Beiträge von Sandra

    Herzlich Willkommen zurück bei den Wurzeln. Ich dachte gerade, der Knut ist doch nicht neu hier. Dass es schon so lange her ist ….

    Hast Du pausiert oder bist Du Fremdfabrikatsfahrer gewesen?

    Hallo Konrad,

    Wirklich Steinschlagresistent ist wohl kein Lack. Ich habe mich gerade mit Andy darüber unterhalten. Eine Dose mit Härter dafür zu verschwenden ist wohl auch nicht so toll. Wir haben gerade überlegt ob Folieren eine Alternative wäre. Da gibt es wohl auch festere Materialien.
    Oder ggf. Pulvern.


    Grüsse Sandra

    Herzlich Willkommen im Forum und es freut mich, dass es mit der Anmeldung doch geklappt hat. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Durchforsten des Forum und beim Aufbessern Deiner schönen schwarzen Nackten. Vielleicht sieht man sich mal auf einem der zahlreichen Treffen im nächsten Jahr.


    Grüsse Sandra

    Herzlich Willkommen.

    Du kommst gerade zur richtigen Zeit, um Dich noch schnell fürs ISFT 2022 anzumelden, bevor wieder alle Plätze belegt sind.

    Aber wenn Du lieber schraubst, sieht es mit Treffen eng aus. Die sind zumeist doch ein paar Kilometer entfernt. Vielleicht fängst Du die Saison erstmal mit der Frankeninvasion an. Die dürfte nicht weit weg von Dir sein.

    Aber jetzt mach Deine Neue erstmal hübsch. Vielleicht gibt es schon mal ein Vorher-Foto.


    Viel Spaß hier im Forum.


    Grüsse Sandra

    Ich schlage vor, dass jetzt alle mal etwas runter fahren, ein Bierchen trinken, am Besten zusammen und nochmal über das Lenkstangenproblem nachdenken.


    Wobei das Thema jetzt wohl geklärt ist.

    Die Werkstatt Deines Vertrauens wirst Du sicher kennen, um ein paar Klemmböcke wechseln zu lassen, falls es Dir selbst nicht möglich ist. Auch Elektromotorradverkäufer werden das hin bekommen.

    Die müssten ja auch Lenkstangen an ihren Motorrädern haben.

    Wie Du die Auswahl triffst wurde ausgiebig erklärt, wie Du die Suche im www bemühen kannst, ebenfalls.

    Bleibt noch eine Frage offen - welcher Lenker passt ohne Umbau/Veränderung der Bremsleitung?

    Dazu würde ich Dir die Suche im Forum empfehlen.

    Oder Du fragst nochmal ohne derart ausschweifende Kommentare, die in diesem Forum mehr als unpassend sind.


    Grüsse Sandra 🍻

    😂 nein, echt. Sehr Schade, dass wir nicht kurz reden konnten. 😉😁


    Gestern im Harz habe ich eine blaue Naked mit Sozia gesehen. Ca. 12.30 Uhr kurz vor Hasselfelde an der Domäne. Ich meine mich zu erinnern, dass das Kennzeichen HB-ST… war.

    Später ist mir noch eine rot-weiße SA in einer größeren Gruppe mit Fremdfabrikaten entgegen gekommen.


    Schön, dass unsere Dicke recht oft auf den Straßen zu sehen ist.
    Ich war allerdings mit der CB 1000 unterwegs.

    Humbe, mach‘ es nicht so spannend. Ich kann mir doch nicht merken, wer hinter mir fährt. Sehe ich ja nicht 😂😉

    Als ich los gefahren bin, konnte ich ihn nirgends mehr sehen.


    @ Michael - sollte ich hier Bescheid geben? 🤔😉 Ich war nur mit dem vierrädrigen Honda unterwegs, aber zumindest mit einem großen Forumaufkleber auf der Heckscheibe. Von Cres bis Dessau in 16 Stunden - war nicht gerade Rekordverdächtig. 😉

    Gerade auf dem Rastplatz Vaterstetten an der A99 eine rot-weiße SA Bj. 2005-2007 gesehen mit dem Kennzeichen NT-HB ….


    Ist das jemand von hier? Ich hatte sie erst noch nicht gesehen und gleich am schönen Klang erkannt 😁 👍🏻
    Einfach ein tolles Motorrad.

    Es gibt zahlreiche Treffen um CBler kennen zu lernen. Dort bekommt man meistens mit, woher jemand kommt. Es gibt die Profile, in denen es steht und dazu sieht man auch, ob derjenige noch aktiv im Forum ist. Zu guter Letzt kann man im Forum anfragen, wenn man in irgendeiner Gegend ist und einen CB Fahrer treffen möchte.

    So eine Übersichtskarte mag zwar praktisch sein, aber daran sieht man nicht, ob jemand aktiv im Forum ist oder Kontakt möchte. Zudem ist es mit Sicherheit einiges an Arbeit für Carsten.

    Ich finde es nicht zwingend notwendig 😉

    Meine Meinung.


    Grüsse Sandra

    Herzlichen Glückwunsch Maik. Da hast Du Dir gleich mal eine der letzten SA geschnappt. Das sieht nach einer Investition in die Zukunft aus. Nebenbei kannst Du sie als „Muster“ für Deine Naked nutzen. Immer schön den Farbfächer vorher anhalten, bevor Du zuschlägst und Deiner Außergewöhnlichen CB einen neuen Anstrich verpasst.;)

    Lässt Du Deine Neue Original oder sind dort noch Veränderungen geplant.

