Beiträge von Peter48

    Ja okay!


    Ich überlege gerade ob es Sinn macht auf eine andere Maschine umzusteigen wegen dem fehlendem ABS? Was sagt Ihr dazu?

    Es gibt dazu ja schon viele Antworten.

    Meine CBR1000F / SC24 hat auch kein ABS, verkaufe ich trotzdem nicht - man muss das halt berücksichtigen bzw. sich dessen bewusst sein.

    Im CBR1000 Forum sind auch einige Österreicher. Sind sehr nett und kompetent. Generalisierungen (die Deutschen, die Österreicher etc.) sind meist unzutreffend.

    Natürlich hat jedes Volk seine Baustellen, aber ein Volk ist noch nicht ein einzelner Mensch.

    Ich habe übrigens als Westdeutscher eine "Ostdeutsche" geheiratet und kenne deshalb viele Ostdeutsche durch die Besuche dort.

    Die Ostdeutschen (welche eigentlich Mitteldeutsche sind!) sind auch nicht alle gleich!!!!

    Und jetzt sind mehr als 30 Jahre rum und wir sollten diese Unterschiede - welche es leider immer noch gibt - nicht mehr so beachten.

    wenn wir dann nicht gerade wieder unterwegs sind, haben wir das fest vor!

    2012 bist du wahrscheinlich gerade in Rente gegangen und hattest keine Zeit, dich vorzustellen ;)

    Willkommen hier und viel Schbass mit uns - mit Deiner Dicken hast du ja schon :thumbsup:

    ja, stimmt, solange lese ich schon mit, weil ich mir ja damals die CB als "Auslaufmodell" [Wunschmotorrad!!!] gegönnt habe.

    Preis damals mit Hauptständer und Carbon Look Tankpad: unglaublich günstige 10800.- €, Wenn man die Preise heute so betrachtet....

    Hallo Ihr Lieben, mir bitte nachsehen, könnte am Alter liegen! Bin aber sonst noch fit! Kurze Vorstellung, bin 71, habe die SC54 in rot weiß mit Verkleidung seit 2012, ist Bj 2010 (CB1300SAA), jetzt (nach 18-tägiger Alleintour durch CH, FR und ES mit Pässen in Alpen und Pyrenäen und 5700km) Stand 40tkm.

    Ich habe noch eine CBR1000F mit 154tkm, deshalb der niedrige km-Stand der CB.

    Bin Pensionär, habe Zeit (und gebe meine Pension auch gerne aus) und eine sehr verständige Ehefrau, welche auch öfter und gerne mitfährt, aber die langen Ego-Touren mit 17 verschiedenen Übernachtungsunterkünften sind ihr zu anstrengend. Stimmt ja auch: "der Körper ist schon da, aber der Geist noch nicht" (sagen die Indianer).

    Das "Hauptforum" ist das CBR1000 Forum, mit den Freunden dort treffen wir uns zum Forumstreffen, Südtreffen, Abgasen etc. und auch mal einfach so.

    Das Forum ist (schätzungsweise) noch persönlicher (da auch kleiner) als dieses hier, der Kern trifft und kennt sich schon seit vielen Jahren. Entsprechend persönlich und harmonisch ist auch der Umgangston, wobei auch "die Schippe" nicht verachtet wird. Man kennt sich ja und weiß, wer was sagt! Oder schreibt.

    Aber das kann ja hier auch noch werden, bisher habe ich mich nur virtuell im Forum der CB aufgehaltencund habe mich noch mit keinem von Euch persönlich unterhalten - bin vielleicht auch etwas einzelgängerisch (siehe meine Alleintouren)

    Diese Touren machen aber den Kopf frei und führen oft zu Einsichten, welche sonst nicht gekommen wären. Und führen auch oft wieder aufs Wesentliche und zu der Erkenntnis, dass wir oft auf hohem Niveau rummeckern, anstatt dankbar für das zu sein, was wir machen dürfen und können und uns leisten können.

    Hugh, ich habe gesprochen.

    Ach so: Wohnort zwischen Overrath und Lohmar, das Bergische Land beginnt 5m neben meiner Haustür!

    Wenn noch Fragen sind, gerne!

    so hat jeder seine Meinung und seine Erfahrungen gemacht - und jeder hat auch irgendwie recht!

    Aber hilft uns das weiter?

    Hier diskutieren doch (fast) nur die sowieso Vernünftigen und solange die Motorradfahrer (und auch die Hersteller), welche für immer mehr Beschränkungen verantwortlich sind, kein Einsehen haben und nicht umdenken, wird es nur immer schlimmer werden.

    Warum tricksen die Hersteller denn? Weil es der Kunde möchte und diese Tricks durch Kauf honoriert!

