Beiträge von Moppedfahrer

    Bischen komisch gestellt die Frage... aber ich versuchs mal:

    Der Anlasser soll also entweder in Ruhestellung (ausgerückt) oder in Arbeitsstellung (eingerückt) hängen ?


    Ausgerückt geht ja noch. Da dreht der sich wie doof bis die Batterie leer ist, "springt" aber nicht vorwärts um auch den Motor mitzudrehen.

    So eine Art teilweiser Arbeitsverweigerung. Sirrt aber schön hell und andauernd.


    Eingerückt greift er und dreht den Motor, sollte dann aber sofort wieder zurückflutschen. Macht er das nicht, dreht er munter mit dem Motor mit,

    bis ihn der Tod erfasst. Erkennbar an leicht herbem Geruch, dunklen Wölkchen und einem Geräusch, das man doch klar als "irgendwie nicht gesund" einordnet. Es wird von einer grossen Ansammlung von Guss- und Kupferspänen nach Zerlegung des Anlassers nach solchen Aktionen berichtet :D


    Stell dir einfach vor, du hast nen Akkuschrauber in der Hand und willst eine grössere Torx irgendwo reindrehen.

    Ausgerückt: du hälst den Schrauber 2 cm vor der Schraube und wunderst dich, dass der zwar dreht, aber die Schraube sich nicht bewegt.

    Eingerückt: du gibst seit 30 Sekunden schon Vollgas mit dem Schrauber und drückst wie doof, obwohl die Schraube längst drin ist


    Also: korrekt wäre das zeitliche Zusammenspiel von beidem. Klar, nä ? ;)

    Downforce...Spoiler.... 1 Wechsel pro Saison.... :rolleyes:

    Ich denke auch, dass die Moto GP langsam auf den gleichen Irrweg kommt wie die F1 vor Jahren.


    Dass Marquez einfach (fast) immer vorneraus fährt und keine wirklichen Spitzenkämpfe mehr zu sehen sind.... naja.... ist halt so.

    Zumindest sagt (noch) keiner "wart mal 4 Sekunden... wegen der Spannung". Irgendwann gibts dann 5 kg Zusatzgewicht... wegen der Einschaltquote


    Ich fands ein gähniges Rennen. Moto GP war auch schonmal schöner anzuschauen...

    Wenn dir jemand mit SC30 den Widerstandswert bei sich messen kann (Ruhestellung & Endanschlag)

    sollte es eigentlich eine einfache "5-Minuten-Nummer" sein, dein Poti wieder in die richtige Stellung zu bringen


    Vielleicht gibts ja die Werte in irgendeinem Werkstatthandbuch ( ??? )

    Nur weils mal verstellt war gleich ne neue Einheit ranschrauben wäre schon sehr grosszügig (falls die Schleiffläche noch wirklich intakt ist) ;)

    Nimm http://www.Grisu.de

    Fantastisch. Kostenlos. Zuverlässig. Und die einzige Tourensoftware am Markt mit automatischen Zigarettenpausen

    Durstig halt... aber irgendwas ist ja immer

    ;)


    Im Ernst: bin ja nicht der grosse Tourenklickspezialist, aber zu dem Wenigen, was ich mache,

    nehme ich auch kurviger.de Ich find das super... intuitiv zu bedienen, übersichtlich.

    Ich setze nur in die fertige Tour vorm Überspielen aufs Navi wahllos auf der Strecke noch irgendwo 10-20 zusätzliche Wegpunkte

    (weil der/die/das Tomtom sonst den Weg zwischen Start und Ziel ungefragt wieder neu rechnet obwohl die Tour festgenagelt im Speicher ist.... oder hat wer eine Lösung für das Problem ?)

    Ich seh das wie Carsten

    Aber denkt mal andersrum: Ist es nicht super, dass wir nicht nur fürs nächste Jahr schon "fast fest" was haben,

    sondern die "Anwärter" für das darauf folgende ISFT sich schon rechtzeitig Gedanken machen und das auch bereits "halb einstielen" ?


    Muss man erstmal finden, solche Leute. Find ich klasse :thumbup: Hut ab (Egal wo....)

    Sichere Quelle der Teile.... oder Internet "Originalteil in Originalverpackung" ?

    6000 geht garnicht.... selbst wenn die Aufnahme furztrocken gewesen wäre.


    Klar ist PU gut... aber ein Satz wirkliche Originalgummis sollten das Mopped doch wieder

    über die nächsten 10-15 Jahre bringen bei der Kilometerleistung

    (so es nicht 24 Stunden unterm Solarium steht) ;)

    Siehe Uli....


    Die zweite Feder ist als Sicherheit da, dass der Gaszug unter allen Umständen selbstständig zurückgezogen wird.

