Tipps zum Kauf einer Gebrauchten

  • Würde mich sehr über einige Ratschläge freuen.

    Meine Situation ist folgende. Ich habe mir bei einem Motorradhändler eine rotweisse CB angesehen. Sie ist von 2008 hat 35000 auf der Uhr und,ganz wichtig finde ich immer, ein komplett durchgestempeltes ( Hondahändler ) Serviceheft. Bei 36 Tsd ist wahrscheinlich wieder eine Inspektion fällig, allerdings gibt es vom Händler eine Durchsicht mit Flüssigkeitstausch bei Verkauf. Optisch ist sie gut. Gibt es da nach Eurer Einschätzung ein besonderes Risiko? Der Laden hat gerade eine Woche Urlaub. Bis zum WE soll ich mich perMail melden.
    Eine Besonderheit hat die. Die Spiegel sind am Lenker befestigt und nicht an der Halbschale. Bedeutet das irgendwas? Kann man die wieder zurückschrauben?
    Vielen Dank schonmal fürs Antworten.

    Grüße Andreas

  • Moin,

    Spiegel am Lenker gefällt mir besser. Ich hab bei meiner SA umgeschraubt, weil ich vorher eine Nackte gefahren bin und mit den Dingern so wei vorne nicht klar kam. Man sieht weniger und der Abstand vom Auge ist mir zu groß.

    Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
    _________________________________________________________________________________________

  • Moien,


    Grundsätzlich ist die CB ein zuverlässiges Mopped.Die Spiegel am Lenker sind nicht Original.Alle Original Teile sollten vorhanden sein.Ansonsten die Maschine komplett durchchecken(Kettenkit,Gabel,Federbeine,Reifen,Schleifspuren,Risse in den Plastikteilen,Rost im innern des Tankes,Lenkkopflager,Bremsscheiben,Felgen ......)CB Original Teile sind ziemlich teuer.Was soll die CB denn kosten?

  • Generell prüfen, ob sie schon mal waagerecht lag (Lenkanschläge, Risse in Verkleidung insbesondere bei den Blinkeraufnahmen , Beule Innenseite Auspuff)

    Dem Alter und Laufleistung nach, sollte bereits der KESA mal erneuert worden sein und die Batterie auch -prüfen.

    Auf Dichtigkeit der hinteren Federbeine achten, hier hatten einige 2008 öfter Probleme als andere Baujahre.

    Auf Risse der Staubdichtung Gabel achten.


    Die Spiegel an der Verkleidung ggf. gebraucht erwerben, muss ja nicht sofort sein.

  • Und die Kette hält, entsprechender Pflege, auch locker länger, kannst aber ja als Argument zum Preisrunterhandeln nehmen.

    Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von gelöschten E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar

  • Der 36er Service ist ein kleiner. Wenn Dein HH also alle Flüssigkeiten tauscht ist das mehr als erledigt. Der 48er Service ist interessanter - Ventilspielkontrolle. Alles Andere wurde bereits geschrieben.

  • Hallo Andreas,

    zu Deiner Frage: "Kann man die (Spiegel) wieder zurückschrauben?"

    Kleiner Hinweis dazu: die Spiegel sind nicht einfach umschraubbar.

    Die an der Verkleidung haben eine Grundplatte, die am Lenker

    bzw. an den Hydraulikflüssigkeitsbehältern haben ein Aussengewinde.

    Du müsstest Dir also neue Spiegel anschaffen.

    Gruss aus Köln

    Jörg

  • RotWeiss ,


    wenn sie die Flüssigkeiten tatsächlich gewechselt haben, fährst du sie die die nächsten 13-Tausend Km. Wenn die Werkstatt was auf sich gibt, machen die für den Kaufpreis einen neuen Schlappen drauf. Würde ich sowieso zur Bedingung machen. Ganz cool bleiben 8)

  • Das ist wirklich ein guter Preis. Wenn Du den Reifen noch raus handelst, dann würde ich sie nehmen.

    Ich würde prinzipiell darauf achten, ob sie auf salzigen Straßen gefahren wurde, nach Rissen speziell an der Verschraubung des Soziusgriff schauen und ob die Verkleidung innen an der Scheibe unterpolstert wurde.

    Das siehst Du von außen nicht, aber das „Schnattern“ zwischen 2 und 4000 U/Min ist dann zu hören. Es gab, glaube ich, mal einen Rückruf. Eigentlich ist es ein Kinderspiel, das selbst zu beheben, aber eben ein gewisser Aufwand.

    Ansonsten geht es nur um den üblichen Check beim Gebraucht Kauf, wie bereits geschrieben.


