Beiträge von miwe

    Gestern in der südlichen Rhön und im Spessart unterwegs gewesen. Nachdem in der Weltschnitzelhauptstadt Jossa alle Plätze für ein Bikertreffen reserviert waren (evtl. auch eine Jahrestreffen-Möglichkeit für uns) sind wir weiter bis zur Burg Schwarzenfels. Dort konnten wir mit den Moppeds bis an die Bierbänke im Burghof heranfahren. Wer mal in der Nähe ist, sollte dort unbedingt mal vorbeischauen. Die Burgruine sowie der Turm sind begehbar und vom Turm bietet sich ein toller Ausblick. Im Burghof kann man es sich sowohl außen als auch innen schmecken lassen.

    Unser Sardinien-Tourguide war heute in Osterpai und schickt 2 Bilder in die Gruppe. 1. Bild: Essen (Ich esse dort i.d.R. Wildbratwurst mit Pommes), 2. Bild: Moppeds auf dem Parkplatz.

    Und was erkennt mein geschultes Auge im Hintergrund? Eine Pommes rot/weiß! AK-TG-3, wenn ich das richtig entziffere.

    Jemand aus der Gruppe?

    Hallo Frank,

    ich fahre mittlerweile den 4. Satz Dunlop RoadSmart lll. Die halten bei mir mindestens 10.000 Kilometer. Ich bin touristisch bis tourensportlich unterwegs. Keine Beschleunigungsorgien. Mit dem RoadSmart II der drauf war als ich sie gekauft hatte, kam ich nicht zurecht. Habe für den neuen III-er Satz, der schon in der Garage liegt 252 Euro abzgl. 30 Euro Cashback bei Moppedreifen.de bezahlt.

    Herzlich Willkommen Namensvetter. Ich habe auch mit einer CB 400 N angefangen und bin dann zu einer 450 S aufgestiegen. Vor 7 Jahren ist die 13-hunderter dazu gekommen und die geb' ich auch nicht mehr her. Tolles Mopped!

    Ich fahre jetzt den 4. Satz Dunlop RoadSmart lll und bin absolut zufrieden damit. Habe vollstes Vertrauen in den Reifen, sowohl im trockenem als auch im nassen. Die Reifen fahren sich relativ gleichmäßig ab, so dass man immer beide gleichzeitig Wechsel kann. Die Laufleistung liegt bei mir zw. 10 und 12 TKm. Aktuell bietet Dunlop 30 Euro Cashback an.

    Herzlich Willkommen im Forum. Bin jetzt nicht mehr der Neuste hier. Das bist jetzt Du 😉. Fahre auch eine SC 54 und liebe diese Teil. Wirst viel Spaß mit ihr haben. Viele Grüße aus Hessen.

    Hey Carsten,


    kriegen wir schon irgendwie hin. Mein Wohlfühlbereich zum Mopped-fahren liegt zwischen 15 und 25 Grad. Über 30 Grad ist mir dann schon zu heißred:o.


    Schönen Sonntag


    Michael

    Hallo Carsten,

    ne Tour zusammen fahren ist ne gute Idee. Kannst ja mal Bescheid sagen, wenn Du fahren willst. Allerdings bin ich Schönwetter-Fahrer (ab 5 Grad und kein Regen, wenn es sich vermeiden lässt).


    Gruß aus, wie sagt mein Schwager immer, Buuutzenbach

    Hallo zusammen,


    ich bin der Michael (Micha) und komme aus dem kleinsten Butzbacher Stadtteil.


