Beiträge von Ortenauer79


    Um das von mir angestoßene Thema hier in eurem Club abzuschließen

    möchte ich in kürze den ersten Erfahrungsbericht anhängen.


    Das lange Warten auf Fa. Wilbers hat sich gelohnt :!:


    Ruck-zuck waren die hinteren Dämpfer eingebaut und ich konnte die erste Ausfahrt in Angriff nehmen.


    Der erhoffte aha-Effekt stelle sich dann auch gleich auf den ersten Metern ein.

    Obwohl die neuen Dämpfer auf sportliche Solo-Fahrt vor-eingestellt sind,

    schlucken die Wilbers alle Unebenheiten der Straße phänomenal weg.

    Das neue Sicherheitsgefühl ist sagenhaft !

    Beim Einlenken in Kurven oder Spitzkehren sind plötzlich Linien möglich, die bisher undenkbar waren.

    Von Kurve zu Kurve wurde das Vertrauen und der Fahrspaß größer

    und ich kann das volle Drehzahlband der CB wunderbar auskosten.

    Die Kurvenfahrt kontrolliere ich jetzt souverän mit dem Gas-Griff und die Bremse

    brauche ich nur noch wenig . . .


    Plötzlich streifte sogar der Angstnippel auf dem Asphalt :huh:  :tongue:


    Das Handling funktioniert spielerisch - Sie fährt sich jetzt einfach großartig!


    Jeder Cent dieser Investition hat sich gelohnt

    die Verjüngungskur der CB 1300 ist ein super Erfolg für mich:!:


    Nun noch einmal Martins ZamsVideo vom Gabelservice anschauen

    und dann nehme ich mir die Vordergabel zur Brust.:]



    P.s. >>Nach·hal·tig·keit 1. längere Zeit anhaltende Wirkung <<   8)


    Udo behauptet ja nach wie vor, hinterm Horizont gings weiter....

    ;)


    Halt durch. Nur noch drei Mal schlafen.... :thumbup:

    wirklich großartige ´´Beiträge`` in Sachen flüssige Volks-Droge ||


    Ja, das muss hier dazwischen genagelt werden , bravo :thumbup:


    Nach meiner Kennstis entzieht Hopfen dem Hirn Sauerstoff, daher das Lallen

    oder die schnörkellosen Sätze nach dem zweiten . . .


    Und immer schön am eigentlichen Thema vorbei -

    Hauptsache das Revier markieren, mit Beinchen heben gel !


    Das alles macht mir die Entscheidung jetzt wirklich leicht -

    und Ihr bleibt unter euresgleichen !


    Ciao 8)bin dann mal wech :!:



    Sorry, Ortenauer. Das hast du mich komplett falsch verstanden.




    Jetzt klar ? Wenn nicht ist aber auch OK


    Lieber netter Mopped Fahrer

    Bist ja ein ganz feiner Kerl , aber

    halte mich nicht für dämlicher als all die Leut die du jetzt schon nicht leiden magst.

    Ich habe auch nicht wirklich erwartet, dass jeder meine Irionie verstehst -

    Zitat: Sorry ich werde mich bessern und versuche weniger zu stören, versprochen

    Ich gehe eigentlich nur ungerne auf derartig destruktive Störer wie dich ein -

    aber gegenüber Menschen die aus dem Hinterhalt einfach so

    ohne Grund öde rum Äzzen muss man Standfest bleiben , gerade in Zeiten wie diesen . . .:tongue:


    Hier geht es nicht um dich oder deine Club Kumpels die sich zum Grillen treffen, nein

    ich ging davon aus , es geht um die CB 1300 wenn´s beliebt

    Aber bist du anderer Ansicht !

    Dann rufe doch bitte den Administrator an und beschwere dich über mich !


    Wenn es dem Herr Administrator tatsächlich nicht gefällt, das ich mich hier im Forum

    über meine CB 1300 Erfahrungen äußere

    dann soll er mir dies bitte klipp und klar mitteilen,

    aber ich kusche bestimmt nicht vor kleinkarrierten, leidenschaftslosen Zeitgenossen

    die ihre Lebensfreude irgendwo, vor langer Zeit verloren haben:!:


    Man möge das doch bitte klären !

    >>ob man sich hier austauschen darf unter CB 1300 Betreibern

    >>oder ob der Besitz einer CB 1300 lediglich das Verhikel ist, sich als CB -Kumpel rekrutieren zu lassen,

    >>der sich für ein Biker- Treffen oder Stammtische eignet ???



    Gruß Thomas

    Ein Lob für den Ansatz ! Du bist auf dem richtigen Weg

    WASSERPUMPE

    GLEIDRINGDICHTUNG INSPEKTION

    Am Kolben-Loch prüfen, ob Kühlmittel leckt.