    Erstmal erscheint die überflüssig und wird das zu 99% auch Zeit ihres Lebens bleiben.

    Aber es könnte ja der Fall eintreten, dass die eine (Rückstell-)Feder bricht.... und dann würde der Gaszug evtl. stehen bleiben (z.B. Sturz, Umfaller....)


    Ob du die Saison so weiterfährst musst du selbst entscheiden. Ich persönlich (!) könnte erstmal damit leben....

    (Wohl wissend, dass es ja trotzdem gemacht werden sollte, würde ich es aber angehen.... und hätte eben nächsten Samstag keine Langeweile) ;)

    Keine Sorge. Die "Wohlfühl-Betten mit tollem Weitblick" machen das wieder wett

    (Mein Chef meint sowieso, der würde mir fehlen...)

    Und mittlerweile erlabe ich mich auch gerne am Unterhaltungswert, den "richtige Biker" (meist unbewusst) bieten

    ;)^^


    Nee...ernsthaft.... ich fänds auch gut.

    Für mich spielt aber die viel grössere Rolle nicht nur rein die location, sondern dass jemand da ist, der sagt "Ich machs".....

    DZ:

    Armin s. und Butterfly 27.06.-30.06.

    René und Birgit 27.06.-30.06.

    n.e.Carsten und Biggi3 27.06-30.06.

    Annett und Mike 27.06-30.06

    Caschi61 27.06-30.06 + 30.06.-05.07.(Triple S)

    Zausel 27.06.-30.06..

    Stefan67 / Mountain 26.06.- 30.06.

    Antje und Frank 26.06-30.06.

    Rainagain und Duschonwieder 27.-30.06.19

    Um208 Ute und Jürgen 28.06.-30.06

    Sputhi und Katrin 27.06-30.06

    Thorsten & Heike 26.06- 30.06.

    Kadda und Gert 27.06. - 30.06.

    Svenny66 + Eva 27.06. - 30.06.

    Superbiker MV und MT09 Wolfgang 27.06 -30.06



    EZ:

    Michael CB1300 27.06 bis 30.06

    Westerwälder 27.06 bis 30.06

    Siegerländer 27.06 bis 30.06

    Carsten Bischof 26.06 bis 30.06 (!!!!)

    roadrunner 27.6. bis 30.6.

    UKO 27.06 bis 30.06

    DJ-Obelix 27.06 bis 30.06

    Moppedfahrer 28.06. - 30.06.

    det 27.06 bis 30.06 (Ronny optional)

    Dida 27.06 bis 30.06

    Franky64 27.06 bis 30.06

    Nobleman 28.06 bis 30.06

    Carbonero 27.06 bis 30.06

    easybiker 28.06. bis 30.06.

    GET ONE 28.06. bis 30.06.

    hollyMe 28.06. bis 30.06

    Grizzly 27.o6 bis 3o.o6 (Buchungsbestätigung erhalten)

    pifpaf 28.6 bis 30.6.
    Hallow33n 28.06. bis 30.06.

    Kopf hoch, Scottie

    Klingt blöd... aber sei froh, dass es (wenn schon passiert) ein Arbeitsunfall war.

    War bei mir damals genauso mit der Schulter. Zumindest kriegst du Versorgung über das übliche Mass hinaus.


    Wenn du Musiknachschub brauchst.... melden !! ;)

    Einfach mal den Materialwandel in Details von der SC40 zur SC54 anschauen

    ... und dann gedanklich hochrechnen, was künftig nicht mehr 150, sondern nur noch 100 Prozent wertiger als nötig sein wird

    Die CB1300 ist in Japan DIE Honda Vorzeigemaschine. Kolonne bei Staatsempfängen etc. pp. - Da leistet sich Honda nix


    Vom Alpenmasters-Lobgehudel mal abgesehen (ich kanns bald nimmer hören. "wohne zwar in Hannover, aber meine CB hat die allerbesten Eigenschaften am Berg...." )

    Da hat eine Zeitschrift einfach nur einen persönlichen Berg-Allround Sieger gekürt. So bestätigend das für die Seele eines CB Besitzers auch sein mag.... :/

    Das ist lange her und die techische Entwicklung wurde deswegen nicht einfach eingestellt. Ich kann mein Moped auch einschätzen, ohne den vergilbten

    Titel (der mittlerweile 10 Jahre alt ist) rauszukramen. Bissl mehr Selbstbewusstsein bei der Bewertung der älteren Dame bitte... ;)



    Nicht so negativ. Seh doch auch mal die Vorteile.

    Der war doch sicher supergünstig, oder ? Na siehste....


