Beiträge von Kutscher

    Donnerwetter, der Lenker ist ja ein ganz Schlauer. Der hat Dinger drauf, da muß man erstmal drauf kommen.
    Gott sei Dank bereicherst du das Forum immer wieder mit deinen Aussagen.


    Peter

    Meine hatte das auch kurz nachdem sie verkauft wurde. Hier war der Regler defekt, was in der Folge einen Defekt in der Lichtmaschine hervorbrachte.
    Dann ist der neue Besitzer auf einer Tour liegengeblieben und hat sich vom ADAC helfen lassen :cursing: . Der hat hat mit einem Booster Starthilfe gegeben
    und dann das Steuergerät zerschossen. Also alles in allem ein recht erheblicher Schaden.
    Darum mein Tipp: Regler prüfen und nicht lange rumexperementieren.


    Peter

    Laut Hersteller von WD40 soll man das nicht auf die Kette sprühen.
    WD 40 kriecht hinter die O-Ringe und verdünt das hier eingeschlossene Fett.
    Dadurch verringert sich die Lebensdauer der Kette.


    Peter

    @ Peter


    das ist so nicht richtig! Ich war von anfang an im VFR Forum angemeldet und da wurden ne Menge VFR1200 nach Belgien verfrachtet um die Motoren zu untersuchen weil es Motorenprobleme gab.


    Das war ein anderes Problem in der ersten Serie, da ging es um Fertigungsfehler btw. um Späne die im Motor waren.
    Das hat Honda problemlos aus der Welt geschafft.


    Peter

    ... aber Forum-Forum -> "Quasselecke zum Thema "Motorrad" und mehr...",


    ach da fällt mir ein: >klick< auch nicht so prickelnd X/


    Das ist der unsinnigste Artikel den ich je gelesen habe. Das ist noch unter Bildzeitung :thumbdown: .
    Wenn da auch nur Ansatzweise was dran wäre, dann müssten schon etliche VFR defekt sein.
    Und wenn man im VFR Forum liest, dann steht da nix von defekten Motoren. Im Gegenteil, da sind ganz viele mit hoher Laufleistung und ohne Schäden.
    Das ist alles an den Haaren herbeigezogen und von einem iniziert, der wohl ein Problem hatte und Honda eins auswischen wollte.


    Peter

    Aber wer sagt denn, dass das Handbuch auch richtig ins deutsche übersetzt wurde.
    So ne Honda wird ja schließlich von Japanern konstruiert und wenn da der Übersetzer.....
    Da stehen noch so viele Dinge drin, die man eigendlich mal auf ihre Richtigkeit hin besprechen könnte :D .


    Peter

    Mir wpllten sie auch mal den Stempel nicht geben weil die Abgaswerte nicht stimmten.
    Aber bei näherem nachfragen stellte sich raus , dass der Prüfer in seinem Tester automatisch die 1300 mit geregeltem Kat drin hatte und die mit ungeregeltem Kat
    separat ausgewählt werden musste. Und schon war alles gut.


    Peter

    Zitat

    Original von t1300
    Bei meinen Motorrädern habe ich das noch nie beobachtet, bei mir ist aber auch immer "alles original".


    Der originale Auspufftopf hat ein kleines Loch wo das Kondenswasser abfließen kann.


    Peter

    Moin,
    beim Hattech sitzt der Killer auf der anderen Seite. Entweder nimmst du eine Taschenlampe und leutest von hinten rein, dann kannst du den Killer tief drinnen sehen.
    Oder du baust den Topf ab und wenn du das Zwischenrohr ab hast kannst du das Teil rausnehmen und anschauen. Sieht aus wie ein trichterförmiges Teesieb.
    Im laufe der Jahre gab es da verschiedene. Ich hab drei Stück und die unterscheiden sich in Länge und Art der Bohrungen.


    Peter

    Moin aus dem Norden,
    SC54 und Mängel? ?( Ist nicht die Regel,das da Mängel auftreten. Wenn das Serviceheft i.O. ist kannst du eigendlich nichts falsch machen. Verschleißteile schaust du dir als Schrauber ohnehin an und sonst läuft das Teil Störungsfrei. Klar gibt es immer mal bei dem einen oder anderen ein Defekt aber das sind wirklich Einzelfälle. Das geht sogar soweit, dass sich schon mal einer über mangelnde Qualität bei Honda beschwert wenn nach Jahren die erste Glühbirne defekt ist :D.