    Bei Anzeichen für eine Kühlmittelundichtigkeit ist die mechanische

    Dichtung defekt und die Wasserpumpe muss komplett ersetzt werden.


    Werksatt-Handbuch CB 1300

    Hallo Mike @ hab ich längst gemacht und steht auch da oben>>

    Es ist wohl tatsächlich dieser Kühler Schlauch.

    Als ich diese Tropfen vor ein paar Tagen entdeckt beim Parken

    hat es wohl ein paar Ketten-Öl Reste irgendwo abegspühlt

    wodurch diese undeffinierbare schwarze Brühe zustande kam.

    Was jetzt wieder am gereinigten Rahmen hängt ist farblos.

    Übrigens: Ich habe erst letzten Winter die Kühlflüssigkeit getauscht ;)

    und hielt es dieses jahr nicht für nötig dies schon wieder zu tun.


    des weiteren>

    eventuell ist so ein schleichender Schwund an Flüssigkeit im Kühl -System auch der Anlass

    warum meine HONDA im Stadtverkehr auch immer so warm wird -

    ich fahre aus diesem Grund ja meist mit der Motortemperatur Anzeige im Display ,

    da mich der oft brummende Kühler-Lüfter zeimlich beunruhigt .


    schon wieder eine Erkenntnis :saint:


    na ja, bevor ich durch meine leidenschaftlich - intensive Beschäftigung mit der CB 1300

    wieder ein Fass aufmache, durch Gedankenspiele und Erfahrungsberichte und Ereignisse

    rund ums Thema HONDA-Motorrad-

    provoziere ich womöglich wieder Missvertändnisse, Ärger oder gar Animositäten bei euch ^^?(


    Sorry ich werde mich bessern und versuche weniger zu stören, versprochen:thumbup:

    Gruß Thomas

    Kettenöler zu fett eingestellt? Dann sifft es am Antriebsritzel schwarz.

    Wieso "schon wieder"?

    ich habe keine Oeler, so ein Ding käme mir niemals ans Möp


    In dem Link hier unten hab ich ein Bild eingestellt wo es sifft- am, über den schwarzen Rahmen läuft die Suppe


    ich habe das Gefühl der Schlauch der zum Oelkühler führt

    nicht mehr dicht ist, da sickert wiederum was raus.

    Dieser Schlauch ist an mehreren Stellen der Motortemperatur stark ausgesetzt,

    er hat diverse Schutzschläuche über gelegt, man könnte vermuten,

    er könnte porrös sein ??


    Gruß Thomas


    P.s. schon wieder weil, ich mich erst neulich über so kleine Zickereien der CB ärgern durfte

    Da stehe ich heute vor dem Wilbers Laden

    und höre mir den Ärger der Besitzers an, dass Fa. Wilbersdurch den Umzu in neu Produktionsstätten

    nicht liefert -

    Die Kunden machen ihm die Hölle heiß, die Saison beginnt , alle wollen fahren oder reparieren

    und er müsse sich nur ständig aufregen -

    sein Blutdruck steigt erkennbar an seiner Gesichtsfarbe :cursing:

    plötzlich-

    meint er mit weit geöffneten Augen, ey an deiner Honda tropft da unten Öl auf den Boden -

    tatsächlich :huh:

    links, wo diese Überlaufschläuche hinter dem Rahmen beim Schaltgestänge verlaufen

    und ein Wasserschlauch vor zum Ölkühler verläuft sifft eine komische schwarze Suppe in Tröpfchen

    über das Rahmenrohr hinuter auf den Boden :rolleyes:

    was soll denn das nun schon wieder sein :?:sie steht auf dem Seitenständer.


    Ich habe den Deckel geöffnet um diese Ecke zu reinigen, habe aber keine sichtbaren Lecks entdeckt -

    bin mal gespannt ob das nur ein feuchter Pup´s war oder ob da noch was kommt :sleeping:


    Gruß Thomas

    Und er Marcel hat sich fürchterlich den Schneid abkaufen lassen ,

    oh je ,der arme Bursche

    er tut mir schon ziemlich leid :|

    die anderen sind so dermaßen gnadenlos unterwegs :evil: brutal . . .

    nix für weiche, nette Buben aus Germany


    Rossi der alte Fuchs hat alles richtig gemacht mit der alten Yamaha Gurke,

    er ist für mich schon über zwanzig Jahre das Salz in der GP-Suppe =) und kein ENDE abzusehen


    den Marquez muss man als bester Mann der Stunde hin nehmen , ganz klar Nr.1

    aber mögen muss man ihn nicht , er hat zu vieles auf dem Kerbholz

    der hat´s bei mir verschissen bis in die Steinzeit und zurück :)


    Das war ein toller , gelungener MotoGP Abend, alles bestens :thumbup::thumbup:

    Gruß Thomas


    P.s.

