Beiträge von MaOt´s Garage

    So kleines Update. Falschluft ist es nicht, das hab ich geprüft . Hab dann mal die Kerzen gewechselt. Von NGK Iridium auf die normalen. Und siehe da die Maschine läuft jetzt ruhiger und nicht mehr so rau und hart. Nur das ruckeln ist nocch nicht ganz weg. Das finde ich aber auch noch. Werd mir nun mal die ganzen elektrischen Verbindungen ansehen und mit Kontakt 60 behandeln.

    Leider geht das mit der SA nicht. Hab mir auch schon oft ein LED Licht gewünscht. Fahr meine CB ja auch im Alltag und auch zur Arbeit. Und da ich im Schichtdienst arbeite kommt es oft vor, dass ich ich im dunkel unterwegs bin. Ok hab die Night Breake laser drin, aber gegen LED sind die auch noch sehr dunkel. Nur dafür meine auf komplett Naked umbauen, nö das will ich auch nicht. Dann hätte ich mir auch gleich eine komplette Naked gekauft. Aber vielleicht gibt es auch bald die LED nachrüst Lampen für Motoräder.

    Moin ich hab das Problem oder die Aufgabe heraus zu bekommen woran es liegen könnte, dass meine dicke nicht mehr so will wie gewohnt.


    Es ist folgendes, möchte man konstant bei einer Drehzahl zwischen 2500-3800 1/min fahren, dann schüttelt es sich und man denkt man ist auf einem Rodeoochsen und nicht auf der CB1300. Hab nun mal im Stand auf Neutral versucht das Gas konstant bei 2500 1/min zu halten. Aber siehe da es pulsiert. Und zwar zwischen 1800 und 2500. Daher möchte ich gerne wissen wie bzw nach welchen Kriterien die Einspritzung funktionieren soll. So kann ich den Sensor prüfen der wohl diese undeutlichen Signale raus gibt. Denn ich möchte meine Fahrt wieder genießen können mit der CB1300. So jedenfalls habe ich keinen Bock lange zu fahren.


    Ach ja letztes Jahr hatte ich ausversehen mal e10 getankt, denke aber damit hat es nichts zu tun, oder?

    Grüße Matthias

    Und das Standgeräusch bzw Nahfeldgeräusch ist doch gar nicht geregelt, niergens. Das ist ein Wert der nur dafür da ist um den Behörden eine Grundlage zu geben um Manpulationen auch mit einfachene Messungen nachweisnen zu können. So wie das zur Zeit gemessen wird ist dabei jeder Verbrennungsmotor laut. Das Fahrgeräusch ist doch viel endscheidender und auch geregelt. Zur Zeit darf ein neues Motorrad nur 77dba im Fahrgeräusch haben. Und das ist nun wirklich nicht laut.

    Jein. Halb bin ich bei dir - zuviel Bevormundung ist ja im Moment sowieso mega-in.

    Aber da driftet es dann wieder in eine politische Diskussion, die hier im Forum noch nie wirklich gut gegangen ist.


    Was sind das denn für moderne Motorräder, die über 95 dB im Stand haben dürfen ? Du siehst mich etwas ungläubig....

    (wenns nicht gerade so ne limitierte italienische Rennsemmel mit von Audi initiierter Strassenzulassung ist)

    ätliche, Kawasaki z 900, KTM 890 Duke welche ja noch nichtmal auf dem markt ist wegen Corona, Ducati Street Fighter,BMW S 1000 RR, Aprilia Turno , alle neu oder von 2019, Honda CB 650 von 2019 usw. Gibt da ne richtig lange Liste im Netzt welche Motorräder alle davon betroffen sind. Und das Standgeräusch ist nicht geregelt, nur das Fahrgeräusch. Das Standgeräusch ist nur für die Behörden um es bei einer Kontrolle mit relativ einfachen Mitteln überprüfen zu können.

    Da liegst Du aber falsch es gibt viele nagelneue Motorräder die dadrüber sind. Meist aus Europa. Und um den Lärm geht es denen auch nicht wirklich. Denn, dann hätten sie ja alle Fahrzeuge ausgespeert. Das zeil ist vielmehr den Verbrennungsmotor zu verbieten und mit aller Gewalt die E-Mobilität voran zu treiben. Denn Du glaubst doch nicht wirklich, wennn sie mit dieser Diskriminierung durchkommen, Dass dann Schluss ist mit der Bevormundung und Verbotskultur der Grünen und Linken.