    Peter

    Also bei mir waren es damals die Befestigungspunkte der Spiegel. Und zwar die innere Verkleidung, die ist hier mit einerSchraube fest. Wenn das richtig sitzt ist bei mir Ruhe.
    Und dann war da noch das Teil unter der Verkleidung über dem Fender, das wird unter dem Scheinwerfer eingehängt und von unten mit zwei Schrauben und zwei Kunststoffnubsis (glaube ich) befestigt. Da hab ich am Scheinwerfer rechts und links ein Stück Gummi zwischgelegt und dann das Plastikteil dadrüber eingehängt.


    Peter

    Also ich hab jetzt ca 5T Km damit runter und keinen Grund zum Klagen.
    Profiltiefe noch sehr gut, hält bestimmt noch 5T.
    Grip für meine Bedürfnisse immer vorhanden, bin aber auch eher der Blümchenpflücker.
    Handlichkeit und Stabilität auch bestens.
    Aber das ist ja alles sehr subjektiv.
    Es gibt hier ja auch Leute, die würden den nicht wieder kaufen.
    Also am besten ausprobieren oder auf altbewährtes zurückgreifen.


    Peter

    Bei uns hier in OH kannst du 2 mal im Jahr, sozusagen vor der Haustür, bei der Schadstoffsammlung haushatsübliche Mengen umsonst abgeben.
    Oder man fährt zum Recyclinghof und da kostet es 1 € pro Kg egal ob Öl, Farben oder andere komischen Flüssigkeiten.
    Das andere Zeugs wäre so wie sich das liest eine Kleinstmenge und kostet dann 3,50 €.


    Peter

    Laut Honda Werkstatt-Handbuch werden die Spannungen im eingebauten Zustand gemessen, und nicht die Widerstandswerte. Es gibt da auch Möglichkeiten den Fehler an Hand der Häufigkeit der Blinkzeichen zu bestimmen.
    Ist alles im Kapitel 6 im WHB beschrieben.


    Peter

    @ Didi
    Kein Problem, kommst mal auf nen Kaffee vorbei oder wir treffen uns mal irgendwo.



    starky4711
    Das Verhältnis kann ich dir nicht sagen. Ich hab ihm die Sitzbank auf den Tisch gelegt und ihm gezeigt wie die Schrägung verläuft und das die möglichst verschwinden soll.
    Das hat er dann so gemacht. Der Mann hat echt Ahnung von Sitzbänken. Dem kann man was erzählen und er setzt es dann um. Geht bei ihm auch gut übers Telefon.


    Peter

    So ich hab Samstag meine neue Sitzbank bekommen.
    Es war mal eine Bagster und die ging garnicht.
    Jetzt habe ich sie bei Schauland in Kiel neu Polstern lassen.
    Insgesammt ist sie etwas aufgepolstert und die Schräge im vorderen Bereich habe ich wurde begradigt damit man nicht so nach vorne rutscht.
    Außerdem habe ich mir ein Federkern Sitzkissen einarbeiten lassen.
    Der erste Eindruck ist sehr gut, fühlt sich saubequem an.
    http://s1.directupload.net/file/d/3295/dcytq6bn_jpg.htm[/IMG]
    http://s7.directupload.net/file/d/3295/mhjsp7jd_jpg.htm[/IMG]
    http://s7.directupload.net/file/d/3295/jbbwg99s_jpg.htm[/IMG]
    http://s14.directupload.net/file/d/3295/6z7zx5u9_jpg.htm[/IMG]


    Peter

    Ich nehm immer Stahlfix und misch das mit Optiglanz.
    Und dann mit dem Schwämmchen drüber, mit viel Wasser nachspülen und fertig.
    Ich nehm dann immer ein etwas dickeres Wischtuch anstelle eines Schwämmchens, das kann man auch zwischen die Krümmer stecken und so schön von hinten putzen.
    Dauert meist nur 10 Minuten und die Dinger sind blank.


