1998 SC40 Ventileinstellung -gibt`s ein Drehmoment für die Einstellschrauben?

  • Moin zusammen,

    bin gerade angefangen, die Ventileinstellung an meiner SC40 zu machen. Da ich an anderer Stelle schlechte Erfahrungen mit gehärten Einstellschrauben gemacht habe, frage ich mich gerade, ob es von Honda eine Drehmomentvorgabe für die Kontermutter der Einstellschrauben gibt.

    Wer weiss was ??

    Danke im Voraus für die Unterstützung !


    LG, JoJo

  • Für die CB 1000 habe ich folgende Angaben.

    Könnte passen da die Kontermuttern bei der SC40+ der SC30 die gleiche Ersatzteil Nr. haben.

    Außerdem würde ich meinen brauchst du einen ein Eistellschlüssel.

  • Hallo Peter, Danke für die schnelle und umfangreiche Antwort.:thumbsup:

    Das Spezialwerkzeug werde ich mir besorgen.

    Nochmal genau gefragt: Einstellung mit dem Inbusschlüssel und dem Honda Spezialschlüssel; dann Anziehen der Mutter "nach Gefühl" unter Festhalten des Inbusschlüssels. Dann mit Standardnuss SW10 und Drehmomentschlüssel Drehmoment 23NM an der Mutter herstellen OHNE Fixierung der Einstellschraube mit dem Inbus? Dreht sich da die Einstellschraube nicht wieder mit ??

  • Das mit dem Drehmoment ist ehrlich gesagt eine Alibiübung.

    Du gehst folgendermaßen vor :

    Stimmt an einem Ventil das Spiel nicht, drehst du die Einstellung so dass das Spiel wenig grösser als der Sollwert wird.

    Jetzt konterst du die Mutter ganz leicht, nun kannst du Mutter (M) und Einstellschraube (ES) zusammen im Uhrzeigersinn drehen so wird das Spiel immer kleiner. Wenn M fest ist das Spiel aber noch zu gross halte den Imbus fest und löse M wieder leicht. Hast du so den Sollwert erreicht kannst du M fest kontern.

    Du kannst jetzt wenn du möchtest mit Drehmoment die Mutter prüfen aber wenn sich diese noch drehen lassen wird sich möglicherweise auch die Einstellung ändern.

  • Nochmal Danke, Peter. Irgendjemand hat sich meine Fühlerlehren ausgeborgt. Nun komme ich erst nächstes WE weiter. Ich werde heute Mal die völlig verhärtete Ventildeckeldichtung vom Deckel trennen und die Klebeflächen reinigen. Taugt Motorsilikon zum Einkleben der neuen Dichtung? Oder hast du einen besseren Tipp?

  • Das ist ein ganz spezielles Thema.

    “ Das Abdichten von Dichtungen ?“

    Meiner Meinung nach ist eine Dichtung dazu da um zu dichten und muss nicht zusätzlich abgedichteter weden.

    Ich orientiere mich da an den Hersteller, diese verwenden eigentlich nie Dichtungs Masse .

    Allerdings empfiehlt Honda bei der SC30 bei den Nockenwellen Bohrungen Dichtmitel zuzugeben.

    Habe ich aber noch nie gemacht und war immer dicht. Kannst du natürlich nachen aber nicht auf der ganzen Dichtung verteilen diese rutscht dir sonst weg.

    Das montieren des Ventildeckel ist sowieso ein “Fingerbrecher“

    Einkleben mit einem Kleber wäre eine Option so wäre der Deckel einfacher zu montieren, aber das nächste mal musst du den Dreck wieder heraus kratzen. 😩