Hilfe beim Luftfilterkastenumbau

  • Hallo Gemeinde !


    Wohnt eigentlich jemand von euch in meiner Nähe (Ostercappeln/Venne bei Osnabrück) der seinen Luftfilterkasten "modifiziert" hat ? Zum einen das ich mir das ganze mal in Natura ansehen kann oder mir im Idealfall jemand beim Umbau helfen kann .
    Die Umbauanleitungen erzeugen bei mir doch ne menge "HÄ ???"


    Wär cool wenn jemand aussem Landkreis kommt und mir mit Rat oder Idealerweise mit Tat zur Seite stehen würde !


    Bis denne aus Venne


    TOIVO

  • Moin


    der Umbau ist kein Thema! Original abschrauben und den neuen Deckel drauf, sind 4 Schrauben soweit ich mich erinnern kann! dann noch den schlauch vom unterdruckventil dichtmachen und feddisch!


    wie gesagt, kein grosses Thema!


    gruß


    marc

  • O.k , soweit alles verstanden . Doch was ist mit diesem Bauteil bzw . dessen Stecker ! (Foto - roter Pfeil) , was hat es für eine Bedeutung und kann ich ihn einfach abziehen , gegen Feuchtigkeit schützen und fertig . Oder so lassen und den Schlauch der vom Bauteil zum Schnorchel abgeht zumachen und baumeln lassen ?



    Uploaded with ImageShack.us



    TOIVO

  • Nach de Threat zu folge fehlt das Bauteil ganz , also Stecker ab und gut .
    Auf diesem Bild is alles aber noch zu sehen



    Uploaded with ImageShack.us


    Hab das Bild gerade gefunden . Ist es also egal ob Stecker und "Sensor?" verbleiben und dahinter den Schlauch zu ?


    Gleich ham wirs aber !


    TOIVO


  • dieses Bauteil wo der Stecker dran ist (Magnetventil) kannst Du komplett dran lassen,
    das Teil ist am Plastikschnorchel angeschraubt, einfach nur abschrauben und den Unterdruckschlauch abziehen und Dicht machen.....
    das Magnetventil kannst Du dann irgend wo befestigen...


    Zitat

    Original von BigGee
    Hast recht Marc, sind 4 Schrauben.


    http://img219.imageshack.us/i/dscn1628arj1.jpg/


    stimmt nicht ganz, es sind nur 3 Schrauben, die vierte Bohrung ist dazu da, dass man das Magnetventil da befestigen kann.... ;)

  • da gibt´s auch vom Luxi noch einen bebilderten Beitrag, >>>klick<<< da kannst Du sehen, wie er den Unterdruckschlauch dicht gemacht hat.....
    ich hab den Unterdruckschlauch vom Magnetventil abgezogen und dann dicht gemacht, so ist auf dem Magnetventil kein Schlauch mehr dran und man kann es so besser "Verstecken".... ;)

  • Na bitte ! Jetzt wei? ich alles was ich wissen muß .
    Gerade habe ich auch den Threat mit den "Ansogschnorcheln" gefunden . Leider scheint der Erbauer ja ausverkauft zu sein . Dann werde ich erstmal die Heimwerkerversion des Kollegen UHJEEN in Angriff nehmen .


    Danke an alle für die schnelle Hilfe !


    TOIVO

  • mein erster Airboxumbau hat so ausgesehen....


    erst hab ich den Schnorchel abgebaut,
    dann die Schrauben auf der hinteren Seite vom Schnorchel raus gedreht und den Schnorchel dann in 2 Teile auseinander gezogen,
    das geht mit sanfter Gewalt..... ;)


    sieht dann so aus....




    den unteren Teil des Schnorchels hab ich dann wieder dran gebaut, praktischerweise ist da auch die Halterung für das Magnetventil dran,
    den Schlauch hab ich vor dem Magnetventil abgezogen und dicht gemacht....
    ist die Billigste Lösung, mit dem geringsten Aufwand und dem selben Ergebnis.... ;)
    mitlerweile hab ich aber das Teil vom Keoma verbaut, das hab ich allerdings bei mir in der Firma noch hochglanzpolieren lassen,
    man gönnt sich ja sonst nix.... :D :D :D

  • Bei Erwins Hälften sieht man gut, dass da dicke Drähte in der Naht eingelegt sind. So werden die Dinger nämlich original verschweisst


    Wenn du von einer Autobatterie links plus / rechts minus ( geht auch andersrum :D ) anlegst, fängt dieser Draht nach 3-4 Sekunden an heiss zu werden und du kannst die Hälften prima wieder trennen.


