SC40 - Spiegler-Stahlflex + Honda-Original-Bremsbeläge vorne

  • Heute habe ich der SC40 neue Stahlflexleitungen rundum gegönnt. Die alten Leitungen von 1998 sehen auf den ersten Blick zwar noch erstaunlich gut aus, aber irgendwie fühle ich mich mit den inzwischen 23 Jahre alten Gummileitungen nicht mehr so wirklich wohl. Kopfsache - die jetzt verbauten neuen Spiegler-Stahlflexleitungen geben mir doch ein besseres Gefühl. Erstaunt über den zumindest optisch guten Zustand der alten Leitungen, werde ich mir diese die nächsten Tage doch nochmal etwas genauer auf ggf. irgendwelche Auffälligkeiten hin anschauen.


    Original-Gummileitung von 1998 :/

    https://up.picr.de/41094048yl.jpg


    Im Zuge des Leitungsumbaus habe ich parallel auch gleich, die von mir erst im letzten Jahr verbauten vorderen EBC-Zubehörbremsbeläge wieder ausgebaut und jetzt wieder auf originale Honda-Beläge "zurückgebaut".


    EBC-Belag

    https://up.picr.de/41094088eh.jpg


    HONDA-Originalbelag

    https://up.picr.de/41094090pt.jpg


    Die HONDA-Originalbeläge sind zwar gut das doppelte teurer wie die von EBC aber mich störte einfach von Anfang an dieses für mich gefühlt laute Surren, was ich von den Originalbelägen her nicht kenne. Das hat nichts mit der Bremsleistung zu tun, hier konnte ich in der Vergangenheit keinen Unterschied von den Zubehör-EBC zu den originalen Hondabelägen feststellen. Ich kann mich noch gut erinnern wie ich die SC40 noch vor ein paar Jahren zum Service weggegeben hatte. Es wurden dort EBC-Beläge verbaut und ich dachte im ersten Moment was haben die denn da gemacht, sind die Bremsen hin? :/


    Irgendwie hatte ich mich dann zwar damit "arrangiert" und selbst dann im letzten Frühjahr ein weiteres Mal die EBC verbaut, aber jetzt im Zuge der neuen Stahlflexleitungen gedacht, jetzt machste es "richtig" und verbaust auch gleich wieder die originalen Beläge. Ich bin heute nicht mehr gefahren, aber ich freue mich drauf dass da vorne nun hoffentlich endlich wieder die ursprüngliche Ruhe einkehrt (i hope so) ;) Ob sich das ganze bewahrheitet - ich werde berichten.


    Wie gesagt, ich verspüre keinen Unterschied bei der Bremsleistung. Da geben sich die beiden unterschiedlichen Beläge nichts. Allein, dieses laute Surren der Zubehörbeläge hatte mich doch immer mehr genervt. Den einen oder anderen mag das nicht so stören, mich hat es das - deshalb der "Rückbau" :saint:


    TSF-Bremsengrüße - Carsten

  • Wie verkehrt gewisse Sachen manchmal sind ............. Das Surren wo Du beschreibst mit Zubehör, hab ich mit den noch ersten Originalscheiben und dem mittlerweilen 2. Satz Originalbelägen :/

  • Jo, die EBC sind etwas lauter. Mich hat das nicht gestört. Schau mal, ob die alten Gummileitungen innen aufgequollen sind.

  • Mir gings genauso.

    Von der Bremsleistung her (und auch Kilometerleistung) waren die EBC absolut in Ordnung. Preislich sowieso.

    Aber dieses ewige laute Gesirre wenn ich an den Hebel griff ging mir irgendwann so stark auf den Nerv, dass ich sie auch

    mit mindestens halber Belagstärke weggeschmissen habe.


    Ich kanns nicht haben, wenn an meinem Mopped im Betrieb etwas Geräusche macht, als wärs kaputt.

    Technisch/preislich gibts nix zu meckern.

  • So, heute die alten Bremsleitungen ordentlich sauber gemacht, begutachtet und "für schlechte Zeiten" eingelagert 🙃😉. Da die Leitungen äusserlich noch so gut ausgesehen haben, wollte ich sie nicht aufschneiden nur um zu gucken ob sie aufgequollen sind. Von aussen sind keine Risse oder irgendwelche Alters/Verschleisserscheinungen sichtbar so dass ich davon ausgehe dass es innen ähnlich sein wird.


