1998 SC40 Gummibuchsen der hinteren Stossdämpfer

  • Hallo zusammen,


    es geht hier um die Gummibuchsen der hinteren Stossdämpfer in dem jeweils oberen und unteren Auge der Dämpfer. Diese Buchsen-speziell die oberen- waren beim Kauf meiner SC 40 vor rund 3 Jahren bereits völlig "ausgelutscht", nicht mehr rund sonder sehr oval. Ich hatte dann neue Original Honda Gummis montiert und die sehen jetzt schon wieder stark verformt aus. Ich stelle mir die Frage, ob ich hier tätig werden muss, z.B. denke ich darüber nach, dort Buchsen aus PU zu montieren. Die kann man "auf Maß" machen lassen. Habe mit diesen Teilen sehr gute Erfahrungen beim Fahrwerk meines US Autos gemacht. Nach fast 100TKM keine Verformungen an den Buchsen zu erkennen.


    Ich brauch eure Meinung, sehe ich hier Gespenster oder muss ich was tun?


    Danke schon mal im Voraus.... :thumbsup:


    JoJo

  • PU-Buchsen kann man selber gießen. Ich habe das bei einem PKW-Dreieckslenker schon mal gemacht. Auch würde ich mir gleich eine passende Metallbuchse für die Dämpferbefestigungsschraube anfertigen und mit eingießen. Das reduziert den Verschleiß, weil das PU erst gar keiner direkten mechanischen Beanspruchung durch die Dämpferschraube ausgesetzt ist.

  • ....jo, ist ja in der orischinalen auch drin....also so'ne Buchse.....( die Ing in Japan , sind ja auch nich doof...)


    Grüsse:S


    Kurze Frage...mal den Grund gesucht, warum die NEUEN nach 3 Jahren platt waren??? wieviele Km haben sie denn ,,überstanden''???

  • Sichere Quelle der Teile.... oder Internet "Originalteil in Originalverpackung" ?

    6000 geht garnicht.... selbst wenn die Aufnahme furztrocken gewesen wäre.


    Klar ist PU gut... aber ein Satz wirkliche Originalgummis sollten das Mopped doch wieder

    über die nächsten 10-15 Jahre bringen bei der Kilometerleistung

    (so es nicht 24 Stunden unterm Solarium steht) ;)