    Und der C.C. hat die Britische Krankheit die offenbar alle aus dem Königreich befällt^^

    Affentheater, nur meckern, schimpfen, Sonderwünsche und Nullnummern wie sein Kollege Lowes-

    traurig diese Insulaner Vorstellungen ;(

    Brutal :huh:

    sagt mal >>einundzwanzig<<

    Das Feld zwische Position 1 bis 11 fährt Rundenzeiten

    innerhalb einer SeKunde, irre :]

    1 symbol_23.gif 93 Marc Marquez Repsol Honda Team Honda M 1:38.304 8
    2 symbol_23.gif 12 Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP Yamaha M 1:38.458 + 0.154 7
    3 symbol_23.gif 4 Andrea Dovizioso Ducati Team Ducati M 1:38.468 + 0.164 7
    4 symbol_23.gif 46 Valentino Rossi Monster Energy Yamaha MotoGP Yamaha M 1:38.545 + 0.241 7
    5 symbol_23.gif 43 Jack Miller Pramac Racing Ducati M 1:38.548 + 0.244 7
    6 symbol_23.gif 21 Franco Morbidelli Petronas Yamaha SRT Yamaha M 1:38.886 + 0.582 7
    7 symbol_23.gif 20 Fabio Quartararo Petronas Yamaha SRT Yamaha M 1:38.897 + 0.593 8
    8 symbol_23.gif 35 Cal Crutchlow LCR Honda Honda M 1:38.955 + 0.651 7
    9 symbol_22.gif 30 Takaaki Nakagami LCR Honda Honda M 1:39.038 + 0.734 8
    10 symbol_23.gif 9 Danilo Petrucci Ducati Team Ducati M 1:39.093 + 0.789 6
    11 symbol_23.gif 99 Jorge Lorenzo Repsol Honda Team Honda M 1:39.333 + 1.029 7
    12 symbol_22.gif 44 Pol Espargaró Red Bull KTM Factory Racing KTM M 1:39.489 + 1.185 8




    Es geht bald wieder Los


    Achtung: In der Nacht auf den 31. März werden in Europa die Uhren umgestellt, dann wächst der Zeitunterschied

    zu Argentinien von vier auf fünf Stunden an.

    Der Zeitplan für den Argentinien-GP (MEZ):


    Freitag, 29. März 2019

    13.00 – 13.40 Uhr: Moto3, FP1

    13.55 – 14.35 Uhr: Moto2, FP1

    14.50 – 15.35 Uhr: MotoGP, FP1


    17.15 – 17.55 Uhr: Moto3, FP2

    18.10 – 18.50 Uhr: Moto2, FP2

    19.05 – 19.50 Uhr: MotoGP, FP2


    Samstag, 30. März 2019

    13.00 – 13.40 Uhr: Moto3, FP3

    13.55 – 14.35 Uhr: Moto2, FP3

    14.50 – 15.35 Uhr: MotoGP, FP3


    16.35 – 16.50 Uhr: Moto3, Qualifying 1

    17.00 – 17.15 Uhr: Moto3, Qualifying 2

    17.30 – 17.45 Uhr: Moto2, Qualifying 1

    17.55 – 18.10 Uhr: Moto2, Qualifying 2

    18.25 – 18.55 Uhr: MotoGP, FP4

    19.05 – 19.20 Uhr: MotoGP, Qualifying 1

    19.30 – 19.45 Uhr: MotoGP, Qualifying 2


    Sonntag, 31. März 2019

    14.40 – 15.00 Uhr: Moto3, Warm Up

    15.10 – 15.30 Uhr: Moto2, Warm Up

    15.40 – 16.00 Uhr: MotoGP, Warm Up


    17.00 Uhr: Moto3, Rennen

    18.20 Uhr: Moto2, Rennen

    20.00 Uhr: MotoGP, Rennen

    ich brauch zwei Garnituren Dunlop pro Jahr und fahre durchschnittlich

    sieben bis acht tausend pro Paar,

    das ist echt ok für einen Reifen:thumbup:


    und ich schone die Dunlops gewiss nicht.


    Worauf ich gepannt bin, ist das Abnutzungsbild nach der Veränderung des Fahrwerkes.

    Bei der bisherigen extrem weichen Einstellung der Feder vorne,

    ergab sich immer eine unerwünschte Kante auf ca. >zehn vor und zehn nach zwölf<

    am Gummi, gegen Ende der Lebensdauer.

    Die Michelins hatten diesen Effekt bei mir ganz extrem, was jegliche Fahrfreude verdorben hatte

    schon nach viereinhalb tausend .