    Sehe ich sehr kritisch ob das überhaupt mit dem GG vereinbar ist. Siehe Raser § der wird jetzt auch geprüft ob er überhaupt mit dem GG zu vereinbaren ist. Und wenn man schon gegen den sogenannten Lärm vorgehen will, was ist mit legalem Klappenauspuff an PKW, was ist mit Laubbläsern, was ist mit Rasenmähern und und und. Da würde man dann das gesamte öffentliche Leben verbieten müssen, weil es nunmal Geräusche verursacht wenn wir Menschen was unternehmen. Auch Kinder sind für einige Lärm der verboten gehört oder die Vögel die am frühen Morgen ihr Konzert anstimmen. Die Poltitiker sollten doch mal die Kirche im Dorf lassen und sich um die wirklich wichtigen DInge kümmern. Wie z.B digitalisierung der Schulen und darauf angepasste Lehrpläne etc.

    Lärm ist für mich ein sehr schwieriges Thema, was für den eine Lärm ist, ist für den anderen Musik. Da sind wir eben zu verschieden, als dass man so etwas wiedermal nur mit Verboten gereglet bekommt. Und Verbote sind für mich eine Offenbarung der Politik in deren Handlungsunfähigkeit. Ein Verbot zu erlassen ist sehr einfach. Politik zu machen mit Kompromissen, die ohne Verbote auskommt dagegen sehr schwer. Aber dafür haben wir nicht das richtige Personal an die Macht gelassen. Zur Zeit sind nur Marionetten der Lobyisten an der Macht.

    Moin, ich hab mir diese Frage gestellt weil bei meiner CB 1300 die Ventile soweit ausserhalb der Tolleranz sind. In der Werkstatt waren bei der überprüfung so ca 8°C Und alle Ventile waren zu eng, aber das Servicebuch ist bis zur 48 000 km durchgestempelt von Honda in Hamburg. Denke mal da wurden die Ventile schon überprüft bzw eingestellt. Und da ich hier so oft lese, dass bei einer CB 1300 die Ventile fast immer bei der überprüfung im soll sind. Jetzt hat der Motor 98 xxx Km gelaufen. Oder ist die Temparatur zu vernachlässigen und ich darf jetzt die Nockenwellen ziehen ? Auch ja und wo wir gerade dabei sind. Kann mir bitte jemand die Drehmoment werte veraten, ich hab noch kein Whb.


    Grüße aus der kühlen Werkstatt8)

    Also jetzt mache ich mich hier mal unbeliebt. Ich finde die Starfen für die Überschreitung der erlaubten Geschwindigkeit, sind in Deutschland doch ein Witz. Wenn es nach mir ginge sollte die Starfe nach prozeten den Monatseinkommens gehen. Dann zahlt wirklich jeder so das es weh tut und es wird dann wohl auch nicht mehr so gerast. Diese Regelung gibt es z.B in Finnland.

    Was ich aber nicht verstehe ist,daß das Parken auf dem Gehsteig für Motorräder nicht erlaubt wird. Gerade weil die Regelung ja auch besagt, es darf immer nur ein Motorrad auf einer Parkfläche stehen. Das ist doch in unseren total überfüllten Innenstätten nicht mehr Zeitgemäss. Wenn man sein Bike so auf dem Gehweg stellt, daß es keinen behindert wo ist da das Problem ?

    Der zweite Punkt an dieser neu regelung ist die Rettungsgasse, welche immer noch nicht freigemacht wurde für uns Motorradfahrer. Die Rettungsgasse kann auch das Leben des Motorradfahrers retten, aber das wollen unsere sogenannten Voksvertreter nicht sehen.

    Rizoma ist leider total anders, deswege ist die orginal Hülse auch weg. Bei Rizoma ist der Griff komplett mit Gashülse und Adappter für die Gaszüge. Sonst hätte ich auch nicht gefragt.