    ( Davon abgesehen hat er als Gewerblicher sowieso Gewährleistungspflicht - und du als Privatkunde kostenloses Rücksenderecht ohne Begründung.... so what ?? Man muss es halt nur machen.... )

    Der Unterschied: Die CR Empfehler hier kenne ich - den x-beliebigen K1600 Fahrer nicht.


    Wenn du dich 3 Tage vor die Prüfstelle stellst und jeden mit Motorrad nach seinem persönlichen "no go" Reifen frägst,

    bleibt am Schluss kein einziges Fabrikat mehr über, was empfehlenswert wäre

    ;)

    Den Cockpithalter kann man sicher einfach richten, wenn er "nur" ein bischen verzogen ist. Warm machen, richten, lackieren.... Ferdsch.

    Die Kardinallösung für den Scheinwerfer wären Originalteile.... musst halt mal jagen. Aber wird schwierig....


    LowCost: Optisch nicht sehr viel anders wären einfach 2 schwarze Universalhalterungen fürs Gabelrohr und ein Universal-Rundscheinwerfer in 7"

    Wenns nicht gerade ein CB-Kenner ist, fällt das optisch nicht sofort auf gegenüber dem Original


    (Wobei ich versuchen würde, trotzdem zumindest die 2 Halter original zu kriegen... sieht halt gegenüber Zubehör doch nach "aus einem Guss" aus )



    (Dieser Beitrag wurde geschrieben bevor Christian die Lösung mit dem Scheibchen nachgeschoben hat....)

    Wusste garnicht, dass ich sowas habe (und bin immer noch nicht sicher).

    Man lernt auch nach 15 Jahren CB anscheinend noch... ich glaubs einfach mal.


    Und da fährt man jahrelang einfach nur, ohne jeden Tag Knöpfe so kombiniert zu drücken, dass da wieder was neues auftaucht.

    Eigentlich unverzeihlich.


    Aber endlich habe ich eine Antwort darauf, wenn mich jemand frägt "was würdest du im nächsten Leben anders machen ?"


    ;)

    Wunderwaffe Schieblehre...... unbestechlich ;)


    Das mit den Knöbbels war aber schon immer so. (Zumindest die letzten 20/30 Jahre)

    Und die min. 1,6 mm beziehen sich auf die komplette Reifenlauffläche

    Also nix mit "in der Mitte habe ich doch noch 3 mm Herr Wachtmeister" nach der Express-Dolomitentour. ;)

    selten hat sich ein Thema länger gehalten als dieses.

    Knapp 20 Jahre lang wird schon über das Thema Endtopf diskutiert.

    Das hat schon ein bisschen was von BESTES MOTORÖL Foren im Netz


    Ich beneide jeden von euch über 40, der sich seine Jugendlichen Präferenzen so lange bewahren könnte


    Wenn ich weniger Leistung und mehr Krach will kaufe ich eine Harley.


    Wenn ich für die CB mehr Leistung will, gehe ich zu einem Tuner


    Nur als Topf mehr Leistung brachte lediglich der SR ..... vielleicht noch Akra oder teure Japanware

    Ist es so wichtig, ob ich 115,3 oder 116,8 PS. Und ein oder 2Nm mehr Drehmoment habe ?


    Mal ehrlich...... da geht's darum Spielerkind zu sein und ums haben wollen. Und oft auch einfach nur um Krach.


    Redet doch nicht immer um den heißen Brei.

    Bei den Gorillas mag es ja sein, dass der Lauteste Chef wird. :-)

    Willkommen hier.


    Und bleib dran an deinem Traum. Alle paar Jahre kommt jemand im Forum auf die Idee, einen Container voll mit CB1300 aus Japan zu holen.

    Vielleicht klappts ja mit der Sammelbestellung in 2019/2020

    Ich bin da jedenfalls optimistisch.


    (Wobei zum ersten warmwerden auch eine 2010 oder so mit 30.000 km nicht soooo schlecht ist)

    Carsten


    Der TÜV ler muss garnix schwirrt so in den Köpfen rum. Gut, er hat die Macht im Zweifel auch was anderes zu finden ^^ aber generell

    eine Verbeugung vor den Prüffritzen findet nur statt, weil wir Deutschen meinen, die gehören zur Obrigkeit und können fliegen.

    Ich bin bei dem Kunde - und er will mein Geld.... nicht umgekehrt.


    Deswegen sag ich ja... gibt auch andere Prüforganisationen

    Und sind wir ehrlich: wenns nicht gerade total abwegig ist oder ein wirklicher Umbau ( 18" auf 17" z.B.) dann ist ein einigermassen

    normaler Prüfer, dem ich einigermassen normal gegenübertrete, auch kein Problem. Bisher konnte ich immer mit denen reden

    (bis eines Tages eine Frau als Prüferin ins Spiel kam... aber das ist eine andere Geschichte über die Fachkompetenz von Prüfer/innen (m/w/div.)


