Beiträge von sunterra86

    @ Karpfen:


    Dann is ja alles gut, kleiner Tipp - wenn der Tank eh schonmal unten ist, vielleicht solltet ihr die Einspritzung ebenfalls warten (lassen). Bei der Plörre im Tank wäre das für mich zumindest logische Konsequenz ;)

    Ernsthaft? *hüstel*


    Rost bildet sich im Tank, wenn der Sprit hornsensalt ist - Benzin ist hygroskopisch - deswegen hat man irgendwann mal in der Fahrschule gelernt: Nach der letzten Ausfahrt in der Saison VOLL tanken - damit die Luft im Tank so gut es eben baulich möglich ist - verschwindet.


    Wenn ich jetzt ein Moped am Ende der Saison halbvoll in die Garage stelle und die folgende Saison nicht zum fahren kommen würde, dann würde es in jedem Tank (außer Plastetank Ducati etc.) zu gimpeln anfangen... Das ist aber Mopedfahrer-Grundwissen red:o


    LG


    Edit: meist sieht man es im Tank nicht, da der Rost sich an der Decke des Tanks abbildet (da wo eben kein Sprit an der Tankwand anliegt)

    Macht euch nich so einen riesen Aufwand!


    2 Kilo Kies, 2 Liter Benzin, 1 Betonmischer und jallah...


    Halbe Stunde drehen lassen, dann Position wechseln und nochmal halbe Stunde - das Ding glänzt von innen wie Dagoberts Goldmünzen

    ;)

    - SItzbank bei einem Sattler mit Erfahrung abändern lassen, idealerweise mit Bock vorbeifahren und anpassen lassen.

    Moin.


    Also wenn du die Möglichkeit hast, dann auf jeden Fall mit Mopette und Sattel zum Sattler und dann sagen, wie du was auf- bzw. abgepolstert haben willst und wo beim Fahren der Schuh (oder in deinem Fall der Johannes) drückt. Bei Haungs, Bagster und co. wird i.dR. nach Ottonormalarsch aufgepolstert.


    Off Topic:

    Ich letztes Jahr beim ADAC Intensivtraining:
    Instructor: Vollbremsung aus 70 km/h

    Ich: bremse
    Instructor: mehr Druck, da rüppelt sich nix vorne!

    Ich: bremse mit mehr Druck

    Instructor: keine Kraft im Handgelenk oder was?

    Ich: Wenn ich keine Kraft hätte, warum steht die Diavel dann 2m vor mir? (Hatten den Bremsweg mit Hütchen abgesteckt um zu gucken, wer mehr schafft):thumbsup::D:D:D

    Also für alle Lackteile unter 500€ und dann auch top lackiert?


    Die Adresse von dem Lacker brauch ich! Hab für meinen Tank seiner Zeit 400 bezahlt ||

    Gerade eine Werbung von "Kesstech" gelesen. Man wirbt dafür, illegale Auspuffanlagen gegen legale dieser Firma

    zu tauschen, mit "Abwrackprämie" von € 250,--.

    [...]

    Huhu,


    diese Werbung halte ich für etwas bescheuert. Wieviele Leute gibt es, die schonmal ihr Standgeräusch/Fahrgeräusch gemessen- und festgestellt haben, dass ihre (lt. ABE legalen) Tüten letztendlich illegal sind?


    :/

    Ich wart nur drauf, bis die E-Motorräder so salonfähig sind, dass man Soundmodule einbaut, weil sie „zu leise“ sind - diese dann keiner mehr hört - und bei Tante Louise dann im Zubehör 2000W-Dolby-Surround-Anlagen für Mopeds im Angebot sind, um seinen eigenen Sound dann via USB-Stick einer Harley nachzumodelieren :thumbsup:

    Mittlerweile ist auch schon für "B********schrauben" und dem Verweis auf die Suche eine Saalrunde fällig :D8o

    [...]

    Die Motorradindustrie und die Zulieferer sowie wir, die Motorradfahrer,

    haben es in der Hand, die Dinge für die Zukunft in vernünftige Bahnen zu lenken.