    Letzte Woche als es noch schrecklich kalt war, scheiterte ich kläglich beim Aufziehen mit Handgerät,

    der Gummi ist extrem hart und störrisch-

    ich ging zum Reifen- Monteur und selbst dieser Mann mit Maschien war Schweißgebadet bis die extrem unwilligen Dunlops

    auf der Felge saßen.

    Im Gegensatz zu Roadsmart hat ein Michelin geschätzt gerade mal die hälfte an Gummi und Stabilität


    nur mal so als Erfahrungswert :)

    Gruß Thomas

    Moin,

    also ich wollte ja eigentlich nix schreiben, aber mir fliegt hier echt gerade die Feder aus dem Hut.


    Ich könnte hier grad echt mal ko.....


    Nachgemessen bringt der Dunlop Road Smart 3 in 180/55 ZR 17 , das so gerade eben mal auf 170mm breite, wie scheiße ist das denn ???

    ich habe hier versehentlich den Dauem hoch gedrückt, darum muss ich hier richtig stellen

    das dies ein Versehen war :sleeping:


    Den Felix-Poser würde ich einfach mal dazu verdonnern , einen Michelin -wabbel Pelle und dann eine Dunlop

    mit eigener Muskelkraft aufzuziehen, dann reden wir weiter :rolleyes:

    kurioses:


    https://www.welt.de/sport/vide…uste-auf-der-Strecke.html



    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    und dramatisches:

    14-jähriger Nachwuchspilot stirbt bei Motorradrennen in Jerez

    Juliane Ziegengeist
    vor 18 Std.


    Marcos Garrido (14, vorne) kam am Sonntag bei einem Rennunfall ums Leben

    © Circuito de Jerez Marcos Garrido (14, vorne) kam am Sonntag bei einem Rennunfall ums Leben

    Der Spanier Marcos Garrido (14) hat bei seinem Rennunfall auf der MotoGP-Strecke in Jerez am Sonntag sein Leben verloren - Weltmeister Marc Marquez kondoliert.

    Tragödie in Jerez de la Frontera: Auf der spanischen MotoGP-Rennstrecke hat sich am vergangenen Sonntag ein tödlicher Unfall ereignet. Der 14-Jährige Nachwuchspilot Marcos Garrido starb nach einem Sturz im Supersport-300-Rennen der andalusischen Meisterschaft.

    Der Spanier war in Runde sechs zu Fall gekommen, ein nachfolgender Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und überrollte ihn. Dabei wurde Garrido laut örtlicher Medienberichte im Nacken- und Brustbereich verletzt. Er kam ins Allgemeine Krankenhaus von Jerez, wo er noch am selben Tag verstarb.

    Der andalusische Motorradverband bestätigte den Todesfall wenig später auf seiner Facebook-Seite und sprach Familie und Freunden von Garrido sein Beileid aus. Auch zahlreiche Piloten, Sportler und Persönlichkeiten, insbesondere aus Spanien, kondolierten in den sozialen Netzwerken.

    "14 Jahre ist kein Alter, um zu sterben. Sein ganzes Leben lag noch vor ihm", twitterte Spaniens Präsident Pedro Sanchez. MotoGP-Weltmeister Marc Marquez schrieb: "Das sind schreckliche Nachrichten. Ich wünsche Familie und Freunden viel Kraft in dieser schweren

    Hallo,

    ich bin schon erstaunt, das Du bevor Du Dich um eine Wilbers/Öhlins Fahrwerk kümmerst nichr erst einmal das Potenzial des vorhandenen CB1300 Fahrwerks austestest.


    Ich frage mich warum man sich ein Bike für teuer Geld und Megatechnik kauft wenn man nichts auf seine Bedürfnisse einstellt?

    Da reicht dann auch eine Seven Fifty.

    Mike

    ich hab ne SF :] die ich niemal hergeben würde!


    Ein Biker Kumpel in dessen Umfeld drei CB 1300 fahren

    hat mich vergangenen Herbst mit Bildern des neuen Modells zugeworfen

    das in Europa nicht zu bekommen ist,ihr wisst schon-

    Bei einem persönlichen Gespräch fragte ich ihn, was denn der Grund seiner Begehrlichkeit sei,

    und es stellte sich für uns heraus, dass lediglich die neue Farbe, das wunderschöne LED-Licht

    und DAS FAHRWERK tatsächlich neu sind und ein bissel Elektik-Bing-bling in den Anzeigen.

    So entstand bei mir der Wunsch ,meine CB auf die etwas optimierte,aktuellen, und zeitgmäßen Fahrwerks-Beine zu stellen,

    ohne sich unnötigerweise ein neues Modell wünschen oder gar kaufen zu müssen.


