Cb 1300 SP Model 2019

  • So ganz neu ist die Idee nicht. Gib mal oben bei der Suchlupe "Container" ein.

    Da kommen dann viele Beiträge zum Thema Selbstimport hoch.

    Bisher ist es aber immer daran gescheitert, dass nach "träumen" irgendwann halt auch "machen" kommen müsste

  • Für die ohne ABS würde sie passen und Zollgebühren kommen noch obendrauf ;)


    Ich glaube da ist man mit einer kompletten CB günstiger dran, wenn zu der goldenen Gabel noch das ein oder andere schöne Teilchen dran soll.

  • ...ob da wirklich kein Markt ist? Bei der Nackten SP in „Candy Chromosphere Red“, da würde ich tatsächlich noch mal ernsthaft nachdenken .... "Dass diese Bikes nach Europa finden, zu dieser Hoffnung besteht auch weiterhin kein Anlass. Die schlauen Manager von Honda Europa haben die CB1300 in Deutschland wie auch in allen europäischen Ländern bereits vor Jahren ersatzlos aus dem Programm gestrichen."


    https://gasgriffsalat.com/2019…red-fuer-honda-cb1300-sp/

  • Suzuki holt seit Jahren 198 PS aus 1300 ccm. Yamaha knapp 150. Und vom Fahrwerk wollen wir gar nicht reden.=O


    Und der Luxi ist sowieso meiner Meinung. Gelle Marc?:)


    UndjaderSuziemotorlaüftwieeinSackNüsse. :(

  • Suzuki holt seit Jahren 198 PS aus 1300 ccm. Yamaha knapp 150. Und vom Fahrwerk wollen wir gar nicht reden.=O


    Und der Luxi ist sowieso meiner Meinung. Gelle Marc?:)


    UndjaderSuziemotorlaüftwieeinSackNüsse. :(

    Das schon, aber mit der vergleichsweise lausigen Literleistung sollte der Motor auch bis zum St Nimmerleinstag laufen, oder?

  • 198 PS sind für die Renne und den Stammtisch super. :D


    In rund 10 Jahren CB habe ich nur ein einziges Mal etwas Leistung vermisst. Viel wichtiger als die Spitzenleistung ist für mich, ab wann verwertbares Drehmoment anliegt und wie dieses serviert wird. 8)

    Meine Dicke hat mich mit gerissenem Gasbowdenzug mit Anfahrübungen im Ampelstau und auf freier Strecke bei 800 Umdrehungen ruckelfrei im 5. Gang über fast 70km nach Hause gebracht. :love:

    Das müssen "moderne" Motoren erst einmal nachmachen. :)


    Was mich auf der CB limitiert, ist tatsächlich mein eigenes Können red:o und (da gebe ich Dir recht) das Fahrwerk; vor allem auf schlechten Straßen.

  • Haja.... die tuckert schön. Moderner Zweiradtraktor eben. Unkaputtbare japanische Qualitätsmöhre

    Klar würde ich auch 180 PS nehmen. Aber unterm Strich ? Wozu brauche ich die ?

    Nice to have.... aber umso blamabler, wenn dann doch innen wieder mal ne 250er Aprilia durchzieht auf der Hausstrecke =O

    Dann lass ich mich lieber mit meinen 116 PS abziehen..... ^^^^


    Die CB ist eine +/-20 Jahre alte Entwicklung. Gut für mich... weil unkaputtbar und elektronisch sattelfest. WM Läufe gewinnt man damit keine.

    Wenn es mich nach 200 PS und ständigem Datenauslesen und Softwareupdate dürstet gibts doch andere Alternativen. Und die kauf ich dann eben.


    Ich fahr einfach hinter 3 Autos her, warte meinen Moment ab - und ziehe dann bei 50 im Fünften gemütlich das Gas auf. Und dazu reichts allemal noch ;)


    Ihr glaubt nicht, wieviel Spass man auch mit 3 PS (Zündapp) oder 15 PS (BMW R26) haben kann.... und die hatten damals ab Werk schon Antischlupf !

    Gut..... ne flotte Weinbergschnecke geht schonmal innen vorbei auf der Hausstrecke. Aber irgendwas ist ja immer..... ;)8)

  • Was ich will oder ihr so wollt spielt doch keine Rolle. Der Markt regelt die Nachfrage und dazu gehört halt mehr Leistung und ein anständiges Fahrwerk und 325 Assistenzsysteme. Ich brauche die nicht aber die Schnullis von heute fallen mit ihren 200 PS Mopeds sonst dauernd auf die Schnauze.:rolleyes:

  • Ich habe im Frühjahr meine 2017 Super Adventure S sowie meine SC59 Fireblade verkauft und mir eine 2005er CB1300S mit 25000 km auf der Uhr zugelegt. Auf normalen Strassen kann die 1300S gut mit den beiden mithalten, weiß gar nicht was ihr mit dem Fahrwerk habt, der eine oder andere sollte das vielleicht mal halbwegs einstellen und vielleicht warten (lassen)

    Die KTM war schon ein schönes Bike aber der Elektonik Firlefanz den ich anfangs ganz toll fand (Elektronische Dämpferjustierung, Mäusekino und dieses unsägliche Keyless Go) hat ich dazu bewogen das Moped zu verkaufen.

    Ich bin mit den 70er und 80er Mopeds gross gewordenund stehe auf dieses Old School Design. Nachdem ich am letzten Samstag das erste mal in diesm Jahr mit der CB1300 gefahren bin nach der Sanierung, weiß ich das ich alles richtig gemacht habe.