• 2 Fragen an unsere Technikbewanderten:


    Ich möchte mein Navi an die Hupenstromversorgung anschliessen, das scheint mir einfacher als
    an die Standlichtbirne zu gehen. Ist eine kürzere und unkompliziertere Leitungsführung.
    Spricht etwas dagegen?
    An der Hupe kommen die Farben G (Grün) und Lg (hellgrün) an, welche von beiden ist + und welche Masse ?

    Danke vorab für fundierte Auskünfte!
    Gruss
    Jörg

  • Klar, Mike,
    heute abend bei Dunkelheit und frostigen Temperaturen mache
    ich mich bestimmt nicht mehr an´s Werk.
    Danke schon ´mal !
    Gruss Jörg

    PS
    hab versucht den Stromlaufplan im WHB zu entziffern, ist mir
    aber nicht zweifelsfrei gelungen.

  • Ein kleines Multimeter für 9,99 ist immer eine gute Anschaffung,

    Es erspart dir auch die Suche in Stromlaufplänen, wo am Ende doch andere Farben drin sind (bei VW zumindest)

    Und ein nettes Spielzeug noch dazu..... wenn beim blinken die Anzeige abwechselnd von 0 auf 1,7 A springt und wieder zurück

    ;)

  • hä?

    Ich glaube nicht, dass das geht.

    Ich bin der Meinung die Hupe bekommt nur 12V, wenn Du hupst.

    Somit müsstest Du Dauerhupen um das Navi zu speisen.

    Masse abgreifen geht.

    Dunkelgrün müsste Masse sein

    Hellgrün der Schaltplus, gespeist über den Hupenschalter.

    Ohne Gewähr!


    Uli

  • Der Jörg hupt eh vor jeder Kreuzung. Das würde also passen. :S

    Das Kabel, welches zum Hupentaster führt meint er, schätz ich mal. Da hatte ja noch Dauerpower mit Zündung.

    Bin aber auch ein Freund des Multimeters, seit ich mir meine aktive TomTom Halterung mal gegrillt habe. Plus und Minus vertauscht. Einen Sonntag damit verbraten die Sicherung in der Halterung zu ersetzen, keine schöne Arbeit.

  • Ihr wisst aber schon, dass Jörg ein Holzwurm ist :!:

    Da bin ich mir nicht so sicher, ob er nicht doch die Kabel an der Hupe meint 8|

    Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
    _________________________________________________________________________________________

  • ........

    An der Hupe kommen die Farben G (Grün) und Lg (hellgrün) an, welche von beiden ist + und welche Masse ?

    Danke vorab für fundierte Auskünfte!
    Gruss
    Jörg


    Er meint an der Hupe.

    An das Lg-Kabel was zum Hupenknopf geht, kommt man so nicht ran, ohne den Kabelbaum zu zerlegen.


    So lange die Hupe "Hamburg meine Perle..." hupt wäre das doch OK :thumbsup:

  • @ Jörsch -


    1. -> Navi? suuuper

    2. -> Stromquelle? Standlicht, hat was für sich, hab Strom direkt von der Bakterie, nicht Risikofrei, aber doch zufrieden damit

    3. -> Messgerät? Liegt in meiner Garage, die müsstest sie allerdings ohne Navi erstmal finden

    4. -> Glückwunsch zur Navi-Entscheidung, ich weiß zwar nicht welches du hast /haben wirst, aber das sind auch reine Glaubensfragen


    Grüßle

    Friedrich

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Veganfreie Kreatur aus Köln


  • Kurze Kaffeepause bei der Montage.
    Ja, war ein klarer Denkfehler, die Sache mit der Hupe.
    Danke Uli und Mike !

    Hab die Insrumentenvekleidung an meiner " schwarzen Perle "
    entfernt und den Standlichtanschluss gefunden, jetzt geht´s ans
    Verdrahten, Multimeter liegt bereit.
    Später mehr.
    Gruss
    Jörg

  • Was hast Du für Tabletten genommen? Die hätte ich auch gerne. :)Du und ein Navi, ich glaub es nicht. Viel Erfolg beim Anschließen.

  • So, begleitet von Euren Guten Wünschen und nach gut 4 Stunden kalter Hände
    Arbeit ist das Werk erfolgreich vollendet !
    @ det: auch Tischler können das, wenn auch mithilfe guter Tipps aus dem Forum.
    @ Stefan: als Tourguide werde ich wohl auch weiterhin nicht taugen, aber wenn ich
    ´mal verloren gehen sollte, finde ich dann einfacher nach Hause. Auch wenn ich Dich ´mal
    wieder besuchen oder abholen komme, brauche ich die Zettelchen im Tankrucksack
    nicht mehr.
    @ Friedrich: es ist gebrauchtes TomTom Rider 4o aus der elektronischen Bucht.
    @ Möppi: Deinen gelöschten Beitrag, der mich hätte verwirren können, hätte ich
    sehr gerne gelesen.
    UKO : warum?: trotz (vermeintlich) akribischer Vorbereitung habe ich mich im letzten
    auf der Anreise nach Franken x-fach verfahren und musste immer wieder anhalten,

    um die Karte zu studieren. Vorausgesetzt, die Bedienung des TomTom gelingt mir,
    sollte es in diesem Jahr etwas flüssiger vonstatten gehen.