    Wenn ich die geilen Front- LED-Scheinwerfer für unseren rechts-Verkehr erwerben könnte,

    so würde ich das ebenfalls sofort tun.


    Gruß Tommes

    Hallo Leute, darf man eventuell auch Motorrad- Kammeraden sagen !


    ich bin lediglich leidenschaftlicher Motorradfahrer, kein Mechaniker - nie gewesen,

    also alles ist learning by doing !


    Wegen der Übertechnisierung der heutigen Zweiräder bin ich dazu über gegangen

    mir Fahrzeuge zuzuleben um die ich mich selbst kümmern kann und darf.


    An meinen vorherigen Modellen war das Fahrwerk immer wie es eben war,

    ich hatte an den alten Böcken nie eine Stellschraube. Wie gesagt, ich empfand es auch

    als ein Art undurchsichtiges Mystherium , was da in den Federn passiet.


    Mit meiner letzten, guten alten Sevenfifty fing ich dann an zu schauben -

    Der gewöhnliche SF- Fahrer ist im Gegensatz zu mir eine Krämerseele, um nicht zu sagen ein Geizhals.

    das Ding muss rolle und Baumark-Oel kommt rein ;)


    Diese Nummer hier, mit der 1300er ist mein ganz persönlicher Weg mich der Fahrzeug Technik anzunähern.

    Ich hätte zuvor nie an einer Schraube gedreht, von der ich nicht genau weis was sie bewirkt.


    Aber mit der Entwicklung des Fahrwerks-Themas hier bin ich eigentlich sehr zufrieden-

    Ich fange an zu verstehen und bin auch gerne bereit etwas Lehrgeld dafür zu löhnen .


    Sicherlich würde die jetzige Fahrwerk -Performece durchaus ausreichen um anständig vorwärts zu kommen.

    Heute habe ich mich beispielweise an diverse GSler und Sportler angehängt die mich bei flotter Fahrt

    großspurig überholten, einfach um zu überprüfen, auszuprobieren was so geht :huh:

    Als der Tacho auf der Berg-und Landstraße dann 160 anzeigte , musste ich die Burschen ziehen lassen

    bevor sie sich zu Tode rasen, nur um eine alte Pommes abzuhängen riskieren manche Burschen offenbar ihr Leben :rolleyes:

    8)

    Das Fahrwerk sehe ich als einen essenzielle Teil eines Motorrades, an ( das sage ich auch als Café Raser Bauer )

    warum also nicht etwas Geld Investieren und dazu noch etwas lernen.


    Mein Strategie war immer schon gewesen, eine Fragestellung so lange und überall zu Thematisieren

    bis sich die Lösung einstellt, und wenn´s geht analog Das hat immer hervorragend funktioniert -


    Beim Motorrad-Fahren an sich stelle sich auch oft heraus, das eine Ausfahrt über viele Umwege oft die erbaulichere Tour gewesen ist :]


    Wenn es euch nervt könnt ihr mir ja ein Verbot aussprechen ,

    aber so sind eben leidenschaftliche Motorrad -Freaks wie ich, deren Herz an einer dieser Kisten auf zwei Rädern hängt =)


    Das Ganze aufzuschreiben und dabei zu ordnen, macht fast genau so viel Freude wie das herumdysen heute Mittag.


    Gruß Thomas:thumbsup:

    Bin heute Morgen mit Showa zur Arbeit gefahren - war geil ;)

    @ Carsten hat vollkommen Recht :thumbup:


    Wie ich berichtete,habe ich die Kiste wieder zusammen geschraubt

    +Service und neue Reifen, alles wie gehabt -


    Das einstige Mysterium Federbeine lichtet sich:


    Nun steckte ich beim Zusammenbau zum ersten Mal einen Schraubendreher in die

    Gabel – Einstellschraube und war schon ziemlich verwundert,

    dass diese Schrauben , erstens unterschiedlich und zweitens

    bis total geöffnet waren.

    Um das Einfedern der vorderen und hinteren Federn anzugleichen

    landete ich bei einer Mittelstellung, ein viertel>> Richtung härter.


    Nach einer ausgiebige Probefahrt bin ich nun einigermaßen Fassungslos -

    Ein vollkommen neues Mopped wie ich es mit der CB 1300 bisher nicht erlebt habe,

    in fast jeder Kurve haben meine Stiefel die Straße berührt,

    kein Schaukeln und pumpen, nein , ein herrlich

    spielerisches Handling das mich vollkommen überrascht.


    Ich musste diesen Irrtum meinerseits hier aufklären, auch um klar

    zu stellen, dass diejenigen Leute die kein extra Fahrwerk kaufen,

    über eine gute Fahrwerks-Grundlage an ihrem Motorrad verfügen.


