Beiträge von n.e.Carsten

    Schade Maik,


    wieder eine Big hier weniger. :(


    17 Jahre sind 'ne lange Zeit; in meinem Fall am 3.8. diesen Jahres mit dem anstehenden 25-jährigem Jubiläum noch ein bissel länger.

    Die Gründe für die Abgabe kann ich gut nachvollziehen und auch dass es Dir schwer gefallen ist. Auch wenn es bei mir ebensowenig mit rationalem Denken zu tun hat unsere Big mit dem Makel der 17''er nach wie vor in Ehren zu halten, würde es mir im Fall einer Trennung genauso gehen. Naja, auch wenn es relativ unwahrscheinlich ist, aber vielleicht findest Du ja irgendwann wieder zur SC30 zurück. Beispiele dafür gibts ja durchaus. ;)


    TSF-SC30-Grüße von Carsten aus dem fernen Wald.


    PS:

    Auch wenn das ein weiteres Mal weh tut, spätestens jetzt wäre es aber an der Zeit im Sinne der SC 40 auf "17'' Jawoll" zu berichtigen (schmunzel). ;)

    Gude Louis,


    herzlich willkommen im Forum und weiterhin viel Spaß mit der CB.


    Ich bin auch 1.930 mm groß und fahre von Anfang an die MRA-Scheibe. Bin soweit zufrieden, weiß aber ehrlicherweise nicht wie sie sich mit der Originalscheibe fährt. Die habe ich seit dem Kauf der CB eingelagert. Hin und wieder hab' ich mal daran gedacht es mal damit zu versuchen zumal der CB die kürzere Originalscheibe aus meiner Sicht optisch besser steht. Bisher ist's aber noch nicht zum Wechsel gekommen. :S


    TSFG Carsten

    Gude Björn,


    herzlichen Glückwunsch zur CB und zum guten Freund ;):thumbup:

    Hab' viel Freude mit ihr und vielleicht kommst Du ja mal auf eines der diesjährigen Treffen. Bis dahin, einstweilen erstmal viel Spaß beim Lesen und Schreibseln im Forum.


    TSFG Carsten

    Prinzipiell hast Du ja Recht, Tino. Das waren ja letztlich auch bereits meine Eingangsworte ;) Ich erwarte da nicht wirklich etwas.


    Ich denke aber schon das man so hin und wieder mal durchaus über so eine Möglichkeit seine Meinung äußern kann. Denn wenn niemand je etwas sagt und man immer nur alles hinnimmt, wird und kann sich in keinem Fall etwas ändern. Dann sind wir ja alle zufrieden und brauchen uns auch über andere aktuell ins Haus stehende Repressalien nicht aufregen.


    Im vorliegenden Fall ist es mir jedenfalls nicht schwergefallen, mal nicht zuletzt auch als SC40-Betroffener, mein Kreuzchen zu setzen.


    TSFG Carsten

    Gude aus Hessen, Martin!


    Viel Glück bei der Suche. :thumbup:


    So wie UKO schon geschrieben hat, dürfte das aber nicht einfach werden. Ich habe live noch nie ein CB1300-Gespann gesehen. Vor ein paar Monaten oder sind das schon wieder 1, 2 Jahre her hat hier jemand mal geschrieben das er seine CB daraufhin umgebaut hat. Ein paar Bildchen waren auch dabei.

    Leider ist's bei wenigen Posts geblieben und dann nix mehr gesehen und gehört. Schade :(


    Einen Fred habe ich gefunden, das ist aber nicht der den ich meine.


    Gespann von Rawi


    Diesen Beitrag meinte ich


    Neuer von der Nahe mit CB 1300 Gespann


    TSFG Carsten

    @Namensvetter Carsten ;)


    wenn Du bei den "258"die "2" gegen eine "1" austauschst, sollte es stimmen. Alles andere erscheint mir doch sehr gewagt. ;)

    Und der (Eisen)-Mike ist hier allgemein kein so ganz Unbekannter ;) Ich bin absolut kein Technikus aber ich verstehe denke ich soviel, dass ein Mende-Tuning nicht mit dem von LKM zu vergleichen ist. Das ist sowohl von der Produktion/Arbeitsaufwand als auch vom Finanziellen her eine komplett andere Liga.