    Moin hat von Euch vieleicht noch jemand einen Gasgriff über ? Ich bräuchte einen, denn bei meiner wurden Rizoma Griffe nachgerüstet. Da ich jetzt aber lieber eine Griffheizung haben möchte muss ich einen orginalen Gasgriffe haben um den Heizgriff darüber zubekommen.


    Grüße aus der Werksatt Matthias

    Moin, ich bin gerade dabei meine Dicke wieder ein wenig frisch zu machen. Dabei möchte ich jetzt auch mit fast 100 000 km auf der Uhr das Ventilspiel prüfen und gg einstellen. Nur ich bekomen den blöden Ventieldecken nicht raus. Gibt es da einen Trick oder muss wirklich noch das Thermostatgehäuse mit dem oberen Wasserschlauch raus:?::!:


    Grüße aus der Werkstatt Matthias

    Moin Leute, hier gibt es news. Ich habe mich mit Fireblade Chris in Verbindung gesetzt und er kenn das Problem auch. Er hat mir angeboten die Ganganzeige zu reparieren wenn Sie den von ihn sei. Diese konnte ich durch Fotos belegen, nun ist der Tacho bei Ihm zur Reparatur. Denn ganz ehrlich auch wenn es im Video von Zam so einfach aussieht, ich gehe an sowas nicht dran. Da hören meine Fähigkeiten auf. Wenn es ein Schrott Teil gewesen were zum probieren, dann vielleicht, aber nicht wenn ich nur ein Tacho habe und diesen auch wieder brauche. Werde dann wieder berichten wenn ich den Tacho wieder habe.

    Moin, bin gerade dabei meine kliene wieder fit zu machen für die neue Saison. Beim demontieren der Fussrasten auf der rechten Seite ist mir aufgefallen, dass in dem Wetterschutz für den Stecker der Lamdasonde noch ein Kabel ist. Nur ist da kein Stecker mehr dran und es ist nur mit Isolieband abgeklebt. Hatte die 2008er mal ne Auspuffklappe ?? Oder was könnte das sein. Ein Foto kann ich erst Sammstag nachreichen.

    So sehe ich das auch, nur beweise es der Werkstatt, wenn Du im Juni die Simmerringe machen lässt, Aber den Pfusch erst einen Monat später bemerkst. Dann heisst es doch immer, wir waren das nicht und der Dumme bist Du. Genau aus diesem Grund wird meine Dicke keine fremde Werkstatt mehr sehen. Deswegen suche ich, weil ich es über den Winter richten will.

    Moin, hat vieleicht jemand von Euch ein gutes gebrauchtes Standrohr für eine CB 1300 mit ABS über ? Ich benötige eines für die rechte Seite, weil die "tolle Werkstatt" beim erneuern der Simmerringe die Gewinde für den ABS Sensor abgrissen hat. Hab mich mit Kabelbindern über die Saison gerettet, aber jetzt im Winter möchtes ich es gerne richten.


    Grüße Matthias

    News zum Roadtec 01 jetzt zum Ende der Saison ist auch deiser Satzt Reifen durch. Der Grip vomReifen ist sagenhaft da ist wirklich nicht zu meckern. Nur eben das etwas laute Laufgeräusch hat mich genervt. Für die CB gebe ich trozdem eine Empfehlung für den Reifen. Hat jetzt auch 12000 km gemacht und ich denke bis zum 31.10 kommen noch rund 2000 km dazu. Bin halt ein viel Fahrer und habe von März bis Ende Oktober kein Auto. Als nächstes werde ich denn wohl den Conti testen. Mal sehen wie lange der hält bei meiner Fahrweise .

    Moin Martin, ich hab soetwas befürchtet. Den ich habe die Anzeige schön im Kombi und es wurde auch auf blau umgerüstet. Ob ich mir das zutraue so wie Du an der Elektronik zu operieren, denke das übersteigt meine Fähigkeiten. Dann muss ich mal sehen wie ich das zurückgerüstet bekomme.


    DlzG Matthias

    Also meine ist wohl auch so eine wie in Zams Video. Eine Ganganzeige brauch ich nicht, denn ich kann schon noch selber zählen. Nur wenn das verbaut wurde muss es für mich auch funktionieren. Und da es sehr schön und professionell verbaut wurde stört es mich noch mehr, dass es nicht funktioniert. Hab leider keine Unterlagen zu der Ganganzeige bei der Übernahme des Motorrades bekommen. Deswege weiss ich auch nicht wie ich die zurück setzen kann um sie neu und richtig anzulernen.