    Peter

    Zitat

    Original von RD Boxer
    Am kommenden Sonntag ist bei Honda Schwerin in Oldenburg Bikerfrühstück.
    Den Laden kann ich nur empfehlen. Zuverlässig, saubere Arbeit. Hat vor 2 Jahren im winter meine VFR in Rendsburg kostenlos zur Inspektion (mit Winterrabatt) per Sprinter abgeholt und auch wiedergebracht. Kleine feine Werkstatt. Nur mal so als Ausflugstipp.


    Gruß
    Johannes


    Das kann ich nur bestätigen. Werkstatt vom feinsten.
    ich werd dann am Sonntag auch da sein.


    Peter

    Mir gehts da wie dem Marc, ich prüfe immer mindestens dreimal ob ich den richtigen Rüssel hat, weil meine Dose auch Diesel braucht. Aber passiert ist sowas schnell.
    Ich wollte die Dose meiner Frau auch mal mit Diesel befüllen aber der Hahn passte nicht rein.
    Glück gehabt.


    Peter

    War heute auch beim TÜV.
    Prüfer einmal um die Halle gefahren und zur Abgasuntersuchung.
    Dann meinte er, mit Blick auf den Kilometerstand, die ist ja noch neuwertig.
    Als ich ihm erzählte, dass bei 50000 Km eine neue Tachoeinheit verbaut wurde und der richtige Kilometerstand ca 54000 sei, meinet er: "Dann müssen wir ja doch genauer schauen. Dann hat er Lenkkopflager, Schwingenlager, Kette, Bremsscheiben vermessen, Licht usw.. Er wollte mir aber nicht wirklich glauben das es noch alle Originalteile sind, da er lediglich an der hinteren Bremsscheibe 2 zentel Verschleiss festgestellt hat.
    Die Abgasuntersuchung war da schon holpriger, da er in sein Gerät SC54 eingegeben hat und dann das Modell mit G-Kat aufgerufen wurde, was ihm erst nicht aufgefallen war. Aber nach meinem Hinweis auf den U-Kat war alles gut.
    Dann noch mal die Kette genauer geprüft mit der Bemerkung: "Die hat doch noch keine 50000 runter?" Und ob das Motorrad schon mal neu lackiert wurde, wollte er noch wissen.
    Dann Stempel rauf, bezahlen und ab vom Hof.


    Peter

    1.) CB1300 SA 2009 2012 12500 km keine
    2.) CB1300 SA 2008 2008 45000 km keine
    3.) CB1300 A 2005 2005 93000 km keine
    4.) CB1300 SA 2005 2005 21000 km keine
    5.) CB1300 F3 2003 2004 89000 km Kkeine
    6.) CB1300 F3 2003 2013 78000 km 2 Satz Bremsscheiben krumm und die hinteren Stoßdämpfer schwächeln jetzt
    7.) CB 1300A 2006 2006 67000 km keine Probleme
    8.) CB 1300 SA 06/2005 2013 36500 km keine Probleme (ausser mal Regler/Batterie)
    9.) CB 1300A 2006 2006 109000km keine
    10.) CB1300 SA 2008 2008 30200 km Lichtmaschine durchgebrannt, Reparatur 150,00 Euronen, 2 Jahre Garantie.
    11.) CB1300 F3 2003 2003 19500 km keine
    12) CB1300 2003 42000km 1 Satz krumme Scheiben
    12) CB1300SA 2006 31000km 1 Satz krumme Scheiben
    13) CB1300 2005 109000 km Drosselklappensensor bei ca. 70000 km, Kupplung, Gabelstandrohre, Lenkkopflager bei ca. 97000 km
    14) CB1300 F3 2003 2003 82000km keine Probleme
    15) CB1300SA 2013 1450km keine Probleme
    16) CB1300SA 2005 33000 km außer dem langen Winter keine Probleme
    17) CB1300SA,2005,2007,18000km,wegen Leitplanke jetzt ohne Verkleidung
    18) CB1300SA,2005,2005,53000Km, bei ca.49000 km Ausfall der Instrumente