    Ich bin gespannt auf Deine Rückmeldung nach der ersten Probefahrt.


    Grüsse Sandra

  • Danke. KESA konnte ich auch nicht übersetzen. Mein Problem: das letzte Motorrad mit Kette, das ich gefahren bin, war die VFR Anfang der Neunziger. Seither nur Kardan oder Riemen. Daher kann ich gute oder schlechte Ketten/ Ritzel nicht mehr gut beurteilen.
    Daher freue ich mich über den Hinweis.
    Es nutzt nur leider nix wenn ich keine Ahnung hab. Aber Kette/Ritzel kostet ja nicht die Welt.

  • Moped aufbocken, am Hinterrad drehen und schauen ob die Kette ungleichmäßig gelängt ist. Dazu nach jeder Umdrehung versuchen ob Du die Kette hinten vom Kettenrad abheben kannst. Wenn ja, ist der Satz verschlissen.

  • Und zur Pflege ist Getriebeöl besser als dieses Matschenpampekettenspray

    Hatte da nicht irgendjemand in so nem Bremsattelschraubenthread irgendwas von Winterlochdiskussion gesagt? ;)

    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen ... (Kurt Marti)

  • Wenn das die CB in Düren sein sollte würde ich kaufen. Fairer Händler und ein gutes Mopped.

    In Würselen. Ist das der, den Du meinst?

    Wenn das die in Mobile ist, sollte die Fairness aber auch darauf hinweisen dass EZ 2008 eigentlich ein 2005/2006er Baujahr ist.

    Was heisst das? Hat das Moped die ersten drei Jahre irgendwo gestanden?

  • Meine bspw. ist Erstzulassung 2007 wurde aber 2005 gebaut. Erstzulassung =/ Baujahr!

    Und die stand wohl beim Hondahändler. ;)


    Meine hatte 47tkm, drei Vorbesitzer, ein leidlich geführtes Serviceheft, heftig angeschliffene Fußrasten und miese Dämpfung. Beide Gabelsimmerringe waren nach wenigen Wochen durch, beide Federbeine undicht.

    Dafür wurden aber auch nur 3800€ aufgerufen.

    Mittlerweile habe ich deine 5000 mit Leichtigkeit ausgegeben.

    Letzten Winter hab ich incl. Stahlflexleitungen nen guten Tausender ausgegeben. Allerdings incl. Ventileinstellung. Vorher Wirth Federn, Simmerringe, Federbeine abdichten, zuletzt Bremsscheibe und Beläge hinten. Dann noch der Hauptständer ...

    Aber dafür fahr ich sie jetzt auch bis se auseinanderfällt.

    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen ... (Kurt Marti)

  • Was heisst das? Hat das Moped die ersten drei Jahre irgendwo gestanden?

    Ich hab 2006 eine nackte 2003er beim Händler mit 200 km auf der Uhr gekauft.

    War nicht verkehrt. Der Motor läuft heute noch hier im Forum ;)

    Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Gerade, die schönste eine Kurve !
    _________________________________________________________________________________________

  • Danke für die Beschreibung. So gesehen ist das Angebot, das ich da habe, ja nicht schlecht. Sämtliche Inspektionen bei Honda gemacht und der Verkäufer ist ein richtiges Motorradhaus mit vollständigem Werkstattbetrieb, das ja ein Jahr Garantie geben muss.
    Und zum Baujahr- das muss sich doch rauskriegen lassen. Ich weiß zB von meinem akt. Moped, dass es am 3.10.19 die Endkontrolle im Werk passiert hat.

  • Danke für die Beschreibung. So gesehen ist das Angebot, das ich da habe, ja nicht schlecht. Sämtliche Inspektionen bei Honda gemacht und der Verkäufer ist ein richtiges Motorradhaus mit vollständigem Werkstattbetrieb, das ja ein Jahr Garantie geben muss.
    Und zum Baujahr- das muss sich doch rauskriegen lassen. Ich weiß zB von meinem akt. Moped, dass es am 3.10.19 die Endkontrolle im Werk passiert hat.

    ...siehe einen Beitrag witer oben....

  • Und selbst wenn dir die goldenen Felgen nicht zusagen sollten, würde ich meine schwarzen Felgen opfern und sie gegen deine goldenen tauschen.


    Das folgende Angebot find3 ich auch nicht schlecht. Hat wenig Kilometer runter und einige Extas.


    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

    https://www.ebay-kleinanzeigen…s&utm_content=app_android

  • was genau meinst Du? Das Seniorenfahrrad, die Inliner oder Die Vespa?:thumbsup: Sorry aber was anderes hab ich nicht gesehen.