    Moin an meiner SC 54 wurde eine Ganganzeige nachgerüstet welche jat schon seit einiger Zeit nervt und Spinnt. Zuerst hat sie nur ab und an nicht den richtigen Gang angezeit aber nun spinnt sie eben total. Nur der dritte und neutal wird richtig angezeigt. Alle anderen nicht. Mal zeigt sie den ersten an obwohl ich im fünften bin oder zeigt blinkede 2und vier im fünften an. Auf dauer nevrt das gewaltig. Hab versucht mit Batterie abklemmen die Anzeige zu reseten aber das funzelt auch nicht. Nach dem anklemmen das selbe Verhalten. Kennt sich hier jamnd damit aus? Meine Ganganzeige hat so ein kleinen Programierknof. Kann man damit die Anzeige vieleicht wieder reseten?


    Danke schonmal für Eure Hilfe


    DlzG Matthias

    news zum Roadtac 01 nach nun gut 1500km sind die Vibrationen weg, nur das Starssenbahn Geräusch beim starken Bremsen ist noch da. Ist wohl dem Reifenprofil geschuldet. Der Grip von den reifen ist sagenhaft, da bin ich jetzt total begeister was mit dem reifen geht, selbst wenn es nass ist bzw die strasse eher einem kleinen Bach ähnelt, Hatte ich bei eine stark Gewitter, in sehr kurzer Zeit gefühlt das Wasser 10l Eimerweise über mich ergossen. Das hat den Reifen nicht interessiert hatte trozdem immer Grip wie angeklebt. Von sofern ist der Reifen top. Trozdem weiß ich nicht ob ich den ein zweites mal kaufen werde. Denke mal danach teste ich mal den Conti Rod Attack 3


    DLzG Matthias

    Ich grätsch mal darein, hab mir auch neue Pellen gegönnt. Nur leider hab ich hier nicht erst gelesen was ihr so empfehlt, war ein Fehler. Hab mir den Metzeler Roatec 01 gegönnt, weil er ja in der Presse so gelobt wird. Jetzt hab ich das gefühl auf einem Vibrator zu sitzen. Das war mit den BT 16 Pro definitve nicht so, da fuhr sie wie auf Watte und sehr präzise.

    Fahrerhandbuch und Wartungsheft waren bei der CB dabei. Ich hätte gerne die Wartungspläne sowie es sie beim Freundlichen gibt wenn man seine Maschine dort zur Wartung bringt. Da ich alles selber mache es aber dokumentieren möchte, fals ich die Dicke doch mal verkaufe.

    Moin, bei meiner dicken steht wiedermal eine Wartung an. Und nun dachte ich mir schaumal im Netzt ob es sowas wie Wartungspläne als PDF gibt. Hab aber leider nichts gefunden. Für meine anderen Bikes war das nie ein Problem gewesen. Kann mir heir vieleicht jemand helfen ??

    Moin,


    meine neue CB 1300 hat ja beim Kauf schon sehr viele Extras, so auch einen CLS Evo Kettenöler. Vom Prinzip finde ich so ein Öler praktisch, nur die schöne goldene Felge sieht jetzt echt bescheiden aus. Selbst der Haupständer ist total vollgesudelt. Aber was ist die Alternative ? Kettenöler ausbauen und trocken Schmiermittel ? Was würdet Ihr machen ?

    Moin und Herzlichen Dank für den tollen Empfang hier. Und weil gefragt wurde ich wollte beim BMW Händeler eigendlich eine Kawasaki ZZR 1400 probefahren. Aber erstens war das ein Reimport aus England und zweitens stand meine CB 1300 gleich daneben. Da hatte die ZZR keine Chance mehr. Bin auch seit ich sie zugelassen habe nur noch am fahren. Das bringt so viel Spass mit der CB . Mit der Vorgängerin der CB hatte ich schon fast die Lust am Motorrad fahren verlohren. Das war eine SUZUKI RF 600 R und für mich viel zu klein.