Beiträge von Capirota

    Hi und danke für Eure Antworten.
    Shit. Aber ich hatte es mir ja schon gedacht...


    pit: Aufzinnen kann man selber machen? Ich glaub, da trau ich mich nicht ran.

    Ansonsten macht das auch ein Lackierer oder wer?

    Hi,


    ich hatte ein kleines "Upsi" bei dem ich die Dicke im Stand sanft auf den rechten Motorschutzbügel ablegen musste.

    Ich vermute, dass ich beim aufheben dann selber mit der Armatur mir eine Delle in den Tank gedrückt habe. (kann es mir nur so erklären)||


    Kennt jemand hier evtl. eine gute Adresse die sich um solche Beschädigungen kümmert? (Kreis Böblingen, Stuttgart,...)

    Ich fürchte aber fast, dass man das nicht rausgedrückt bekommt...


    Macht's gut.

    @hc-karpfen:

    Eine mit schwarzer, leicht verkratzer Soziusabdeckung?
    Keine Ahnung ob es ne Haungs ist, aber ICH hab se bekommen! :-D :thumbup:

    Sorry!


    War aber echt Glück. Zur rechten Zeit am rechten Ort...


    Jetzt brauch ich nur noch den Farbcode meiner silbernen Lady um die Abdeckung passend zu lackieren.

    8o
    Hallo Martin!
    Is ja n Ding. Ich verfolge schon seit einiger Zeit Deine Videos auf Youtube und finde sie einfach nur genial.
    Vielen Dank für Deine unnachahmliche Art und Weise und Deine Mühen uns regelmäßig mit solch tollen Videos zu beschenken!


    Löwensteiner Platte bin ich nicht oft, aber mein Schwager wohnt in der Nähe und wenn wir zusammen fahren, kehren wir meist dort ein.
    Würde mich freuen.


    Auch an alle Anderen: :thumbup:

    Hi,


    man will ja nicht gleich unangenehm auffallen, also stell ich mich jetzt mal anständig vor:


    Ich bin der Daniel, (Pass-Portugiese/Kopf&Herz-Deutscher bzw. -Schwabe) mittlerweile stramme 38 Jahre alt, aber ich seh für mein Alter unglaublich gut aus. Glaubt mir einfach...
    Bin verheiratet mit der weltbesten, schönsten und charmantesten Motorrad-Totalverweigerin und habe 2 Kinder (Bub fast 6 / Mädle fast 3) und komme aus Renningen. (Des isch bei Schduagard ohms Egg)


    Meine Motorrad-Historie beginnt im zarten Alter von 16 Jahren mit einer Honda NSR-50 weil mir die Kohle für ne Aprilia Extrema gefehlt hat.
    Zwei Jahre später endlich das erste große Motorrad in Form einer CBR600F (PC25) die ich erst gedrosselt und danach nochmal ein paar Jahre offen, ohne größere Probleme viel und gern gefahren bin.

    Als nächstes war endlich ein V2 dran.
    Honda VTR1000F. Ach, wie war das schön. Für mich heute noch eines der besten Motorräder die ich je gefahren bin. Sah in meinen Augen toll aus, hörte sich genial an dank LeoVince, war zuverlässig und fuhr einfach genial.
    Wegen Hausbau etc. musste sie weg und so tröstete ich mich eine Saison lang mit einer verranzten NX650 Dominator. Naja, sie erfüllte ihren Zweck. Mehr oder weniger. Ok, weniger.


    Meine gute Frau hatte Erbarmen und gestatte mir den Kauf einer BT1100 Bulldog.
    Nach ein paar Modifikationen war das schon ein cooles Teil. Also für mich halt. haha
    Nach 5 Jahren juckte es mich allerdings nach etwas Anderem.

    Also zog ich los und kaufte mir eine Triumph Speed Triple T509 von 2000.
    Die fand ich schon als Jüngling stark, doch mangelte es damals natürlich am Geld. (Mal wieder... Mein ewiges Los...)
    Als Gebrauchte mit 14 Jahren auf dem Buckel geht das schon eher.
    Aber was soll ich sagen, manche Träume sollte man sich nicht Erfüllen. Sie werden fassbar und verlieren schnell Ihren Glanz, den sie über Jahre hinweg in Deinem Hirn gepflegt hatten.