    Gruss
    Jörg

    Halte ich für Wunschdenken. Dafür kommen zu viele Spaßvögel aus den Nachbarländern, zahlen ihr Geld und ballern weiter


    LG Olli

    Was ebenfalls kostengünstig wäre, wenn man die Möglichkeit hat (wobei aber die Ausführung von Grizzly nicht zu verkennen ist):


    In der eigenen Garage wohlgemerkt:

    2 X Einschlaganker M10

    2 X Ringschraube M10

    1 X Spanngurt


    2 M10 Löcher im Boden, Abstand 100cm,

    Einschlaganker rein,

    Ringschrauben rein,

    Ratschgurt auf Zug und voila...

    5 Minuten Erstmontage und immer wieder entfernbar, wenn man mit dem Auto reinfahren will...


    Ist meine Lösung und funzt auch ohne austrocknenden Kartoffelsack und ungeduldigen Sozius 8o

    TÜV hat nicht gemeckert, bei Gilles hab ich heut keine Hoffnungen gehabt, jemanden zu erreichen, aber am Montag kontaktiere ich die mal.


    Gilles produziert die Dinger übrigens schon seit einigen Jahren nicht mehr in der Form.

    Huhu,


    ich wollt meinem Lütten (6 1/2) mal das Mopedfahren näher bringen...


    Er wächst jetzt in die 134 rein und hat Schuhgröße 34 und ich such für ihn entsprechendes Stoff-Accessoire (Hose, Jacke, Schuhe) für nen „schmalen Taler“, evtl. einen Helm (XS).


    Eine gewisse Grundausstattung, denn mit Gummistiefeln, Jeans und Stoffjacke fahr ich mit meinem Kurzen nicht mal um den Block...


    Bevor aber jetzt die „High Class Klamotte“ kommt, die schnell mal hunderte von Euro kostet und er beim 2. mal feststellt, das es nix für ihn ist W;0


    Vielleicht hat jemand was abzugeben?


    LG Olli

    Hallo allerseits.


    Mal so „realistisch“ mit Zahlen...


    Laut RKI sind 42.300 Fälle bekannt. Bei 82,8 Mio. Menschen in Deutschland liegen die Erkranktenzahlen (Infizierte klingt so abwertend) prozentual bei 0,05%. (Dunkelziffer mit Sicherheit höher)


    Mortalität liegt bei 0,6%.


    Gut, dem direkt betroffenen wird das wohl nicht viel helfen, ich meine nur, man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen. Ich halte mich an die Regeln, weil ich niemanden in meiner Umgebung gefährden möchte. Und genau das macht auch der Großteil der Bevölkerung!


    Ne Blöd-Zeitung (oder auch andere) werden nicht von 82,7 Mio. gesetzestreuer Bürger berichten, die sich an alle Regeln halten, sondern immer die Extremfälle rauspicken. Und das die Fallzahlen jetzt erstmal richtig Fahrt aufnehmen, war doch zu erwarten.


    Ob die Maßnahmen der Regierung fruchten, wird eh erst in ca. 1-2 Wochen festzustellen sein.


    Also zu Hause bleiben, wo es geht - ja. Aber lange wird das auch der Deutsche nicht aushalten.


    Ich bitte bei aller Besorgnis nur zu überdenken, ob das „Löschen des Brandes nicht mehr Schaden anrichtet, als der Brand selbst...“


    LG Olli

    Aber mal ernsthaft zum Thema: ich find die Strafen noch viel zu lapsig...


    20 km/h drüber und 2 Punkte und 3 Monate Lappen weg - kein Problem.

    Wegen mir auch 200€ Strafe oder gleich lohnabhängig - why not?


    Das einzige Manko an der Umsetzung sind die Kontrollen an Punkten, die einfach schlicht und ergreifend keine Unfallschwerpunkte - sondern „Bauernfänger“ sind...


    Schulen, Krankenhäuser, Altenheime, öffentliche Einrichtungen etc. ja, bin ich sofort dabei. Aber nachts 23:00 Uhr auf der BAB 555 zwischen Köln und Bonn auf ner 3 km langen Graden bei erlaubten 120km/h (3-spurig) sind m. E. reine Geldmache. Aber da kann man auch anderer Ansicht sein