Inspektionskosten 24000er

  • Moin,


    habe für die große Inspektion ( 72000 Km ) 273,03 € bezahlt.


    Gruß
    Thomas


    Mit allem Zip und Zap? auch Ventile kontrolliert? Dann ist das ausgesprochen günstig. Hab Anfang des Jahres nur für Ventile und neue Kerzen 377,- bezahlt.

  • Mit allem Zip und Zap? auch Ventile kontrolliert? Dann ist das ausgesprochen günstig. Hab Anfang des Jahres nur für Ventile und neue Kerzen 377,- bezahlt.


    Jau, mit allem Zip und Zap :rolleyes: ! Ist eine freie Werkstatt, mit einem Meister der über 30 Jahre bei Honda war. Und dann hat der Chef den Laden über die Wupper gehen lassen. Der Meister war schlau und hat sich selbständig gemacht. Die Werkstatt brummt ohne Ende 8) . Kenne den Mann schon über 30 Jahre, macht einen Top-Job!


    Gruß
    Thomas

    Ich bin so froh, einer dieser Menschen zu sein, die problemlos Musik hören können, ohne dabei zu joggen!

  • Ventilspielkontrolle ist ein ziemlicher Aufwand.


    Also, es ist zum Teil wirklich krass... Ich hatte heute bei schönem Wetter etwas Zeit, etwas "lange Weile" und mal das Werkstatthandbuch meiner CBR600/PC35 raus gekramt. Sie hat jetzt 22Tkm auf der Uhr, muss bald zum TÜV, die 24-tausender Inspektion mit V-Spielkontrolle stünde auch an... also habe ich mal gelesen, was so zu machen ist. Natürlich müssen erst mal die ganzen Verkleidungen ab, Youghurtbecher halt.... Dann steht bei "Ventildeckel entfernen", dass man das Drosselklappengehäuse ausbauen muss, "siehe Kapitel XYZ". Guckst Du dann bei "XYZ" nach, wie man das Drosselklappengehäuse ausbaut, steht als erstes: "Kühlflüssigkeit ablassen"...


    Also, zur Ventilspielkontrolle muss man also das Drosselklappengehäuse abbauen und die Kühlflüssigkeit ablassen. Und wenn man weiter durch die Referenzierten Kapitel des WHB's durch geht und liest, was das Eine oder Andere noch mit beinhaltet, dann fragt man sich schon, ob die Konstrukteure "noch ganz dicht" sind. Letztlich stellst Du fest, dass Du für die Ventilspielkontrolle 90% der Arbeiten machst, die Du auch beim Ausbau des Motors machen musst. Da kann man sich fast überlegen, ob man die letzten 3 Schrauben noch raus macht und die letzten 3 Stecker noch zieht, um dann wenigstens genügend Platz zum arbeiten zu haben, wenn der Motor neben dem Motorrad steht. Dass die Werkstätten für die V-Spiel-Kontrollen richtig was an Kohle verlangen, wundert mich ehrlich gesagt nicht mehr.

  • Wenn man dann noch überlegt, das das Ganze durch Hydrostößel völlig unnötig wäre......... =O
    Naja, von irgendwas müssen die Werkstätten ja leben. :/

  • Wenn man dann noch überlegt, das das Ganze durch Hydrostößel völlig unnötig wäre.........


    Hydrostößel sind nur bis zu bestimmten (niedrigen) Drehzahlen anwendbar. Die hochdrehenden Reihenvierer können das nicht verwenden, da Trägheitsmomente und die "Weichheit" des Systems die mögliche Drehzahl einfach begrenzen. Hydros findet man in Harley-V2-Motoren und ... meiner MT-01 usw. Meistens sind das dann unten liegende Nockenwellen und die Hydros sitzen zwischen Nockenwelle und Stößelstangen.


    Die CB1300 ist ja nicht so eine Drehorgel, da wäre es vielleicht noch gegangen, aber die Konstrukteure von Honda werden schon wissen, warum sie sich dagegen entschieden haben. Und bei einer 600er Drehorgel kannst Hydros natürlich gleich ganz vergessen.

  • Da die gute alte Sevenfifty ihre Leistung bei 8500 U/min abruft, dürfte für Hydrostössel bei der Dicken wohl drehzahltechnisch nichts im Wege stehen. Und da Hydrostössel auch mehr Bauraum brauchen und so für kleinere Motoren ungeeignet sind, dürfte der 1300-Motor auch genügend Spielraum bieten.


    Aber ob dies aber auch von den Händlern so gewollt wäre? 8o

  • Hatte mal ne CBX 650 E. die drehte bis 12000 und hatte auch Hydrostössel. Es geht schon, wenn man will.

  • nu macht ma die hh´s ned so schlecht, es gibt auch noch gute. ;)


    ich war am mittwoch zur 30000er inspektion


    durchsicht, und ölwelchsel incl. filter für 70€ , arbeitslohn 7,-€ für ne std. :thumbsup: , ...... ok ich hab auch genug gekauft die letzten wochen aber er hätte es nicht machen müssen ;)

  • Fürn Nickerchen neben der Karre wird kein Mindestlohn gezahlt. 10 Stunden da kannste dat Mopped einmal zerlegen und wieder
    zusammensetzen. ;)


    Ich komm Dich mal besuchen. Dann machst Du mir das vor. :P


  • Normal. Warte mal die 24000er ab.

  • 96000 km sind voll :)


    Ventilspielkontrolle = alles i.O. und auch sonst keine Mucken an der CB.


    Inspektionskosten 295,- (ohne Ölwechsel und Zündkerzen habe ich beigestellt)


    Gruß
    Andreas

  • Tja, ich bin aus Bremen :S. Meine CB hab ich damals hier gekauft und war auch mit den Inspektionen immer zufrieden. Mittlerweile bin ich hier Kunde. Die machen sehr gute Arbeit, aber Kohle kostet das auch.

    Preislich tun die sich sicherlich nix untereinander. Gibts in Bremerhaven keinen Hondahändler?

  • 120000 km sind voll :)


    Ergebnis wie vor 24000 km


    Ventilspielkontrolle = alles i.O. und auch sonst keine Mucken an der CB.


    Inspektionskosten 330,- (ohne Ölwechsel und Zündkerzen habe ich beigestellt)


    Gruß

    Andreas