    Ansonsten bin ich bei dem Tuning-Thema persönlich sehr zwiegespalten. Alle drei CB's laufen prima, ohne jegliches Tuning (die Akra komplett und den Powercommander der SC4 zähle ich mal nicht; die wären auch ob der anfallenden Kosten von mir nie verbaut wenn das nicht schon vom Vorbesitzer vorgenommen worden wäre). Warum sollte ich das wegen ggf. 10-15 PS mehr auf's Spiel setzen? Andererseits ist eine gewisse Mehrleistung natürlich auch eine gewisse Verlockung. So hab' ich bei guten 36' K die meine SC54 jetzt drauf hat noch mindestens 2 Jahre Zeit bis 48'k um mit das durch den Kopf gehen zu lassen. :)


    Ansonsten sehe ich das wie Du und viele andere auch - wer's mag, soll's machen.


    TSFG Carsten


    PS:
    Wer hier schon so alles "heimlich" zum Tuning war, tsststss - da kommt man sich ja mit seiner eigenen CB schon halb unterrepräsentiert vor :)

    Carsten, so schlägst du das Buch der Erinnerungen auf. ...

    ... So könnte mann jetzt gemeinsam bei einem Bierchen sitzen und locker 2-3 Stündchen weiter schwätzen....

    Das sollten wir hinbekommen - das mit dem Bierchen :thumbup:;)

    Dir auch alles Gute und vielleicht in der nächsten Saison bei einem Treffen oder einfach so mal in der Mitte treffen :thumbup:


    Bis dahin - TSFG Carsten

    Ja, so war das - Gedächtnis wie'n Elefant hätt' mein Pa gesacht :)

    Und der Asendorfer Peter und Nicole (Tweety) waren auch mit dabei. Ich find' grad nur die Bilder nich :(


    Das Treffen im VB war seinerzeit vom 6.-8.6.2008 in Grebenhain-Hartmannshain im Oldtimer-Cafe. Ich hab' grad nochma' auf mein gut abgehangenes und auch heute immer noch gern getragenes T-Shirt geguckt. Da steht das drauf :)War ein schönes Treffen und soweit ich weiß so ziemlich das letzte wo so viele SC 30 nochmal zusammengekommen sind.


    37211396xz.jpg


    Meine Erinnerung reicht sogar noch soweit zurück dass ich noch weiß, dass Du Dich als damaliger Superfour-Frischling spontan dazu bereit erklärt hattest eine Gruppe zu guiden. Linus excellenter Vorbereitung mit farbigen Kartenausdrucken und morgendlicher Einweisung beim Frühstück sei Dank, dass das soweit prima geklappt hatte. Da hatte damals noch alles seine Ordnung :thumbsup:

    Leider konnten wir seinerzeit nicht zusammenfahren da ich selbst eine Gruppe zu guiden hatte.



    Ja, da waren wir noch jung und es wurd' gezeltet ;)


    Würde mich freuen Dich mal wieder irgendwo bei einem Treffen zu sehen :thumbup:

    Bis dahin - TSF-Historygrüße aus dem fernen Wald von Carsten

    Fein Didi, das Du wieder an Bord bist.


    Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie ging mir das die Tage mal durch den Kopf: wo und warum ist eigentlich Didi abgeblieben? Ich glaube das letzte Mal war bei einem Moseltreffen wo wir uns beim Mc Doof u. a. gemeinsam mit Stefan 67 zur gemeinsamen Weiterfahrt getroffen hatten. Jedensfalls hat's jetzt bei Deinem Bild mit der SC gleich wieder "klick" gemacht :)


    Zwei Hunde (PON) haben wir inzwischen auch und da schaut es ähnlich aus wie bei euch (der einzige Unterschied ist das lediglich ich die Erlaubnis zum Führen eines Kraftrades habe ;))


    Vielleicht mal in der nächsten Saison bis zu einem Treffen (wir haben bisher das ISFT im Harz und unsere Stammtisch-Ausfahrt im September eingeplant).


    TSFG Carsten

    Gude aus Hessen, Namensvetter!


    Herzlich willkommen hier im Forum und weiterhin viel Spaß mit den beiden CB's.