    Also, man könnte es auch so sagen-

    wer einem CB 1300 Fahrer einen gemeinen Streich spielen will,

    der muss nur die zwei Gabel-Schrauben total aufdrehen, dann eiert der Kollege

    wie mit einer alten Mühle aus den Siebzigern herum . . . :evil:


    Die Spannung steigt, was aus dieser jetzigen schönen ´´ist ´´Situation heraus ein Wilbers kann:?:


    In diesem Sinne>>

    es ist Samstag die Sonne scheint die rot-weiße ruft - nimm mich :!:

    Meine bisherigen Rennstrecken Besuche habe ich immer mit dem Töff absolviert


    ich kann das nur jedem empfehlen, ich war in Monza , Valencia , Le Mans . . .

    Als Motorrdafahrer bekommst du einen unvergleichlichen Zugang, den man in Worten kaum beschreiben kann.

    Der anzufahrende Austragungsort eines Rennens wird zur Pilgerstädte -

    wenn du dann dein Bike in einem gigantischen Meer, international angereißter Motorrädern abstellst,

    dann wird das nicht der einzige Gänsehaut- Moment sein den du erleben darfst . . . .


    Man muss so einen Renntag live erleben, riechen und fühlen :!: :thumbsup:

    und du triffst phantastische Leute :]


    Gruß Tommes

    @ cool Marco , das machen wir :thumbsup: oh Muggensturm im Bahnhof, da habe ich wilde Nächte erlebt . . . .


    bezüglich Wilbers

    der Shop in Herbolzheim quillt über vor Aufträgen ( Frühling )

    und nun ist Fa. Wilbers auch noch umgezogen :(

    na ja, Geduld soll eine Tugend sein, ich übe nun !

    Alle Rohre hatte ich ausgebaut , aber das war dann doch zu optlimistisch -

    Meine anfängliche Sorge war, dass ich die Front-Verkleidung ( Tupperware ) abbauen muss, aber nein:]

    in einer halben Stunde ist die Gabel draußen :thumbsup: super


    Gruß Thomas

    Ich habe das Glück am 16.6 in Barcelona zu sein und werde mir das mal live ansehen.

    Tickets sind schon geordert :thumbsup:

    gratulation, ober-cool Barcelona und Rennstreckenbesuch wow

    und die Anreise wie es sich gehört mit dem Töff:?:


    ;)nee, nur eine Scherz Frage , das gibt sich heutzutage keiner mehr

    zwei Tage im Sattel und dann Rennstrecke

    das ist nur für ganz verwegene Motorradler 8)^^

    Habt ihr es mitbekommen ,

    die streiten immer noch darüber ob es sich um einen> Downforce oder Regenabweiser handelt :rolleyes:

    und alle Hersteller keifen nun gegeneinander :/


    Dass in Jerez die gesamte MotoE Flotte abgebrannt ist halte ich für ein Fiasko

    und ehrlich gesagt , ich dachte sofort an Sabotage


    Gruß Thomas

    @Servus Marco


    schön von dir und deinem Interesse zu hören.


    Ich bin ja ganz in deiner Nähe.


    mein Wilbers-Mann sitzt hir >> https://gs-parts.de/ in Herbolzheim


    wenn du dich auch gerne über das Ölins Angebot informieren möchtest


    dann hätte ich noch einen coolen Spezialisten in Oberkirch, das wäre näher bei dir


    http://www.alusauer.de/


    Falls du mal mit deinem Untersatz über die Hochstraße rollst, dann schau am Seibelseckle vorbei


    ( kurz nach dem Mummelsee ) :]:thumbsup:


    dort git es den besten Café und immer etwas zum Fachsimpeln unter Motorradfahrern.


    Gruß Thomas

    Also ich empfand mich total zugetextet, na ja, geht auch mit Ton gaaanz leise.

    die Aussage von Friedrich beruhigt mich sehr-

    Ich dachte schon, ich sei wieder mal zu kritisch und womöglich ungerecht :/

    und verordnete mir diesbezüglich zu schweigen, auch in Anbetracht der Tatsache, dass Servus umsonst ist.



    8)Gruß MotoGP Fan Thomas



    Mir schienen einige Marken konkurrenzfähig, was ja sehr schön für den weiteren Verlauf wäre. Auch die Suzuki z.B.

    Oder war es nur eine Reifenschonschlacht???

    genau das war der Punkt.

    Eine taktische Herangehensweise war auf dem schweren 5,5 Km langen Kurs unumgänglich.

    Rossi hat schon Freitag erzählt das der Reifen nur fünf Runden hält , aber Vinales wollte ja unbedingt

    zeigen wo der Hämmer hängt ^^

    Ach ja, das ist der Preis der Jugend und ihrer Schönheit . . . .;)




    Habt Ihr gehört :/

    EINSPRUCH gegen Ducai wegen des Hinterrad Spoiler

    der Sieg wackelt noch . . .

    schlechte Verlierer sind immer wieder zu finden

    bei solchen Veranstaltungen



    Alter Mann :?:Max :huh:

    was sind dann wir hier ;) Metusalem ^^

    der Meister 46 hat mit unterlegenen Material das Besete Resultat heraus geholt

    Vinales ist zwar Winterweltmeister auf eine schnelle Runde , aber bei dieser WM geht es darum

    wer am Schluss die meisten Punkte hat:!:



    Macel hat sich zu einem richtig GUTEN Mann entwickelt

    ein bissel Selbstbewusstsein fehlt noch, aber das kommt :thumbup:


    Gruß

    Was für ein genialer Rennsonntag yellowsmile

    alle drei Renne waren großartig und ließen keine Wünsche öffen

    und der Doktore hat mich im zwanzigsten Jahr meines Fan-Daseins

    nicht enttäuscht :tongue: VR46 =)


    Servus hat die Übertragung super umgesetzt:thumbsup:

    ich fremdle zwar noch mit den dauergrinsenden Hostessen ( Sport-Moderatorinnen )

    aber objektiv betrachtet war die ServusTV- Vorstellung richtig gut.


    Ich persönlich finde, die neue DUCATI sieht am schönsten aus :love: und hat unglaubliche Power 8)

    Dovi hat verdient gewonnen :!:


    Wir dürfen auf eine tolle Saison hoffen- bravo


    Gruß Thomas

    Gibt es hier Motorrad Rennsport Fans ?

    Heute beginnt die Saison 2019


    Mein Lieblingskommentator Alex Hofmann ist wieder zu hören :thumbsup::thumbsup:


    Mal sene was die Ösis zustande bringen auf Servus TV


    Handa hat ein tolles Paket mit MM und Lorenzo


    ich bleibe aber 46 Fan 8)

    ergänend zum Thema

    schleichender Prozess
    >> Bezüglich Vordergabel <<
    Habe gerade bei HONDA die Simmeringe inkl. zweier Metall-Hülsen abgeholt

    alles zusammen 45 Euro

    Für einen Gabel - Service bei HONDA

    würde dann noch einmal ca. 2 Std. Arbeitzeit ( ca. 160 € ) dazu kommen.


    :)

    Nicht nur im Bettchen gilt - ``Wie man sich bettet so liegt man !``;)


    Allzeit gute Fahrt

    Thomas

    Hallo CB 1300 Fahrer


    Habe heute die Teile bestellt und freue mich wie ein kleiner Junge im Advent :)

    ( 106Kg Fahrer Gewicht in schwerer Winterausstattung )

    Sozia-Betrieb gibt es nicht :tongue: blaue Federn >>>

    14 Werktage Lieferzeit und dann können wir einbauen -

    Ich geh mal noch bei Honda vorbei um alle Gummiteile für die

    Vordergabel zu besorgen . . .

    Bis zum Montage Termin mache ich großen Service an der CB

    dann noch neue smarte Dunlops drauf

    und dann wollen wir mal sehen was der Frühling so bringt 8)

    ob sich die fünfzehnhundert Eurönchen rentiert haben.


    bis die Tage

    Gruß Thomas

    Yää, die Würfel sind gefallen8)

    ich habe mich für ein Gesamtpaket von Wilbers entschieden !

    Federbein Typ 633 TS Competition S

    Wilbers Gabelfeder - Zero friction - progressiv

    Der Einbau, die Überholung der Front und die Gesamtabstimmung darf von mir

    in der Werkstatt begleitet werden :]

    Das Ganze Paket für eine absolut coolen Preis.

    Ich muss mich nur noch in Voll-Montur auf die Waage stellen eine Anzahlung leisten,

    dann geht das Teil in die Prroduktion :thumbsup: ganz auf meine Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten.


    Ein CB Fahrer freut sich ganz dolle über die Veredelung seiner CB:!:

    Gruß Thomas

    Andy

    genau zwischen diese beiden Teilen möchte ich mich entscheiden 8)

    ich tendiere zum Ara macao Look, brutal bunt:love:


    Eisen-Mike

    Danke für den Tip, das ist doch ein Anfang !


    Dann werde ich mich Stück für Stück heran tasten >>

    habe mir des weiteren bezüglich der Front gerade

    das erhellende Video von Martin Zams angeschaut l:thumbsup:

    leider ist er weniger bis garnicht auf die Einstellung Eingegangen- Martin ?