    So schön ich dieses Motorrad auch heute noch finde, es war einfach nicht meins. Die Sitzposition, der Motor, das Fahrwerk. Alles gut. Aber eben nicht für meinen Fahrstil. Einfach nur mal gemütlich am Sonntag Morgen rumbummeln? Das ging einfach nicht. Mit der Speedy war ich ständig im Kampfmodus. Sonst machte sie mir keinen Spaß. Der Motor fühlte sich einfach nur gelangweilt und beleidigt an, daß ich Ihn für so ein Geeiere überhaupt erst geweckt habe... Bissle mehr Gas, bissle schräger und schon flutscht es. Aber da hatte ich nicht immer Lust drauf.


    So, Speed Triple verkauft, und jetzt?
    Ich trau mich kaum...
    Ich hab sie nicht gesucht, sie hat mich einfach gefunden. Ne BMW!
    BMW R850GS. ICH. Ne BMW! Meine Frau schaute auch schon so komisch.
    Aber was soll ich sagen? Das Ding is echt nicht schlecht.
    Klar, einen Schönheitspreis gewinnt die nie. Zum Angeben vor der Eisdiele taugt die auch nix. So richtig Feuer hat sie au net. (250+ kg und ca. 70PS)
    Aber hat echt gut zu mir gepasst. (Also bis auf das Aussehen. Das hatte ich ja schon geklärt...)
    Boxer-Motor hat was, Cruise-Modus kein Problem und der Schwager auf seiner CBR600F is mir auf Tour auch nicht abgehauen. In den Kurven schon garnicht!
    Heile Welt.


    Bis auf die Sitzhöhe...
    Dank meiner Lusitanischen Abstammung erklimme ich gerade so die 1,70 m - Marke. (Und bin damit im oberen Drittel im Familien-Ranking)
    Ging schon, aber es gab schon die eine oder andere Situation, in der ich mehr schwitzte als es mir lieb war.
    Außerdem ist das Leben zu kurz um immer nur das gleiche Mopped zu fahren.


    Eine RnineT hätt ich gern genommen.
    Boxer mit Dampf, Optik is super, Sound passt und ich sitz bequem ohne füsseln zu müssen.
    Aber die Kids wollen in Sport, Musikschule, Freizeitpark, Klamotten, Schuhe (oh, ständig neue Schuhe...) usw.... und JEDEN TAG ESSEN!!!
    Außerdem verlangt Liebchen ab und an nach Urlaub... (und auch Schuhe und Taschen...)
    Ok, RnineT muss warten.


    Aber nackig wollt ich schon. Also das Motorrad natürlich.
    MT01 wäre auch fein. Aber auch noch zu teuer.
    Ne Guzzi? Hab zuviel Angst, da ich net der Super-Schraubertyp bin,
    Yamaha Vmax auch so ein Jugendtraum von mir. Und wenn das gleiche passiert wie mit der Triumph? Neee.... lieber nicht.


    Also warum nach vielen Jahren nicht mal wieder n 4-Ender?
    Und so kam ich von der eigentlichen Idee einer CB750 auf die CB1300
    Naja, Hubraum usw.
    Und schließlich hab ich mit meiner Größe auch was zu kompensieren! :thumbsup:


    Und so bin ich seit einigen Wochen Besitzer einer silbernen CB1300 von 2005 (Bj. vermutlich 2004) im Originalzustand und wenig km.
    Gefahren bin ich leider noch nicht, bis auf die Heimfahrt vom Vorbesitzer nach Hause mit klammen Fingern.
    Aber dafür bekommt die Kleine jetzt übern Winter erstmal n neuen Lenker und Bremsbeläge und wenn sich dann unterm Baum evtl. noch ein LED-Blinkerchen oder n Auspüffchen finden sollte.....
    Ich zähle fest auf den dicken alten Mann mit dem weißen Bart und der braunen Limo in der Hand.
    :D



    Danke für Eure Zeit, die Ihr Euch genommen habt um dies alles zu lesen.