    Bin selbst eigentlich auch eher der Fan von Motorrädern ohne Verkleidung. Aber, die SA-Halbschale, speziell in dem traditionellen rot/weiß hat mir schon immer auch gefallen. Eines Tages war's dann soweit, eigentlich nur zufällig beim Vorbeifahren vom Straßenrand aus in der Auslage gesehen. Das Wochenende drüber geschlafen (sehr, sehr schlecht :S) und am darauffolgenden Montag war sie mein :thumbsup:


    Da ich die SC30 und auch die 40-iger bar jeder Verkleidung fahre, ist die SA für mich die perfekte Ergänzung gewesen ;)

    Gleiche Situation wie bei Dir - Problemlösung: einfach beide behalten ;)


    TSFG Carsten

    So wie Uwe das mit dem Gespann beschreibt, hab' ich's in diesem Monat auch mit der SC30 erlebt.

    "Hab' Rücken, kannste Bremsprüfung mal selbst machen?", Klar, mach' mer doch. Er war's zufrieden, "prima, passt" ;)


    Vorher mit der SC40 im Mai ebenfalls die Probefahrt im Selbstversuch erledigt. Nur mit der SC54 im Juni hat er es sich nicht nehmen lassen. :)


    Allerdings ist diese Erfahrung sicherlich nicht repräsentativ. Ich fahre da schon Jahre hin (seinerzeit noch GTÜ inzwischen auch Tüvtler), wir wissen beide mit wem wir es zu tun haben und respektieren uns gegenseitig. :thumbup:


    TSFG Carsten


    PS:
    Soweit ich das noch von früher kenne, muss der Prüfer doch nicht mal selbst fahren. Theoretisch müsste man ihn das auch gar nicht lassen - wie dann ggf. das Prüfungsergebnis ausfällt ist dann allerdings u. U. nicht im Sinne des Probanden ^^Mag aber heute so sein, das man verpflichtet ist ihn selbst fahren lassen zu müssen. Keine Ahnung wie sich die Gesetzeslage da inzwischen geändert haben mag.

    @Jörg,

    damit es nicht ganz so weh tut - das war eine Ausnahme, hatte einen bestimmten Grund und mach' ich nicht alle Tage. Aber ich glaube irgendwie hatte die alte Dame auch mal ihren Spaß daran :thumbsup:


    TSFG Carsten

    Die SC30. Nach den gestrigen ca. 120 km "Attacke" auf der Bahn, is es wech gewesen :)

    Sonst wär' ich da gestern auch nicht beim Graukittel vorstelllig geworden. Abgaswerte alles cool und der Rest sowieso ;)


    TSFG Carsten

    Is mir in all den Jahren noch nie passiert, wirklich! Aber irgendwann is' es dann doch das erste Mal.

    HU-Termin überzogen :(


    Eigentlich hätte ich die SC30 im August bereits dort vorstellen müssen; hat aber wegen allerlei anderem was so anliegt irgendwie nicht geklappt und bei Shitwetter wollt' ich da auch nich hinfahren. Also denn, heute war endlich wieder mal die Sonne draußen, ein wenig Zeit und es sollte trocken bleiben ... inzwischen sieht das hier schon wieder anders aus :/ Also denn, vor gut 2 Monaten ist sie das letzte Mal gelaufen und stand bis heute. Seit letztem Jahr auf Weichei-Kennzeichen von 5-10. Hui, da wirds aber jetzt Zeit. Egal, drauf und vorher auf der Bahn (die ich sonst vermeide) mal richtig durchgeblasen. Anschließend bei meinem freundlichen Graukittel, zu dem ich mit allen Fahrzeugen fahre, hin und um Fahrzeugabnahme gebeten.


    Als ich da so wartete und sie in der Sonne stand, kam ein Kollege mit nem '56-er" Ford-Pick-up. Das Ding sah genial aus, ähnlicher Pflegezustand wie die Big. Er steigt aus und sieht die SC30. Gleich drumrum geschlichen. Naja, wie das immer so is' direkt ins Gespräch gekommen. Er war absolut begeistert (wie mein Tüvtler alle 2 Jahre auch) und wollte gar nicht glauben das die schon im 25-igsten Lebensjahr ist. Habe das Lob natürlich auch für seinen Pick-Up zurückgegeben und ihm alles Gute für eine erfolgreiche HU gewünscht.


