anspringen.
      Die CB wäre mir zu hübsch und zu normal für sowas. Ne GS vielleicht. :D
      dieweltis vollermöglischkeiten \\// ride long and prosper
      Ich finde zu einem Rat Bike eignen sich nicht "neuere" Baujahre. Das sieht irgendwie "unglaubwürdig" aus. Wenn´s denn schon sein muss, dann sollte es m.E. ein Bike aus den 80ern oder ganz frühen 90ern sein, denen nimmt man dann das Aussehen eher ab.
      Vorweg - erlaubt ist natürlich was gefällt.

      Ich selbst kann mit dem Thema "Ratbike" absolut nichts anfangen. Wenn ein Motorrad im Laufe der Jahre(zehnte) wegen nachlässiger Pflege oder anderer Umstände dazu metamorphosieren mag, nun - versteh' ich zwar auch nicht wie man es dazu kommen lassen kann, aber immerhin steckt dann zumindest "das Leben", eine gewisse "Historie" dahinter. Aber ein Bike, egal ob CB oder was auch immer, bewußt, künstlich auf ratbike "umzubauen" und dafür auch noch Geld auszugeben ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Da habe ich doch einen etwas anderen Sinn für Form und Ästhetik.

      Aber, wieder zum Anfang - "erlaubt ist natürlich was gefällt". Ich muss ja damit nicht rumfahren. :P

      Schmunzelgrüße von n.e.Carsten (Sachen gibts, so manchmal glaube ich geht es einfach nur darum aufzufallen und "anders sein" um jeden Preis :) Werner ich bin voll bei Dir :thumbup:
      SC30 + SC40 + SC54 SA
      Ich bin absolut kein Fan von Rat-Bikes!
      Allerdings bin ich auch der Meinung: Jedem Kind sein Spielzeug. :thumbup:

      Was ich mir eventuell noch interessant als Rat-Bike Grundlage vorstellen könnte sind alte
      Harley Pan`s oder Nuckles die man wirklich noch einigermaßen ansehnlich "verhunzen" kann.
      Oder ältere Engländer mit relativ offen wirkenden Rahmen.
      Obwohl es natürlich in meinen Augen schade um so ein klassisches Motorrad wäre.

      Eine CB 1300 wäre mir zu neu um Potenzial für ein Rat-Bike zu bieten.
      Es müßte schon ein Guss-Zylinderblock vorhanden sein, der auch "ehrlich" verrostet und vergammelt
      herzurichten wäre. Dazu eben die völlig frei zu sehenden Kerzenstecker, offen liegende Zündspulen, olle Vergaser etc. die "rattiges" Potenzial bieten. Auch die alte Bauweise : Motor und Getriebe getrennt wäre ein wesentlicher Faktor für die "Verunstaltung".
      Wie gesagt, mir täte es dann aber wieder in der Seele weh um so ein feines altes Teil.
      Aber da spricht eben der absolute Oldtimerfan in mir. ;)
      Und die eben absolut oschinol und feinst gepflegt!!!!! :thumbsup:
      ich bin auch kein Fan von CB1300 als Ratbike,
      aber ist mir egal, wenn jemand das so umbauen möchte, aber schade ums Bike.

      Thema Streetfighter: also da gibt es hin und wieder schon richtig tolle Umbauten,
      besonder auf Basis der Bandit-Kult, die CB wäre die falsche Basis.

      Und wenn alte abgerockte Luxuskarren in "Problemvierteln" ein "Gnadenbrot" bekommen,
      ist mir das völlig Latte - nicht aber die stereotypische Fahrweise deren Eigner -- zuviel Testosteron!

      Uli
      Bloß nich' an fummeln, wenn wat löpt! ;(
      Das Beste am Eingangspost ist die Formulierung "Wer baut sowas oder auch bauen lassen". Sowas macht Mann selber oder garnicht.

      P.S. Leiden kann ich die Dinger auch net.
      Menschen ohne Macke sind Kacke!

      Bleibt wie ich bin!
      Der Bremer Stadtquerulant!