    Und weil viele als erstes gleich den Originalauspuff (der optimal abgestimmt ist und auch legal ist und meist - leider nicht immer - auch gut klingt) durch einen aus dem Zubehör ersetzen. Bei Ducati und anderen ist das nicht nötig, die sind von Haus aus schon viel zu laut, selbst "Motorrad" beanstandet dies.

    Hier läuft etwas total aus dem Ruder: 10% bestimmen 90% oder wenn die Zahlen ncht genau sind: eine Minderheit terrorisiert die Mehrheit.

    Klar sind die Maßnahmen unangemessen: nur Motorradfahrer werden bestraft und auch gleich pauschal, die anderen ebenfalls lauten Verkehrsteilnehmer bleiben alle außen vor. In höchstem Maße ungerecht, aber am Einfachsten. Gezielte Verkehrskontrollen sind wegen ebenfalls gezielter und beabsichtigter Reduzierung der Kontrollorgane nicht durchführbar.

    ABER: wenn es nur normallaute Motorräder gäbe, wären auch diese Maßnahmen nicht erfolgt und durchsetzbar!

    Ich persönlich äußere gegenüber lauten Motorradfahrern bei jeder Möglichkeit deutlich mein Unverständnis in der Hoffnung, damit wenigstens einen kleinen Teil - und das, was ich machen kann - zur Änderung dieser verkorksten Situation beitragen zu können.

    Wobei dies manchmal aufgrund des geistigen Niveaus der Angesprochenen ("das geht dich einen Sch...? an, ...halt die Fre...e!") oder der Rottenbildung (gemeinsam sind wir stark!) auch gefährlich werden kann.

    Ob es hilft? Hier gibt es wahrlich nur die Hoffnung!

    ganz großes "Dankeschön" für diese Erklärung, gibt mir wieder die "ungetrübte" Freude an diesem Forum, in dem ich zwar schon bin, seitdem ich die SC54 habe, in welchem ich aber kaum substantielle Postings abgeliefert habe, da ich mich viel im CB-1000 Forum rumtreibe und mit den Verrückten - und Normalen - dort auch die persönliche Beziehung pflege (z.B. Forumstreffen im Mai [dieses Jahr leider ausgefallen], Treffen im nahen Umfeld, Abgasen usw.) Vielleicht wird es mit Euch auch mal was, den Kalender habe ich von Friedrich schon geschickt bekommen.

    Bei der CBR 1000F ist es ja noch mehr der Fall, dass die Freunde zunehmend öfter das Modell wechseln, meist weiterhin Honda (Afrika Twin alt und/oder neu; Crossrunner oder -tourer, X-4, CB1000R oder Doppel-X oder eben auch CB 1300) fahren, aber auch "Fremdmodelle" wie Kawa, Yamaha, Suzi, Benelli, usw. - oder Harley - und auch BMW. Selbst ein Elektromotorrad ist vertreten, warum auch nicht.

    Ganz dünnes Eis wusste gar nicht das ich so besonders bin.:cursing:

    interessante Feststellung mit dem "ganz dünnen Eis".

    Ich habe meine Erfahrungen dargestellt und die sind nun mal so. Du brauchst Dir diesen Schuh ja nicht anziehen, wenn meine Bemerkung auf Dich nicht zutrifft.

    Mit den persönlichen Daten "keine Honda" können sicherlich Freunde etwas anfangen, welche Dich kennen, für die anderen ist das nicht sehr aussagekräftig. (Oder kann man gar kein anderes Modell eintragen, für mich war das mit der SC54 ja kein Problem?)

    Ich bin auch noch mit einer SC24 CBR 1000F, Bj 94, 153tkm im cbr-1000.de Forum, dort kann man mehrere Motorradmodelle eintragen.

    Aber auch das sind (nur) meine Empfindungen - was Du von Dir hier im Forum preisgibst, entscheidest Du selbstverständlich selbst. yellowsmile

    Heute habe ich 3 rot weiße SA (eine aus HH), eine schwarze und eine rot-weiße Nackige mit güldenen Felgen und eine silberne SC40 im Harz gesehen.


    Wer war denn von uns dort unterwegs?


    Ich habe mich riesig gefreut und entsprechend gegrüßt, was natürlich nicht richtig gedeutet werden konnte, da ich ja nun nicht mehr mit diesem schönen seltenen Motorrad unterwegs bin.

    grüßt Ihr nur die "Eigenen" Modelle oder alle?

    Ich grüße grundsätzlich alle Moppeds und stelle fest, dass viele BMW-Fahrer nicht zurückgrüßen (erkennt man ja am Scheinwerfer).

    Aber das sind ja sowieso etwas "besondere" Leute.