    Wie immer war meine vorherige Sorge unbegründet. Die SC30 hat auch zum 24-igsten Geburtstag die HU mit Bravour gemeistert :thumbup::thumbup::thumbup:Noch 3 TÜV-Termine und es ist Jubiläum. 30 Jahre war ich damals jung als es um mich geschehen war - SC30 - 30 Jahre wird sie dann anno 2025 jung sein. Auch wenn ich kaum mit ihr zum fahren komme - ich freu mich drauf 8):)

    N'Abend aus Hessen, Matthias,


    Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit Deiner Blauen 13 :thumbup:Du wirst bestimmt nicht enttäuscht sein und Dein Werdegang von der Seven auf die 13-er umzusteigen ist gar nicht so selten. Ich selbst bin nach 3 Jahren Sevenfifty ('92-'95) von der SC30 (ab '95) über die SC40 (ab 2007) zur SC54 SA (ab 2014) gekommen. Keine davon lässt mich mehr los ;) ...

    In diesem Sinne, wie Sandra schon geschrieben hatte - das Forum ist das unverzichtbare eine, das persönliche Kennen die Würze des Ganzen.


    Vielen Dank auch für Deine schöne Vorstellung :thumbup:


    TSFG aus dem fernen Wald - Carsten

    N'Abend Jojo,


    ich fürchte da kann uns niemand wirklich helfen.

    Ich hatte im Juni während des ISFT und dem anstehenden Reifenwechsel bei meiner SC40 sowohl den Landyflirt-Thorsten als auch den Nobleman-Arno wegen etwaiger vorhandener Drehmomentangaben für die SC40 angesprochen. Beide mussten hinsichtlich dieser Frage leider auch passen.


    Einzig das WHB bei Webike würde wohl helfen. Das hat aber einen stolzen Preis und ob die Drehmomentangaben dort in arabischen Ziffern angegeben sind, wäre dann die nächste Frage die vermutlich niemand beantworten kann. :(


    Ich hab' mir beim Reifenwechsel für die SC40 die Werte der SC30 und der SC54 angeschaut und versucht daraus einen Schluss zu ziehen. Sicher nicht die optimale Lösung aber eine andere Idee hab ich dazu auch nicht.


    Wenn Du was Genaueres rausbekommen solltest wäre ich Dir dankbar wenn Du es mich wissen lassen könntest.


    TSFG Carsten

    Zunächst ist mir wichtig, dass es mir hier nicht um 40 € geht.

    Und ja, ich gehe davon aus dass es vordergründig wie so oft "um's Geschäft" geht und das alles was irgendwie nicht der Norm entspricht nicht gewünscht wird und man eigentlich weg haben will/sich nicht damit beschäftigen mag.* Und das stört mich nun mal. Was ist denn die Konsequenz aus dem Ganzen? Soll das denn sein das nun von mir erwartet wird, dass ich den Tüvtler darauf aufmerksam machen soll, hallo Herr Baurat (so würde der geschätze Kollege UKO jetzt titeln) haben sie da nicht was vergessen? Also, bei aller Liebe und versuchtem Verständnis für so eine hier explizit in "D" gewünschte Vorschrift, das geht aus meiner Sicht entschieden zu weit.


    Nebenbei stelle ich mir die Frage wie ein Reifenhersteller dann so einfach Unbedenklichkeitsbescheinigungen aussstellt (ausstellen kann). Im Fall der SC40 weiß ich, dass entsprechende Reifenpaarungen seinerzeit mit Vadders SC40 real, in der Praxis, erfahren wurden. Erst im Anschluss daran hat Bridgestone diverse Unbedenklichkeitsbescheinigungen ausgestellt so dass wir reifengeplagten 40-iger entsprechende Ausweichmöglichkeiten hatten.