    Meine CB-Karriere begann mit einer CB 400 N im zarten Alter von 20 Jahren. 1990 habe ich dann aufgerüstet auf eine offene CB 450 S (EZ 1987), die auch heute noch in meinem Besitz ist und in der Regel nur gefahren wird, wenn die 13-hunderter ihren Winterschlaf hält. Wie vielen anderen ging es auch mir so, dass ich wegen der Kinder das Mopped-fahren stark eingeschränkt habe (innerhalb von 15 Jahren eigentlich nur zum TÜV gefahren). 2014 habe ich dann von meiner Tochter gesagt bekommen „Papa gönn‘ Dir doch mal was Schönes“. Und so bin ich mit der großen CB erstmalig in Kontakt gekommen. In Frankfurt stand sie beim Honda-Händler und war „so schön“! Eine, wie ich später erfuhr, Pommes rot/weiß. Und wie das so ist, wenn man ein paar Tausender hinlegen muss, überlegte ich, um mich nach 14 Tagen für die Dicke entschieden zu haben. Leider war das aber zu lange. Bis dato war sie schon anderweitig verkauft. Die Enttäuschung stand mir ins Gesicht geschrieben. Ohne mein Wissen klapperte meine Tochter den Markt nach einer anderen rot-weißen ab und wurde in Saarbrücken bei einem BMW-Händler fündig. Wir also die ca. 200 Kilometer nach Saarbrücken gefahren und da stand sie, teurer als eine Bandit die daneben stand, wo ich dann kurzfristig wieder ins Grübeln kam „die Bandit ist doch ein ganzes Stück günstiger“ aber die Honda doch viel schöner. Also die finanziellen Betrachtungen über Bord geworfen und den Kaufvertrag unterschrieben. Es wurde eine CB 1300 SA EZ 2009, die wir einige Tage später im strömenden Regen ins Hessenland überführten. Damals waren noch die Dunlop Roadsmart II aufgezogen, die mich nicht wirklich überzeugt haben. Beim ersten Reifenwechsel kamen dann die Roadsmart III drauf und die finde ich echt klasse. Aus gesundheitlichen Gründen war mir das Fahren in 2015 und 2016 verwehrt, ab 2017 ging es dann aber richtig rund. Ich erfüllte mir den Traum mit dem Motorrad erst in die Alpen und 2018 auch noch in die Dolomiten zu fahren. Die erste organisierte Tour gab es dazwischen im Herbst 2017 auf Kreta, allerdings mit einer 650-iger GS.


    Ab 2019 waren wir (meine Frau mit ihrer K75 und ich) dann mit Reisen&Erleben Motorradreisen unterwegs. Zuerst auf Sardinien, dann noch in 2019 in Schottland. Letztes Jahr wurde die im Mai geplante Norwegen-Fjord-Rundfahrt coronabedingt abgesagt um dann doch noch im August stattzufinden. Und wieder ging ein Traum in Erfüllung. Norwegen mit dem Motorrad!!! Und die Dicke musste sich diesmal neu beweisen, da die K75 meiner Frau nach gut 200 Kilometer Autobahn auf der A5 bei Nordhorn den Geist aufgab und wir letztendlich 4.000 Kilometer zu zweit auf der 13-hunderter unterwegs waren. Anfangs noch ungewohnt und anstrengend aber ab dem 2./3. Tag hatten wir das dann auch gut im Griff und die CB erwies sich auch im Soziusbetrieb.


    Bei meiner letzten Taunus-Tour mit der kleinen CB, begegnete mir dann Frank, der sich erst seit kurzem CB 1300-Besitzer nennen darf aber schon im Forum war, woran ich immer wieder gescheitert bin, weil nur eine Anmeldung aber keine Registrierung möglich war. So habe ich die letzten Jahre oft im Forum gelesen ohne selbst drin zu sein. Aber dank Frank bin ich nun nach direktem Kontakt mit Carsten auch endlich hier im Forum angekommen.


    Aber keine Angst, in der Regel bin ich nicht der große Schreiber, daher werden die zukünftigen Auslassungen nicht so ausufernd wie die heutige Vorstellung.


    Einen besonderen Gruß möchte ich hier aber noch an „ZAMs Channel“ loswerden. Dank Deiner Videos mache ich an meiner Dicken viele Sachen selber, die ich mir sonst nicht zutrauen würde.


    Vielen Dank dafür!


    So nun ist aber Schluss. Gruß an die Gemeinde.



    Michael

    Da poliert auch jemand die Krümmer auf Hochglanz :thumbsup:. AntiBlau ?!