Batteriewahl

  • Hey Leute,


    ich brauch jetzt mal ein bisschen "Langzeit- Erfahrungs- Input" von Euch. Ich möchte an der Stelle jetzt nicht ein Glaubenskrieg entfachen wie beim Motoröl.


    Ich bin ja nicht mehr so aktiv im gewerblichen Bereich.... Meine Fireblade, SevenFifty, Hayabusa, Roller und sonstige Kurzzeitfahrzeuge hatten alle ne YUASA Batterie. Meistens weil ich sie halt dafür gekauft hab. Ich hatte persönlich auch NIE Probleme mit Yuasa. Ich möchte auch keine Gelbatterie in meiner CB (Laderythmus usw.) ODER eine Originale HONDA Batterie.


    Jetzt hab ich so bei meinen Freunden immer mehr Leute die mit Yuasa nach 1-2 Jahren Probleme haben. Die meisten haben einen beruflichen oder sehr sehr schraubintensiven Hintergrund.

    Das auch markenübergreifend und nicht typabhängig.


    Ich frage, da ich jetzt vor meiner CB1300 fast 7 Jahre kaum noch Motorrad gefahren bin. Motorradfahren hat sich bei mir nur noch auf Probe- oder Bewegungsfahrten beschränkt.


    Ich möchte jetzt aber betonen, dass die Leute die mit den Yuasa Batterien Probleme hatten, werkzeugmäßig wahnsinng gut angerichtet sind und da jede Batterie ausgebaut wird übern Winter, also schon auch Perfektionisten.


    Hattet ihr da in den letzten Jahren Probleme??? Welche Batterien habt ihr im Moped und seit zufrieden?

  • Ich hatte die letzten Jahre in meiner RC01 (CB750KZ) immer eine SAITO. Das war die günstigste Blei/Säure-Batterie die von Louis angeboten wurde. Die hielt in der Regel, bei der nötigen Pflege im Winter, bis zu 4 Jahre. Hatte aber auch schon mal eine VARTA, die schon nach einer Saison das zeitliche gesegnet hatte.

    Von daher ist mir eigentlich egal was auf der Batterei steht, denn ewig hält keine.


    Ich habe meine 1300er ja erst seit April 2020 und dort ist eine Gel-Batterie von JMT eingebaut die aber auch nicht mehr neu aussieht, bis jetzt aber noch bestens funktioniert.

    Habe aber mit Gel-Batterien null Erfahrung.

  • in meiner CB hab ich aktuell seit 2 Jahren eine Intakt Gel Batterie drin, mal schauen wie Lange die hält.

    Welche Batterie da vorher drin war weiß ich nicht mehr.

    In meiner ersten CB war original eine Yuasa drin, als die nach 10 Jahren nicht mehr wollte hatte ich da wieder eine Yuasa eingebaut, diese CB ist mittlerweile verkauft.

    In meiner B-King ist immer noch die erste Batterie drin, eine Yuasa...

    und diese wird im April 13 Jahre alt und ging letzte Saison immer noch Problemlos.

    was ich da reinmache, wenn die nicht mehr geht weiß ich noch nicht.

    Ladegerät wird bei mir wenn überhaupt nur selten zum Einsatz gebracht.

    Batterie wird im Winter auch nie ausgebaut und meine Mopeds stehen im Winter in einer unbeheizten Garage.

    Ich denke man kann Batterien mit ständigem "ans Ladegerät hängen" auch zu Tode "pflegen" ;)

  • ich hatte für ca. 6 Jahre eine Shin Yo drin, damals von Polo während einer Urlaubstour gekauft - keine Probleme in den 6 Jahren.

    Seit 3 Jahren habe ich eine von JMT (Matthies), funzt auch.

    So what, Lebensdauer hängt vom Betrieb ab.

    Im Winter wird sie ausgebaut und regelmäßig für 3-4 Tage an ein "intelligentes" Ladegerät gehängt.

  • habe seit 3 1/2 Jahren eine Lithium Ionen von Shido drin, 98,90 plus 7,50 für die Altbatterie.

    (Shido Lithium LiFePO.4 LTZ14S 12V)

    Baue nicht aus, lade nicht nach, kalte Garage, fahre im Winter mal so ca. alle 4 bis 8 Wochen.

    Keine Probleme.

    Die originale hielt 8 Jahre.

  • Habe in beiden Maschinen Lithium Batterien drin.

    Die bekomme Ich bei Matthies mit Prozente für den Preis einer Gelbatterie.

    Lasse Sie im Winter drin, lade Sie aber zwei Tage vor der ersten Tour.

    Maschine ist einmal nicht angesprungen und Ich wollte mit Uko ins Frankenland und hatte mit ihm wie immer Treff Termin südlich von Bremen.

    Und wer Uko kennt, der wartet nicht8)8).

    Mit Dida Maschine angeschoben und dann schweißgebadet los. Nee, seit dem lade Ich lieber vorher,..

    Zwei Tage vorher, damit Ich ein Tag vorher eine neue kaufen könnte, ;)falls im Arsch

    Gruß

    Michael

    Gruß Michael
    Ist mir egal wer Dein Vater ist, solange Ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser !!!

  • Hab seid 18.01.2018 eine: Li-Ion TI-TZ14-S (damals 89,95)

    Baue die Batterie im Winter nicht aus u. lade nicht nach, Moped steht in ungeheizter Garage.