    TSFG Carsten


    * das hat mir vor ein paar Jahren schon mal ein Tüvtler gesteckt auf meine Frage hin warum denn die Lenkereintragung der SC40 hier in Hessen nochmal woanders zu einem zweiten Tüvtler geschickt wird, der dann die Richtigkeit der Abnahme ein zweites Mal bestätigen muss. "Erklärt" wurde mir das mit der Begründung "Grauimport". Unabhängig davon - sorry, da habe ich kein Verständnis dafür wenn der eine vom anderen kontrolliert wird ob der das richtig gemacht hat. Ergebnis: ich habe zweimal bezahlt, TÜV Giessen der die Eintragung begutachtet und abgenommen hat. Danach musste ich dieses Gutachten nach Marburg schicken, dort wurde dann ein zweites Mal abgenickt und der Eintragung und Gang auf die Zulassunsgsstelle stand nichts mehr im Wege. Klar, auch dort waren erneut Gebühren fällig. Dann bleibt es am Ende des Tages nicht bei 40 € - aber das nur nebenbei. Ich kritisiere lediglich die bürokratische Vorgehensweise. Und das beste daran - es ist nicht mal bundeseinheitlich geregelt sondern meines Wissens eine lex Hessen und ein weiteres Bundesland.


    Sorry, das es soooo lang geworden ist, aber bei diesem Thema könnte ich mich jedesmal in Rage schreiben. Und Dario, ist nicht persönlich gemeint! Ich versuche nur meine Sicht der Dinge darzustellen und was mich dabei bewegt!


    TSFG Carsten

    Mike damit habe ich glücklichersweise erstmal keine Not.


    Ich hab' ja auf der SC40 den T31 F 120/70/17 in der Kombi mit dem BT020R 190/60/17 erst im Juni aufgezogen und bin mit der gleichen (alten) Kombi im Mai erst durch den TÜV gefahren. Ich hatte die Reifenfreigabe-Bescheinigung von Bridgestone dabei aber es hat mich niemand danach gefragt oder gar verlangt dass ich das eintragen müsse :rolleyes:


    Was dann in 2 Jahren ist wird man sehen :saint:.


    TSFG Carsten


    PS:

    Und solange ich nicht dazu verdonnert werde diesen unsäglichen Reifenreglemtierungswahn hier bei uns mitzumachen, werde ich nicht selbst aktiv werden. Ich wiederhole mich gerne wieder - Peter K. und andere außerhalb D 's beheimatete CB-fahrerInnen haben dahingehend nur ein mildes Lächeln für uns LeidGeprüfte übrig. Regeln, regeln und kassieren - um mehr geht's doch dabei nicht.

    Mit den heute immer mehr verbauten neuen LED-Frontscheinwerfern kann ich mich optisch zumindest bei den nakeds noch nicht so richtig arrangieren. :/

    Aber sonst, macht das doch wenigstens wieder mal ein bissel Hoffnung. Schönes Motorrad von HONDA :love:


    TSFG Carsten

    Gude aus Hessen, Vincent!


    Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit Deiner CB.


    Ja, mit 190 cm muss man eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen (bin selbst 193 cm groß). ;) Ein wenig lässt sich durch das Aufpolstern herausholen, aber irgendwann sind dem auch Grenzen gesetzt. Nichtsdestotrotz fahre ich sehr gerne CB und dann wird sich eben immer mal hingestellt und Gymnastik gemacht :) Ein Wechsel auf irgendein 2-Rad-SUV ist deswegen ganz sicher nicht angedacht. Dann lieber ein bissel "leiden" - die Optik unserer CB entschädigt dafür mehr als ausreichend :)


    TSFG-Carsten

    Gude aus Hessen, Thorsten!


    Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit Deiner CB.

    Vielleicht sieht man sich mal auf einem Treffen; die Kölner Kollegen werden da sicherlich zu gegebener Zeit Ihre Überzeugungsarbeit leisten :thumbsup:


    TSFG Carsten

    Hey cool Sandra, danke für den Hinweis auf die Verlinkung :thumbup:

    Wollte ich eigentlich machen, habe sie aber dann nicht gefunden. Prima, dass sie noch da ist. 8)


    Ja, an den Spreewald erinnere ich mich auch noch sehr gerne. Ewig lange An-/Abreise, so ähnlich wie heute für unseren René vom Bodensee, aber es war trotzdem klasse. Mir hat bisher jedes Treffen gefallen, jedes hatte seinen eigenen Charme und ich mache mir keine Gedanken dass sich das mal ändert :)


    TSFG Carsten