    Dem Thomas seine Story klingt mir einfach nach "dem Mädel mal zeigen, was für ein toller Hecht ich bin".

    Oder warum gibt er ihr einen Stempel, obwohl ja eigentlich..... wenn mans genau nimmt.... man ja garnicht müsste.... usw...... :rolleyes:


    Alles nicht so heiss gegessen wie gekocht.... ;)

    Geht "EIGENTLICH NICHT" reicht doch trotzdem völlig aus.... der Prüfer wollte halt dem Mädl seinen tollen Sachverstand rüberbringen.

    Irgendwas muss man ja.... nä ? ;)


    Wenn du eine Herstellerfreigabe dabei hast kann sein, dass da irgendwo unten "Anbau ist im Einzelfall zu prüfen" oder so steht.

    Der Reifen ist freigegeben auf dem serienmässigen Fahrzeug, ohne wenn und aber.

    Ansonsten hat der sein OK zu geben wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind und augenscheinliche Prüfung (Freigängigkeit etc.) gegeben ist.

    Steht aber im Normalfall alles unten auf der Freigabe in Beamtendeutsch drauf.

    Der wollte nur spielen..... ;)


    Nächstes Mal soll sie einfach sagen "Mein Papa ist stark und fährt ne CB1300 - den schick ich dir morgen hier her. Also knie lieber nieder...Prüfknecht ! "

    (und wenn er weiter rumnödelt... andere Prüforganisationen haben auch schöne Mütter....)

    ^^^^^^

    Hätte ich schon derartige Sicherheitsbedenken, einen Smart auf nasser Strasse zu bewegen, würde ich sicher kein Motorrad mehr fahren.


    Aber ich verstehe jetzt nach der Meinungsvielfalt hier doch besser den Grund,

    warum manch einer am liebsten noch 50 weitere Assistenten am Motorrad hätte und der andere eher negativ eingestellt ist.


    Jedenfalls konnte ich in den ganzen postings keinen finden, der das rundum alles ablehnt.

    Da gehts wohl eher um den Grad der Sinnhaftigkeit solcher Systeme, die eben jeder individuell für sich selbst einschätzt


    Und das darf er auch....... oder ?

    Assistenzsysteme...... geiles Wort. :D Man möge mir bei der Bewegung meines Zweirads doch bitte assistieren.... :D


    Die Assistenz-Dinger, die den 22jährigen Möchtegern-Rossi mit seinen 200 PS doch noch irgendwie einfangen und durch die Kurve bringen,

    trotz voll geöffnetem Gasgriff ?


    Assistenz ja... gerne. Wo es Sinn macht und ICH darüber entscheide, ob ich es kaufen/einsetzen mag oder nicht.

    Alles andere ist Brüsseler Regulierungswut.


    Motorradfahren ist für mich auch einen Tick weit der Reiz, wie es manche mit "die letzte Freiheit" beschreiben.

    Sicher machen manche Assistenten Sinn...garkeine Frage. Früher war ich ABS Feind... heute sag ich "nie mehr ohne".....


    Aber ich brauch das Gedöns nicht, um als minder begabter Showposer doch noch irgendwie oben sitzen bleiben zu können.

    Und da führts letztendlich hin. Jemanden zu haben, der "Schuld ist" ist im Moment generell gross angesagt bei der Jugend.

    Wo ich früher zu mir sagte "Du Depp, auf Split zu schnell, Jeans kaputt, Bein aufgeschürft" kommt dann künftig das Moped

    zur Untersuchung beim Gutachter -. wegen Fehlfunktion des Assistentssystems... :rolleyes:


    Mal schauen, was die Zukunft bringt. Soooo lange ist die in unserem Altersschnitt ja nicht mehr :D:D


    Das einzige was mir sicher niemals mehr dauerhaft drankommt, ist das älteste aller (analogen) Assistenzsysteme: die nörgelnde Sozia....

    (wobei ja auch hier manche drauf schwören, dass es ohne ja eigentlich garnicht geht....) :D

    An die heilige St. Zauselgemeinde

    Deren Jünger einst auch behaupteten, man brauche die Kupplung nicht oder müsse jeden Kreisverkehr dreimal fahren.

    Folgt ihr, verlorene Seelen.... folgt ihr !!!

    (bei anderen, die 72 gut geölte Jungfrauen im Paradies versprechen klappts doch auch)

    :D:D:D


    Was haltet ihr von "Soll doch jeder machen, wie er mag" ? Das hat nicht so den religiösen "es gibt nur meine einzige Meinung" Touch   ;)