    Das waren genau die Bedingungen bei denen bei mir regelmäßig die Blei/Säure Batterien gestorben sind. 8o


    Bin ja jetzt mal gespannt wie das mit den Gel-Batterien ist. Natürlich unter Berücksichtigung der "winterlichen Pflege". ;)

    Li-Ion-Akkus sind aktuell nur in meinem Tablet. :/

  • Hallo...

    Sorry für die späte Antwort. Diese Woche war echt stressig und ich bedanke mich für den vielen Input.


    Also da jemand noch einmal gefragt hat: Ich 4 Leute im nahen Umfeld denen die Yuasa in den ersten 2 Jahren kaputt gegangen ist. Varta hatte da mal ähnliche Probleme mit dem "wegrutschen" der Qualität. Was auch bekannt war. Aber ich höre hier trotzdem nichts, was gegen Yuasa weiterhin sprechen sollte.


    Interessant finde ich dass viele Gel und Lithium Batterien im Fahrzeug haben.

    Ich hab da leider bei Gel sehr viel schlechte Rückmeldung von Kunden bekommen. Interessant dass viele hier anscheinend keine Probleme haben bei der CB1300.


    Yuasa ist und war auch immer meine favorisierte Marke. Aber ich werd mich da mal auch mit den Lithium auseinandersetzen.

    Ums Geld geht es da jetzt nicht... lieber spare ich da wo anders.


    Ich möchte damit aber nicht das Thema als erledigt ansehen. Ich glaube man könnte bei der Batteriewahl hier für alle Erfahrungen sammeln.

  • Jaja.. heikles Thema. Soll man nicht übers Knie brechen.

    Ich hab da auch mal ne Fehlentscheidung getroffen. Seitdem vergebe ich solche Entscheidungen an professionelle Planungsbüros.

  • Ich muss hier mal noch was loswerden.... Als Neuling mag ich sicher nicht die Rechte haben wie ein alter Forumshase. :!:


    Aber so Kommentare....:/:rolleyes: Ich hab sicher einige Batterien eingebaut aber ich wäre mir nie zu stolz andere Leute zu fragen was sie so reinhauen in die Kiste.


    Ich weiß nicht wie andere denken.... ich kaufe einmal aber ordentlich... und wenn im MEINEM UMKREIS vermehrt da Yuasa Batterien ausfallen dann frag ich bei gleichgesinnten (Euch) nach.


    Ich finde manche Kommentare einfach unpassend.... Ich bin in einigen Foren unterwegs und helfe auch vor Ort zu 99.9 % unentgeltlich aus, weil sie nicht gut ausgestattet sind im Thema Werkzeug- Tester. (Grillen und Bier ist meistens drin)


    Diese blöden Kommentare....


    An alle anderen die geschrieben haben: DANKE!!!


    Ich werde einzeln anschreiben und fragen und damit spare ich mir das Planungsbüro beim Batteriekauf.

  • Beitrag von Darnok87 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Moin Konrad,

    wir sind hier ein recht kleiner Haufen und viele schon 17 Jahre dabei.

    Du kannst uns, speziell den Moppedfahrer, erst einschätzen, wenn Du uns mal persönlich triffst. Wir treffen uns meist 3mal im Jahr:

    Frankeninvasion

    ISFT Jahrestreffen

    Moseltreffen

    Stammtisch Wiesbaden

    Und das seit vielen Jahren. Und wenn Du zu einem Treffen fährst, brauchst Du nur an den Tisch gehen, wo am meisten gelacht und geflaxt wird. Da sitzt garantiert der Moppedfahrer. Erst nach einem Treffen kann man die ganzen Leute hier besser einschätzen.

    Frankeninvasion ist EndeApril https://www.google.de/maps/dir…1.4933959!2d49.824218!3e0


    Ich bin der, der immer um 09:00 Uhr zu Bett muss8)

    Gruß Michael
    Ist mir egal wer Dein Vater ist, solange Ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser !!!

  • „ Diese blöden Kommentare... ”


    das ist das Forum & Treffen Salz in der Suppe…

    Ab und an triggert er mich nach so vielen Jahren noch immer.

    Allerdings wäre es ohne unseren Möppi ziemlich dröge.
    Also alles gut :thumbsup:  :love:

  • Ich denke wir sollten vielleicht einfach mal alle zusammen eine professionelle Mediation buchen

    Dann löst sich das Problem beim Baumumarmen und Vollmondtanzen sicher von ganz alleine


    1-2 Tage längeres Treffen, dann können wir eventuell auch das mit der Batterie und dem Motoröl noch einvernehmlich lösen

    Ich würde auch meine Glaskugel und ein paar Mimöschen als Tischschmuck mitbringen.


    Nicht ganz (besser garnicht) ernstzunehmende Biker(!)grüsse

    vom Möppi

  • Moin,

    Bei Li Batterien gibt es doch (meines Wissens) die Einschränkung das da unter 5 Grad nicht geladen wird oder sollte.

    Habt ihr da nenTemperatursensor vorgeschaltet oder einfach hoffen das es gutgehen wird?

    Auch hat Li ja ne andere Ladekurve. ...auch egal?


    Ich frag nur die Winterfahrer.....nicht Möööppi ...dessen Roller wahrscheinlich mit Magnetzündung läuft.8o


    P.S. Wenn man hier so gelegentlich mitliest.....sind die alt ehrwürdigen ,,Treffen,, immer noch so ...g.....l:)


    Gruß Jan