Shark DSX-10

  • Zitat

    Original von madmax1
    Vielleicht ja die falsche Abteilung erwischt, aber hat hier noch jemand den SHARK-DSX10 montiert???? Bin im Moment unzufrieden mit einem Flüssigkeitsaustritt an der ersten Schelle des Dämpfers!(Nicht an der Befestigung!)


    Achtung! In die hintere Öffnung des Auspufftopfes keine Flüssigkeiten einfüllen! 8o

  • Es ist aber wirklich Kondenswasser. Schau mal an den Himmel, dann siehst Du wieviel Wasser im Treibstoff enthalten ist. Das hat nichts mit Düsentriebwerken zu tun, auch die alten Flugzeuge mit Kolbenmotoren erzeugen Kondensstreifen. Benzin besteht nun mal aus KohlenWASSERstoffen. Wenn es feuchtkalt ist, kann man das auch gut sehen. Das hat mit 300km Autobahn nichts zu zun.
    Übrigens sollten die Schellen am Auspuff denselben gasdicht machen; wenn da Wasser rauskommt, kommen da auch Gase durch.
    Guido us Kölle

  • Zitat

    Original von madmax1
    Vielleicht ja die falsche Abteilung erwischt, aber hat hier noch jemand den SHARK-DSX10 montiert???? Bin im Moment unzufrieden mit einem Flüssigkeitsaustritt an der ersten Schelle des Dämpfers!(Nicht an der Befestigung!)


    Bei mir kommt hinten an den Nieten Kodenswasser raus wie blöd!
    Bin schon fast 800 Km mit dem Ding gefahren. Gebessert hat es sich nicht.


    Habt ihr ähnliche Erfahrungen??

  • Zitat

    Original von madmax1
    Hallo! Für alle die es betreffen tut und im Mai gekauft wurde, wendet euch bitte direkt an Fechter Drive Motorsport,es wurde festgestellt, das ein Produktionsfehler vorliegt!!! Schicke meinen heute auf Garantie ein!!! Gruß Mike


    Super Danke für den Hinweis.
    Habe gestern Abend per Mail bei Fechtner reklamiert.
    Heute morgen um 7.15 Uhr kam schon die Reaktion per Mail
    Sollte zwei Fotos und die Rechnung schicken.
    Hab ich gemacht und eine 1/2 Stunde später hat mir Fechtner mitgeteilt, ich solle das Teil einschicken und bekomme sofort Ersatz.


    Das ist Service!

  • Hallo.


    was würdet ihr sagen, gleiches Problem wie beim DSX10 ?
    Ich hab den DSX5 drauf und wenn ich die Dicke im kalten Zustand starte,
    gibt es jedesmal diese Wasserflecken unter der Krümmerschelle?


    LG Michael



  • Michael, ich habe ja auch den DSX-5 neuerdings drauf und kenne diesen Fleck nicht. Bei mir ist da die Schelle dicht.
    Wo es bei mir raus saut...aus dem Schlitz der hinteren Abdeckung.
    Dementsprechend sieht auch immer die Endkappe dreckig aus. :-/


  • Vielleicht es es ja generell ein Effekt der G-Kat geregelten CBs.
    Bei den U-Kat Modellen, kenne ich diesen Effekt nicht,
    unabhängig ob Serienpuff (absolut dicht im Bereich Schelle) oder
    Zubehörpuff (ggf. leicht undicht wegen nicht notwendigen Dichtung
    und Schlitz im Bereich Schelle).



    Uli

  • Habe meinen Dsx 10 wegen der Undichtigkeiten an der Endkappe vor 2 1/2 Wochen zu Fechtner Drive zum Austausch geschickt.


    Eine komplette Charge des DSX 10 ist mangelhaft und auch der komplette Lagebestand wurde von Fechtner Drive an Shark zurückgesandt.


    Problem: Es steht noch nicht genau fest wann Ersatz von shark aus Italien geliefert werden kann!!!


    Habe mich drauf hin mit Fechtner erneut in Verbindung gesetzt und bekomme jetzt einen DSX 1 zugesandt. Der gefällt mir etwas besser, weil der DSX 10 ja leider keine Edelstahlendkappe mehr hat, sondern komplett schwarz ist. Habe auch festegtellt das man die ausgetretene Kondensflüssigkeit an der Endkappe nicht rückstandlos auf dem schwarz entfernen konnte.


    Ich werde berichten ob der DSX 1 besser verarbeitet ist.


    Grüße
    Andreas

  • So, habe heute -auf meinen Wunsch- einen Shark DSX 1Carbon- als Ersatz für den DSX 10geliefert bekommen!


    Optisch gefällt mir das Ding besser, da Edelstahenkappe und nicht wir der DSX 10 komplett schwarz!!!
    Der Carbonlook passt super zum HRC Tankpad!!


    Sound erscheint mir auch etwas kerniger, wobei ich gerade nur ne kleine Runde mit offenen Jethelm gedreht habe.


    Dicht ist das Ding auch an allen Nieten, konnte keinen Austritt von Kodenswasser feststellen!!

  • So bin dann heute nochmal 40 KM mit dem DSX 1 gefahren.


    Fazit: Der DSX 10 ist deutlich leiser, der Sound des DSX 1 hört sich auch in höhern Drehzahlbereichen deutlich kerniger an.


    Nach dem ganzen Ärger mit dem DSX 10 bin ich jetzt froh, dass ich auf Umwegen zum DSX 1 gefunden habe.

  • Die Flüssigkeit entsteht durch Kondensation an den noch kalten Rohren direkt nach dem Start. Es ist daher unerheblich, wie viel man einen Tag vorher gefahren ist. Sobald der Auspuff heiß ist (>100°C) kann der Dampf nicht mehr an den Wänden kondensieren. Der weiße Rauch tritt aus, wenn das zuerst entstandene Kondensat im laufe der Erwärmung verdampft.


    Von daher sollte man auch im Winter den Motor nie "kurz laufen lassen".


    Ich würde aber erwarten, dass die Dichtung auch wasserdicht sein sollte. Gibt es da einen "Stoß"? Der sollte dann oben sein.


    Bei meinen Motorrädern habe ich das noch nie beobachtet, bei mir ist aber auch immer "alles original".

  • Zitat

    Original von t1300
    Bei meinen Motorrädern habe ich das noch nie beobachtet, bei mir ist aber auch immer "alles original".


    Der originale Auspufftopf hat ein kleines Loch wo das Kondenswasser abfließen kann.


    Peter