    Ich finde, das Du die richtige Entscheidung getroffen hast. 👍🏻

    Grüsse Sandra

    Willkommen hier im Forum. Wie ich Deiner Vorstellung entnehme, bist Du der Annahme, dass Du mit der CB1300 nicht mehr soooo schnell unterwegs sein wirst.

    Ich würde Dir dringend eine ausgiebige Probefahrt empfehlen. Bekanntlich kommt es auf die obere Hälfte an.


    Viel Spaß beim ErFAHRungen sammeln.


    Grüsse Sandra

    Herzlich Willkommen Christian,

    Schön dass Du Dich hier angemeldet hast und vor allem den Durchschnitt der CB1300 Fahrer in diesem Forum anhebst.

    Ich wünsche Dir, dass Du viele interessante Informationen erhältst.

    Vielleicht sieht man sich mal auf einem der einmaligen Treffen.


    Grüsse Sandra

    Vielleicht noch etwas zum Einlesen in das Thema CBS, wobei es am Wahrscheinlichsten ist, wie der Karpfen schon schreibt, dass ihr es mit dem Bremsen wohl etwas übertreibt.

    Ach und bezüglich der Unruhe und Lastwechsel in Schräglage. Die lassen sich sehr gut durch die Wahl eines höheren Ganges beheben.

    Hallo Patrick,
    Bezüglich Deiner Fragen, die ich erstmal suchen musste.
    Welche Probleme Dein Kumpel da hatte, kann ich nicht nachvollziehen. Soweit ich das CBS Bremssystem verstehe, werden bei Betätigung der Hinterradbremse die Kolben der Hinterradbremse voll genutzt und vorne, je nach Modell einige Kolben. Warum dann die Bremsleistung Deines Kumpels nachgelassen hat, kann man hier sicherlich nur mit Hellseherei klären. Im Prinzip sollte ja das CBS die Verzögerung erhöhen. Man sollte auch bedenken, dass sich die Technik weiter entwickelt hat und das CBS 1993 erstmals bei Honda verbaut wurde.


    Zum Thema aufsetzen - natürlich ist das auch mit der CB möglich, wie wahrscheinlich mit jedem anderen Motorrad, bei dem die Federung nicht auf das Fahrergewicht, Beladung etc. angepasst ist. Bodenwellen oder dergleichen können bei ambitionierter Fahrweise bei der CB dafür sorgen, dass sie am rechten Krümmer ein paar Kampfspuren bekommt oder eben auch der Hauptständer aufsetzt. Ausgehebelt hat es meines Wissens hier noch niemanden.

    Bequem, damit meinst Du wahrscheinlich eine eher weiche Federung und wenn Du nicht letzte Rille fährst, dann sollte eine CB wohl Deinen Ansprüchen genügen.
    Wobei mir jetzt schon das Herz blutet, wenn ich höre, dass die CB von Dir als „Bock“ bezeichnet wird, der Dich nur von A nach B bringen soll.

    Gibt es dafür nicht bessere Motorräder?

    z.B. eine CBF 1000


    Grüsse Sandra

    Das sind doch alles nur Ausreden 😜🤣😜😂 Den Quickshifter braucht man auf der AB nicht, die 1000er läuft auch „nur“ 243 und beim Gewicht …… darüber reden wir jetzt nicht 😜

    Ich finde es einen sehr schönen Vorschlag. Das Angebot hört sich gut an und wenn Michael das Ganze auch noch für uns testet, umso besser.👍🏻😁

    Das mit der Rennleitung war nun auch nicht so dramatisch. Sie haben nicht gelasert, sondern nur Motorradfahrer kontrolliert.
    Kollegen die vor mir rausgezogen wurden, müssen nun wegen offener Tüten und Slickbereifung löhnen. Ich habe nur eine offizielle Bestätigung bekommen, dass mein Vorderreifen diese Saison nicht mehr ausreichen wird 😁

    Also wenn man einigermaßen vernünftig unterwegs ist, dann macht das Fahren auch in Thüringen Spaß.


    Vorteilhaft wären aber auch die ausgearbeiteten Touren, die uns der Chef sicher zur Verfügung stellen kann.

    So müsste man nur ein paar Tage vorher die Strecken nochmal testen.

    Dazu gibt es ja ein prima 7 Tage Angebot im Hotel 😁

    caschi61 - wie hieß das Hotel in Suhl, von dem Du mir mal erzählt hast?


    Ich bin dort heute eine Runde gefahren. Viele Strecken waren wie leer gefegt, vorwiegend top Asphalt, die Rennleitung hat mich allerdings auch raus gezogen, aber ich fahre ja vernünftig 😉.
    Die Gegend ist schön, wobei mir Hessen besser gefällt. Aber darum gehts ja nicht.


    Wir brauchen also jemanden in der Gegend (wo auch immer), der zumindest die Routen plant und die ein oder andere Absprache mit dem Hotel treffen kann.

    Hallo liebe CB1300 Freunde,


    nach dem Treffen ist bekanntlich vor dem Treffen.

    Vielleicht hat sich der ein oder andere von Euch schon Gedanken gemacht, wo das nächste Jahrestreffen stattfinden könnte.
    Oder konkreter, vielleicht gibt es jemand, der sich bereit erklärt, das nächste Treffen zu organisieren.

    Das muss natürlich niemand alleine stemmen. Bisher gab es immer viele Helfer, die dabei unterstützt haben.

    Wer von Euch möchte uns mal in sein Motorradrevier einladen und uns eine passende Unterkunft für‘s 23. ISFT suchen?


    Liebe Grüsse Sandra