    (Kann man auch wieder - unsichtbar - zusammenkleben, wenns später mal gewollt sein sollte)

  • stimmt Möppi, da sind Drähte drin, aber ich hab´s einfach ohne "Batterie anklemmen" auseinander gezogen,
    ist auch ganz gut gegangen und wenn ich den Schnorchel wieder Original einbauen will,
    schraube ich den einfach zusammen mit den beiden Schrauben, gabz ohne kleben,
    und kein Mensch sieht was davon, dass die Teile mal auseinender genommen wurden....



    @ Toivo
    Marc hat recht,
    Bilder wolle mer sehen, von Deinem Umbau.... ;)

  • Hallon zusammen,
    das sieht ja alles recht interessant aus.Es ist aber wohl so,das die Steuereinheit das Magnetventil je nach Anforderung ansteuert,um so den Lufteinlass/Schnorchel zu vergrößern,oder umgekehrt.Wenn ich nun den Lufteinlasschnorchel von der lästigen Klappe befreie habe ich doch ein Problem.Die Steuereinheit weis das nicht,also wird das Benzin/Luft Gemisch im Bereich,wo die Klappe normal zu sein sollte,zu mager sein,weil die Einspritzmenge dann für den kleinen Luftansaugquerschnitt berechnet ist,oder habe ich da etwas falsch verstanden?


    Bitte um Aufklärung. ;)

  • Sodele ! Wollte dann heute Morgen ma eben gucken wie das ganze wohl aussehen könnte - 20 Minuten später wars dann fertig . Die beiden Hälften habe ich auseinandergezogen wie nen Cheeseburger , noch n`Kantenband drum (weils man ja nich sieht ) und fertich .
    Danke nochmal für die schnelle Hilfe


    TOIVO



    Uploaded with ImageShack.us

  • Zitat

    Original von DJ-Obelix


    mitlerweile hab ich aber das Teil vom Keoma verbaut, das hab ich allerdings bei mir in der Firma noch hochglanzpolieren lassen,
    man gönnt sich ja sonst nix.... :D :D :D


    Warum das?


    Das Teil sieht man doch von aussen nicht.
    Oder fährst du ohne Seitendeckel :D :P


    Gruß aus der Pampa......

    black is nice ..... but blue is geil! :D
    ..... provokanter Typ, aber dennoch ganz umgänglich .......Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten!


  • ich weiß, dass man das nicht sieht, aber ich weiß, dass da ein super poliertes Teil drinne ist und das zählt... :D :D :D


    @ Toivo,
    na ging doch ganz einfach und schnell.... ;)
    und jetzt haben wir wieder einen schönen Bilderthread, den man bei der nächsten Frage nach dem Airboxumbau verlinken kann.... ;)

  • Und den Filter auch gewechselt? Oder im noch das dreckige Ding vom vorletzten Bild drin.

    Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von gelöschten E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar

  • Holla .
    Ich weiß nicht obs dem Andy recht ist wenn ich den Preis hier öffentlich in die Runde posaune . Aber teuer ist es für die Qualität auf keinen Fall !
    Wenn du dich beeilst und ihn mal anfunkst könntest du GLück haben , soweit ich weiß hat er noch ein Exemplar !
    Schick mihm doch einfach mal ne PN !


    Gruß TOIVO

  • moin ich weiss das das thema schon älter ist aber ich habe gesucht und gesucht und finde keine antwort auf meine frage! Sorry!
    kann mirt einer sagen wofür dieser umbau gut ist ändert das nur das ansauggeräusch oder was macht es!
    hätte auch gern soetwas :D


    mfg

  • Das Ansauggeräusch is natürlich auch etwas besser zu hören . Das ma als nettes Nebenprodukt !
    Ich konnte zwar im letzten Jahr nur kurz Probefahren da dann der vermaledeite Winter einsetzte doch muß ich sagen das das Moped in Verbindung mit meinem Shark - Topf deutlich besser am Gas hängt und williger hoch dreht . Der Unterschied ist deutlich wie ich finde ! Das lohnt sich schon !
    "DA HÄNGSTE AM LENKER WIE NE FAHNE!" :D
    äääh , sozusagen !


    TOIVO

  • :Dsuper danke für die schnelle antwort du weist nicht zufllig wo ich das teil kaufen kann!auf son gebastel mit mousepad habe ich kein bock (ich will niemandem zunahe treten jedem das seine!) !
    habe irgendwo gelesen das die jemand selber baut weist nicht zufällig ob derjenige das noch macht!?

  • Der Forumskollege Andy (du findest ihn meines Wissens unter dem Künstlernamen "KEOMA" ) hat die schicken Teile mal gemacht . Ich glaube fast das er mitlerweile ausverkauft ist . Schreib ihn doch mal per PN an .
    Wenn er keine mehr hat kannst du auch den originalen Ansaugschnorchel modifizieren (ohne Mousepad ! :D ) . Ein großes Bild davon kannst du in diesem Threat auf Seite 2 ja sehen . Habe ich zu Anfang auch erst so gemacht , dann aber doch noch einen Edelstahlring ergattert .


    TOIVO

  • habe heute auch meine Airbox modifiziert und gleich noch nen K&N reingeschmissen ich weiss nicht ob ich es mir einbilde!?
    aber die digge dreht hoch man glaubt es nicht ich habe heute auf meinem bock nur gefeiert ein glück ich hatte nen helm auf das mich dabei niemand gesehen hat!
    und der klang in verbindung mit BOS ESD ich sag nur göttlich!


    wie ist das denn jetzt wenn es regnet bin ich da eingeschränkt oder ist das Jacke(egal)!!



    beste wünsche

  • solange Du nicht in so tiefe Pfützen fährst, dass die Dicke bis zum Lufikasten unter Wasser steht,
    brauchst Du Dir keine sorgen machen..... ;)

  • Also mal ganz genau :D


    Erlöschen der Betriebserlaubnis das Fahren auf Öffentlichen Strassen ist verboten, egal ob Regen oder Trocken.



    Ich habe das auch :P[SIZE=7] scheiß drauf[/SIZE]

    SC30 + SC54 + S1000XR
    Zweipüffergrüße


    Ralf


    Theoretisch kann ich schwimmen, praktisch bin ich aber nicht ganz dicht.

  • Hallo zusammen


    Im Bezug auf den Beitrag von uhjeen (Airbox Umbau):


    Dort hat es eine Schablone, aber ich denke mal wenn ich das Bild bei mir ins Word klatsche, stimmt das Format nicht mehr.


    Weiss jemand, wie der Lochabstand genau ist, damit ich die Schablone korrekt ausdrucken kann?


    Vielen Dank und Grüsse,
    Tinu


    Edit, Nachtrag:
    War unhöflich... Hallo zusammen, mein erster Beitrag. Hab die CB1300SA nun schon seit 3 Jahren, aber erst letzte Woche auf der Motorrad/Töff/Alpen-Challenge in 7 Tagen 3300km gemacht, da merkt man schon das eine oder andere Mal über die Pässe was man gerne anders hätte :-)

  • Hallo zusammen


    Möchte noch meine Idee weiter ausführen: Da die schönen Aluteile anscheinend alle schon längst weg sind, möchte ich selber so ein Teil machen (lassen).


    Es gibt eine Firma Schaeffer AG, die stellt eine Software zu Verfügung wo man im Prinzip Alu-Frontplatten für Geräte machen lassen kann. Hab da mal vor Jahren eine Custom-Alufrontplatte für meinen PC machen lassen. Solange das Teil plan ist, sollte es sich natürlich auch für diesen Zweck verwenden lassen, sofern die Rundungen machbar sind.


    Zitat

    Die vom Kunden erstellte Datei wird bei der Schaeffer AG in ein Fräsprogramm konvertiert und die Frontplatte mit CNC- Technik gefertigt. So können individuelle Frontplatten, auch wenn diese höchst unterschiedlich sind, in Serienqualität gefertigt werden.


    Verfügbares Material: Aluminium natur eloxiert in 5, 6, 8 und 10 mm Dicke, Aluminium roh in 5, 6, 8, 10, 12, 15 und 20 mm Dicke.


    Die Material- und Fertigungskosten kann der Kunde ebenfalls vom Frontplatten Designer berechnen lassen.


    Anstatt nun einfach ein Stück Plastik zu sägen (geht natürlich auch...) könnte ich dort anhand der Schablone, wenn die Dimensionen bekannt sind, dasselbe Teil in Alu machen lassen. Das einzige was dann fehlt ist dieses Trompetenendstück, hat aber die Plastikvariante auch nicht...


    Die Software sagt mir dann schon was der Spass kosten würde, günstig wird es sicher nicht, sonst kann ichs immernoch in Plastik machen ;-)


    Grüsse,
    Tinu