    Gruss und Danke nochmals für die Hinweise

    Jörg

  • Ich fahr gerne mit dem Navi,

    Da weiss ich auch nach 2 Stunden noch, wo ich hin will 8o


    Vie Erfolg, Jörg :thumbup:

    Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
    _________________________________________________________________________________________

  • @ Möppi: Deinen gelöschten Beitrag, der mich hätte verwirren können, hätte ich
    sehr gerne gelesen.

    Ich wollte dir noch den Tip geben, vorsichtshalber ne 5 oder 10 A fliegende Sicherung einzuschleifen. Da ich dann aber gelesen habe,

    dass du ja mehr oder weniger fertig bist, dachte ich..... lass den mal besser in Ruhe.


    Geht ja auch ohne ;)

  • Jörg, prima - wir gratulieren zur erfolgreichen Installation des TomTom :thumbup:

    Aber müssen wir uns denn jetzt auch an ein neues Erscheinungsbild Deiner CB gewöhnen? Der Harro wird als Kartenhalter doch damit nicht mehr benötigt und hat jetzt vermutlich ausgedient. Oder kommt der nach wie vor, so im Sinne der doppelten Absicherung, auch weiterhin zum Einsatz? ;)


    TSFG nach Köln - Carsten

  • Nee, nee, Carsten, ich bin der Tradition verpflichtet.
    Seit mehr als dreissig Jahren ist der Harro mein Begleiter auf grösseren Touren,

    und das soll so bleiben!
    Weiterhin wird der Harro Kartenmaterial, Regenhose und Regenjacke sowie
    Ersatzhandschuhe, ein wenig Werkzeug, Kettenspray etc. beherbergen.
    An ein neues Erscheinungs brauchst Du Dich nur insofern gewöhnen,
    als dass jetzt links neben dem Harro das TomTom thront.
    Bis bald bis zur persönlichen Inaugenscheinnahme.
    Gruss
    Jörg

  • UKO: warum?: trotz (vermeintlich) akribischer Vorbereitung habe ich mich im letzten
    auf der Anreise nach Franken x-fach verfahren und musste immer wieder anhalten,

    um die Karte zu studieren. Vorausgesetzt, die Bedienung des TomTom gelingt mir,
    sollte es in diesem Jahr etwas flüssiger vonstatten gehen.

    Die Dinger sind mittlerweile unschlagbar. Man fährt einfach entspannter. Ich hab ja auch lange damit gehadert bin aber heute mit meiner Uschi ziemlich zufrieden. Wenn Du willst, gucken wir in Franken mal gemeinsam drauf.

  • gibt's jetzt auch ein Smartphone oder machst Du noch nicht jeden Technik-Hype mit?


    Ich hätte zum Testen des TomTom für Freitag so ne Idee:/

    Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
    _________________________________________________________________________________________

  • Jörg....

    Falls die dich weiter so ärgern und du kommt mit einem normalen 10er Kantholz nicht mehr dagegen an....


    Ruf mich !

    (ich bring dann nen kleinen Seitenschneider mit zum Treffen....)

    ;)

  • Michael in komm fast durch Mannheim, könnt den Seitenschneider mitnehmen nach Franken

    Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von gelöschten E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar

  • Jörg, super Sache, dass mit dem Navi. Ein tolles Foto hast du auch noch geschossen. Vom Navi und dem Elektroholzwurm im Spiegel. Das ist phäääänomenal!

    Ich schlage dies schonmal zum Bild des Monats April vor. Unschlagbar. :-)


    Als Navihalter würde ich diese Kugel für die Lenkerklemmung bevorzugen, kannst dir ja bei der Invasion bei mir anschauen. Da ist das Navi irgendwie schöner befestigt und im Windschatten vom Fasching drin. das bringt locker nochmal 0,3 km/h zusätzlich an Endgeschwindigkeit, bei Abregeldrehzahl 6000 U/min. :-)


    In diesem Sinne: Uffbasse mit dem neumodischen Dingens.

  • Danke, Rene, für den Verbesserungsvorschlag !
    Aber denk d´ran: der Harro Elefantenboy muss noch mit !!
    (Wohin sollte ich sonst den Seitenschneider packen;))
    Die Aussicht auf spürbar höhere Endgeschwindigkeit bei gleichbleibender
    Drehzahl hat natürlich auch ´was für sich ! :thumbsup:

    Ich werde mir Deine Konstruktion ansehen und dann entscheiden.......
    Bis bald !
    Gruss: Jörg

  • ein Smartphone hat Jörg mittlerweile auch.

    Und das kann er dann - das richtige Navi vorausgesetzt - mit der Uschi koppeln. Dann hatter immer die aktuelle Verkehrslage auf dem Schirm.:thumbsup: