Beiträge von derberliner

    Wie auch bereits in einigen Kommentaren bemerkt wurde, nicht ganz richtig... betroffen sind nur Reifenfreigaben für Dimensionen kleiner/grösser als in der Zulassungsbescheinigung eingetragen

    Die Airbox war bereits modifiziert und es war ein Shark Competition ESD montiert.


    Den ESD hat Herr Löhr auch "bearbeitet", für besseres Ausatmen der CB. Für eine weitere Verbesserung gab es auch den Hinweis auf Akra bzw. Bodis. Das ein ESD tatsächlich erhebliche Unterschiede ausmacht habe ich selbst erfahren:


    - Shark Competition > Durchzug im gesamten Bereich gut

    - BOS Carbon > besserer Durchzug im unteren bis mittleren Bereich

    - Shark R&D short > schlechterer Durchzug im gesamten Bereich


    Der Shark Competition bleibt jetzt verbaut. Ob ich nochmal 400 bzw. 1000 EUR für Bodis in die Hand nehme weiß ich nicht. Die CB bekommt jedes Frühjahr einen Ölwechsel inkl. Filter, getankt wird Super Plus.


    Sie hat jetzt ca. 82T Km auf der Uhr und läuft einwandfrei.

    Genauso schauts aus, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Wer Lust hat kann ein wenig woanders dazu etwas lesen


    https://www.racing4fun.de/foru…2&t=13873&hilit=L%C3%B6hr


    https://www.racing4fun.de/foru…62&hilit=L%C3%B6hr#p16162


    Ich hatte Lust ... die habe ich aber beim ersten Link nach der zweiten Seite wieder schnell verloren. Beiträge wie "ich habe gelesen" und "Kollege hat erzählt" bringen mir gar nichts. Und auch die Angaben zur Haltbarkeit von getunten Motoren für die Rennstrecke sind, in Bezug auf das Fließband-Tuning der CB, nicht aussagekräftig.


    Hier stehen zwei fast identische CB (Baujahr, Laufleistung, etc.) und der Unterschied mit LKM/ohne LKM ist deutlich spürbar, egal ob da nun 3PS/3NM von den angegebenen LKM-Werten fehlen oder nicht.


    Die Qualität der Arbeit kann und will ich nicht beurteilen. Ich möchte auch niemandem die Maßnahme empfehlen oder davon abraten. Wenn jemand darüber nachdenkt seine CB zu LKM zu bringen, dann sollte er den ausschlaggebenden Grund dafür vorher dort formulieren. Eventuell auch mal Kontakt zu Mitgliedern hier im Forum aufnehmen, deren CB bereits dort gewesen ist. So lässt sich vielleicht eine spätere Enttäuschung oder sogar Ärger vermeiden.

    Es gibt irgendwo im Inet eine "Beurteilung" der ausgeführten Arbeiten - ein Kunde hat, laut seiner Aussage, den Motor geöffnet und sich angesehen was gemacht wurde und in welcher Qualität.


    Wenn ich den Artikel wiederfinde kann ich den Link gern hier posten

    Überleg Dir das gut. Ich bin schon oft hinter CBs mit gecleantem Heck hergefahren. Auch bei Regen. Die sauen dermaßen, Deine Ex-Verlobte wird sich bestimmt freuen.:/

    :thumbsup:Uwe, ich glaube das gibt sich nicht viel. Wasser, is Wasser und wenn es saut sucht sich das auch so seinen Weg. Macht meines Erachtens keinen großen Unterschied.

    Das saut wirklich übel! Ist halt nicht nur das "frische" Regenwasser von oben, sondern der komplette Schmodder von der Straße - Sozia ist jedes Mal total begeistert... der/die direkt hinter mir Fahrende hat auch richtig freude...

    Eventuell in einem eigenen Fred? Da kannste Dich dann austoben.


    - wenn ich nach dem Thema Auspuff suche, möchte ich nicht drei Seiten "Lautstärkediskussion" durchscrollen

    - wenn ich nach dem Thema Ganganzeige suche, möchte ich nicht drei Seiten "wer braucht denn sowas" durchscrollen

    - wenn ich nach etc. etc. etc.


    Das finde ich genauso lästig wie zu laute Auspuffanlagen.

    Das zu entscheiden liegt bei mir, und nicht bei Dir. Meiner Auffassung nach kann das gar nicht oft genug erwähnt werden, da es immer noch zu viele Unbelehrbare gibt.

    Ride on

    Du kannst Deine Meinung vertreten so oft Du magst... aber damit doch nicht immer die eigentlichen Themen zumüllen! Du hast dich auf Seite 1 ausgekotzt, das sollte doch dann reichen. Das halbe Forum ist voll mit Threads, die irgendwann völlig am Thema vorbei ausufern. Geht mir regelmäßig aufn Zeiger - meine Auffassung!

    Ja und, Lärm ist Lärm. Es bringt nichts auf Anderes (Autolärm) zu verweisen um vom eigenen Fehlverhalten abzulenken. Es geht auch nicht um Zubehörauspuff oder nicht, entscheidend ist, was hinten rauskommt, und leider gibt es viel zu viele Motorradfahrer die unbedingt "Sound" brauchen um irgendwem zu imponieren. Die Besten sind die, die dann noch Ohrenstöpsel tragen. Ich habe volles Verständnis für lärmgeplagte Anwohner schöner Motorradstrecken, die sich das nicht mehr gefallen lassen.

    Ride on

    Das hast Du jetzt mehr als ausreichend bekundet!


    Vielleicht kann man jetzt wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren?!

    Da musst Du den Erwin (DJ-Obelix) fragen. Der hat sonen Teil schon gefahren.

    Ich konnte die Firma Campbell ergooglen... der Preis ist für "ohne Tüff" dann doch recht straff... schade, weil optisch extrem schick!

    Die EBC sind etwas lauter, aber für die Leistung sehr nahe am Original verzichte ich gerne auf Honda Preise.


    Ich habe auch die Gold Stuff, aufgrund der Hinweise hier im Forum, verbaut - Bremsleistung sehr gut!


    Etwas lauter ist jedoch recht zaghaft ausgedrückt - das Surren beim Bremsen ist auf den ersten Kilometern schon etwas irritierend...

    Hallöchen.
    Mir würden die kosten und der wirkliche leistungszuwachs interessieren.


    Wie bereits jemand geschrieben hat, kannst Du die Preise der HP entnehmen oder auch telefonisch konkret bei LKM erfragen.


    Beim wirklichen Leistungszuwachs muss man sich wahrscheinlich auf das Leistungsdiagramm (vorher/nachher) verlassen, denn alles Andere ist rein subjektiv. Entsprechende Diagramme wurden hier und im inet bereits gepostet - und anschließend angezweifelt. Auch die Ausführung der Arbeit an sich wurde von einem "Kunden" bemängelt. Laut seiner Aussage hat er den Motor geöffnet und empfand die Arbeiten als "zu grob"...


    Das mögliche Tuning (die Leistungssteigerung) ist, ohne dieses Eintragen zu müssen, begrenzt. Wahrscheinlich ist hier die Erwartungshaltung bei einigen manchmal einfach zu hoch.


    Wenn man z.B. bedenkt, dass für einen PowerCommander 5 knapp 400 EUR aufgerufen werden, dann finde ich den von LKM aufgerufenen Kurs für die "Handarbeit" völlig gerechtfertigt. Dazu kommt dann noch, das die CB ja quasi in den Jungbrunnen geworfen wird. Das ist nach 50.000 Km/15 Jahren vielleicht auch nicht das schlechteste.


    Ich möchte das Tuning niemanden Empfehlen oder davon abraten - in meinem Fall war es die richtige Entscheidung.

    Viieeel besser!


    Alles was mir vorher bereits gefallen hat (Gasananhme/Beschleunigung/Kraft) ist jetzt noch präsenter. Ich fand das schon bei meinen ersten Ausfahrten im vergangenen Jahr toll... aber manchmal habe ich gedacht: ein paar PS hätte Honda vielleicht doch noch rausfeilen können. Der Gedanke kam mir auf den ersten 600 Km nach der LKM-Kur nicht mehr. Es gab eher 2-3 Situation beim Beschleunigen, nach vorherigem Runterschalten, in denen ich gedacht habe: meine Fresse!


    Mein Flügelmann (ca. 90 Kg / ZZR 1200) ist jedenfalls nicht begeistert. Er muss bis zu einer gewissen Geschwindigkeit doch hart arbeiten um sich an mich (ca. 100 Kg + 56 Kg Sozia) heranzukämpfen. Ende Mai geht es für vier Tage ins Erzgebirge - danach wird er seine Kawa wahrscheinlich inserieren :D


    In meinem speziellen Fall hat sich die Investition definitiv gelohnt. Da die Dokumentation zum Bike recht dürftig war, hätte ich eh eine große Inspektion machen lassen und dann gabs noch das Ruckeldingens. Jetzt ist alles gut und oben drauf gibts noch Garantie.


    Über den Winter habe ich noch ne Menge Kleinigkeiten gemacht und so kann ich Abschließend feststellen: Die CB war schon immer "mein Ding" und mit jedem Kilometer wächst die Begeisterung.

    Big Candy


    "Bitte beachten Sie, dass sich der LED Scheinwerfereinsatz stärker erwärmt als ein H4-Scheinwerfereinsatz. Für eine ausreichende Belüftung ist zu sorgen. Im Lampengehäuse sollten keine Kabel untergebracht werden."


    Deine Interpretation ist dann schon recht straff. Es gibt viele Berichte über gute und haltbare Umrüstungen in Bezug auf geschlossene Gehäuse bei vielen verschiedenen Motorradmodellen. Sicher ist das nichts für jedermann - aber wie so oft kann/muss das jeder für sich entscheiden.


    Dein letztes Argument stimmt natürlich. Aber das hast Du inzwischen auch fast bei jedem neuen Motorrad...

    So... nach einem netten Telefonat mit einem tiefenentspannten Hennes Löhr habe ich mich dazu entschlossen die CB zu ihm bringen zu lassen. Die Abholung erfolgt bereits am 16.11.
    Mal schauen was daraus wird...

    Das "Phänomen" besteht noch...


    - tritt nur Drehzahlabhängig auf
    - Batterie > OK (neu)
    - Kette > OK


    Kerzen & Zündspulendingens dann im nächsten Monat (wenn endlich der Mietvertrag für die Parkbox greift).


    Gruß
    Thorsten

    Fahr dochmal vom Norden in Richtung Süden.....dann kommst du vielleicht mal zur Ossi-Tafel und da könnte dir vielleicht geholfen werden.


    Grüsse Mike :thumbup:


    Ich wohne ja schon recht südlich - gibt es denn bei der Tafel feste Tage/Zeiten für Treffen oder ähnliches?


    Der Liftkastemumbau ist nicht für sowas bekannt. Bei 80 dürfte absolut garnix unrund laufen. Das ist schon der absolute Wohlfühlbereich der 13.
    Mal das übliche checken: Batteriepole gut angeschlossen? Kerzen vielleicht durch? (Schafft jeder der sich nicht direkt mit dem Schraubendreher das eigene Auge auspiekst). Zündspulenhalter intakt?


    ich hab mal ne kleine Plastiktüte in meinem Luftfilter gefunden. War halt auch offen, da kann denn schon mal was reinrutschen. Kann eh nix schaden den ab und zu mal zu reinigen.


    Pole werde ich mir anschauen - da ich noch keine Garage oder ähnliches habe muss ich alles am Strassenrand erledigen. Zündkerzen würde ich dann eher in einer Werkstatt machen lassen..


    Gruß
    Thorsten

    Hallo zusammen,


    gestern ist mir erstmalig etwas aufgefallen.


    Wir haben hier in Berlin einen Statdtring, auf dem gilt Tempo 80. Gestern bin ich diesen zum ersten Mal mit der CB vom Süden in den Norden gefahren - vorher eher Umland und ein wenig durch die Stadt. Bei konstant 80 im fünften Gang "eiert" die CB. Ich kann das nicht richtig beschreiben... als wenn ich, ohne am Gas etwas zu verändern, ganz leicht die Bremse betätige und wieder löse. Das oft beklagte KFR kenne ich zwar nicht, aber nach den hier gelesenen Beschreibungen ist es das nicht. Bevor ich nun einen Mechaniker mit der Fehlersuche beauftrage, gibt es hier vielleicht einige erste Hinweise?


    Hier mal ein paar Eckdaten:


    - Laufleistung 50TKM
    - Reifen neu (Michelin PR3)
    - Kettenspannung gut
    - Airbox & Luftfilter: habe ich gestern dann gleich mal nachgesehen - der Vorbesitzer hat anscheinend die günstige Variante des Umbaus gewählt. Der Deckel vom Luftfilterkasten ist ab und ein K&N Luftfilter verbaut. Der Schlauch ist mit einer Schraube abgedichtet. Rückbau nicht möglich, da der Kasten unvollstädig ist...
    - Shark ESD
    - für das Prüfen der Zündkerzen fehlt mir leider die Möglichkeit (geeigneter Raum und wohl auch Werkzeug)


    Vielen Dank im Voraus
    Thorsten

    Hallo CB-Freunde,


    nach langem "stillen" Mitlesen nun die Registrierung.


    Seit genau einer Woche Besitze ich jetzt eine SC54 aus 2003 in der wundervollen Farbe Schwarz.


    Seit vielen Monden fahre ich die verschiedensten Motorräder, allerdings gab es auch immer mal Zeiten ohne! Die letzte Pause war von 2012 bis 2015. Im Sommer 2015 habe ich mir dann eine ZZR 600 zugelegt. Dies geschah mit dem Wissen, dass meine Tochter in den darauf folgenden Jahren den Führerschein erwerben wird und die Maschine dann übernehmen möchte/kann. Dies hat sie nun "eingefordert" (hat Anfang Oktober Prüfung) und als guter Papa muss ich zu meinem Wort stehen.


    Das es ein Big-Bike werden soll war klar. Unter den "grossen Vier" hat mich die Honda schon immer am meisten fasziniert - für mich gibt es z.B. kein anderes Motorrad mit solch einem sexy Hintern. Während meiner Recherchen bin ich natürlich auch auf Zamschannel gestoßen. Ich glaube ich habe alle Videos zu beiden CBs gesehen und mich in dieser Zeit schlussendlich in dieses Motorrad verliebt.


    So, erstmal genug getickert!


    Grüße aus Berlin
    Thorsten