    Mein CB Guru:]


    Ölins Federbein

    https://www.wirth-federn.de/pr…aki-zrx1200s/#tab-reviews


    Welche Federn in Verbindung mit Gabel-Service -

    da bin ich noch unschlüssig ?


    Was meinen Fahrwerks- Tuner hier - Was habt Ihr in der Front :?:


    Gruß Thomas

    HallO CB -Fahrer


    Eisen-Mike

    westerwaelder

    UKO


    Das wollte ich erfahren :thumbup:


    Danke für die Beteiligung am Thema, eure Erfahrungen und Empfehlungen :!:


    Jetzt kristalisiert sich doch ganz nett für mich heraus, wohin die Reise gehen sollte

    um eine gute und spürbare Veränderung der Straßenlage zu erreichen.


    Sicherlich ist dieses Thema eine sehr individuelle Angelegenheit mit den

    unterschiedlichsten Ansprüchen und einer Vielzahl persönlicher Möglichkeiten,

    aber so ein paar Eckpunkte und Erfahrungswerte können sehr hilfreich sein

    wenn man das gleiche Ziel einer Optimierung verfolgt.

    Das Fahrwerk-Thema wird von mir weiterhin beackert, themastisiert und vorrangetreiben.
    Auch die immer spannender werdende Frage, oder besser gesagt ´die Herausforderung´

    der Fahrwerk- Einstellungen - und wie ich mich dieser Thematik am besten annähere,

    macht mich Wissbegierig.


    Coole Sache meine Herren :]

    die CB 1300 Veredelung rollt !


    Gruß Thomas

    Ich fahre jetzt ca 50.000km die Wilbers Federbeine und prog. Gabelfedern, bereut habe ich es keine Sekunde 8)

    Bei Touren mit mehreren CB´s bekomme ich öffters u hören " bei schlechter Strasse muß ich abreißen lassen" .


    Die Wilbers Federbeine sind auch etwas günstiger als die Öhlins

    Hallo Kollege

    ich habe hier zwei Modelle gefunden, welches fährst du ?

    630 TS oder 633 TS Competition S


    ich tendiere zum 630TS

    alles andere erscheint mir dann doch übertrieben :/


    Gruß Thomas

    Weiß den jemand warum das so ist? Worin unterscheiden sich Wilbers und Öhlins?

    Hallo UKO das war ja auch meine ursprüngliche Frage =)


    Ich habe hier in Südbaden eine Wilbers und Ölins- Vertretung vor Ort :thumbsup:

    beide Herren sind sehr freundlich und scheinen Kompetent -

    ( ohne professionelle Hilfe würde ich die Einstellung der neuen Ellemente gewiss vermasseln)


    Ich gebe zu, dass ich vor dem CB Kauf immer die Yamaha 1300 XYR im Auge hatte

    besonders die mit Ölins Ausstattung :] daher bin ich in gewisser Weise konditioniert :saint:


    Gruß Thomas

    Aristoteles sagte >der Mensch sei ein vernunftbegabtes Wesen <

    Jedoch - damals gab es aber noch keine Motorrad-Freaks wie mich :!:


    Moppedfahrer
    Zitat: Aber ich gebe zu bedenken: wenn ich einer 60jährigen schöne Dessous anziehe,

    fühlt die sich deswegen trotzdem nicht an wie 30 >>Zitat Ende


    Du hast wohl den oberen Link über den Test nicht gelesen, hier geht es nicht um

    Optische Reize, es geht um Fahrspass und besseres Handling.

    Auf den angesprochene GS-Moment darf man das Ganze nicht reduzieren, das ist lediglich

    einen Schmankel auf die ´Unvernunft´oben drauf.

    Ich finde dein Vergleich mit den Desus hinkt wie eine lebensunlustiger ´alter´Kriegsveteran,

    die CB ist in meinen Augen eine soliede Grundausstattung die sich hervorragend

    veredeln lässt.

    Wenn ich sehe und höre was Vortschrittshörige- Motorradfahrer heutzutage für ihren Fetisch ausgeben ;(

    da sind zwei drei Mille für eine Fahrwerks-Kur geradezu lächerlich -

    und hier handel es sich außerdem um Verschleiß- Artikel.


    Liebe, Leidenschaft und Passioni <3sollten nicht vor der Brieftasche enden :tongue:

    Schau dir nur mal an was die Deutschen für diese beschissenen Autos ausgeben

    und welche Verluste dort vollkommen normal sind.

    Wenn du den Schlüssel eines aktuellen 5er BMW überreicht bekommst

    dann sind schon fünf Mille Verlust weg . . .


    carbonero

    danke für den Hinweis, das hatte ich nicht auf dem Schirm :thumbsup:


    Gruß Thomas