    Hmmm, eine Probefahrt in dem Sinn hab ich mit den neuen Spiegler-Leitungen und Honda-Belägen nicht gemacht (momentan nicht so viel Zeit...) aber immerhin ein paar Mal die Strasse rauf und runtergefahren und mehr oder weniger Funktionstest gemacht. Soweit alles dicht und bremsen tuts auch ordentlich. Das war aber auch vorher schon so.🤔


    Erstaunlich, dafür dass da jetzt Stahlflex verbaut sind, habe ich keinen signifikanten Unterschied zu den Original-Gummileitungen feststellen können. Das habe ich damals beim Umstieg bei der SC30 anders wahrgenommen. Insofern schliesse ich daraus dass der Leitungs-Wechsel eigentlich gar nicht unbedingt notwendig war, da die Originalen offensichtlich noch gut in Schuss waren und die letztes Jahr verbauten EBC-Beläge hatten ja auch erst knappe 1.000 km drauf.


    Aber, genau da liegt für mich der Hase im Pfeffer. Wenn auch kein gravierender Unterschied bei der Bremsleistung - endlich, dieses mir wirklich auf den Zeiger gehende Surren mit den EBC-Belägen ist jetzt mit den originalen Hondabelägen wie von Geisterhand verschwunden 🙂👍 Mission erfüllt 🙂


    Wie gesagt, Manchen stört dieses Surren gar nicht oder wird gar nicht als störend wahrgenommen. Ich hab mich einfach nicht dran gewöhnen können; liegt vielleicht daran dass man weiss dass es auch anders geht😇. Jedenfalls bin ich jetzt zufrieden und werde auch beim nächsten Wechsel wieder die Mehrkosten der Originalbeläge investieren. Die Ruhe da vorne ist es mir wert😉


    TSFG Carsten

  • So isses.... :thumbup:


    Es gibt aber auch andere "Nichtsummer" die preislich bei der Hälfte der Honda Beläge liegen (Lucas z.B.)

    Aber mal ehrlich ? Bei unseren Kilometerleistungen wird das dann wohl die 3.Stelle hinterm Komma betreffen pro 100 km


    Aber wenn schon bremsen, dann leise (nach dem Motto: Jaqueline... heul leise !!!)

    ;)

  • Jepp Möppi, günstiger gehts immer (meistens jedenfalls). Aber wie Du schon sagst bei den geringen Kilometerleistungen tuts auch nicht weh in OEM zu investieren 😉


    Lucas ist sicher auch nicht schlecht. Ich mag aber nicht weiters rumexperimentieren. Und irgendwie müssen ja auch Beläge und Scheiben ein bissel aufeinander abgestimmt sein und da denke ich ist man mit OEM in jedem Fall auf der sicher(sten) Seite😉


    TSF-Bremsengrüsse Carsten


    PS:

    Ach ja, ohne das böse Wort auszusprechen - "DIE" hab ich natürlich auch frisch aus dem Honda-Tütchen geholt und neu gemacht 🙃🙂😉

  • Moin Carsten,


    ich hatte bei meiner SC30 einen sehr schwammigen Druckpunkt der Vorderrad Bremse.

    Mit Stahlflex war alles wieder super. Da hatte sich wohl die Bremsleitung mit aufgebläht beim Bremsen. Auch wenn es keinen Unterschied bei Deiner SC40 gebracht hat, bist Du nun aber auch in Zukunft sicher. Du weißt doch, Bremsen verschlechtern sich schleichend und das ist das Gefährliche dabei.


    VG

    Rüdi

  • Für die SC40 mit Sechskolbenzangen ist die Original-Teilenummer der vorderen Beläge 06455MBR006


    Ob auch andere Modelle damit ausgerüstet wurden weiss ich nicht. Bin mir nicht sicher ob nicht auch die VTR die identischen Beläge hat.

    Schau mal bei CMSNL die geben beim Datenblatt meine ich an, für welche Modelle diese Teilenummer sonst noch gilt.


    TSFG Carsten